Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Oberlausitzer Gastlichkeit mit Ausblick

Die Töpferbaude Oybin lädt ein

Datum: 26.09.2017
Rubrik: Imagefilme

Welche Baude im Zittauer Gebirge kann schon von sich behaupten, einen eigenen Zoo zu besitzen? Na klar: Die Töpferbaude Oybin. Auf 582 Meter tummeln sich die "Brütende Henne", ein Papagei, die "Kleine Schildkröte", und, und, und. Sogar ein Saurier ist hier zu finden. Das begehrte Wanderziel im Dreiländereck hat aber noch viel mehr zu bieten:

 

Die rustikale Gaststätte mit Übernachtungsmöglichkeit besteht in ihrer jetziger Form bereits seit 1905. Im familiär geführten Betrieb gibt es gute und frische oberlausitzer Küche. In der urigen Gaststube mit dem hübschen Kachelofen ist es besonders im Winter gemütlich. Und in Verbindung mit der lichtdurchfluteten Veranda finden 80 Personen in der Baude Platz - perfekt für die nächste große Familien- oder Firmenfeier.

 

Im Sommer ist die Sonnenterrasse lohnendes Ziel für jeden Wanderer. Aber auch diejenigen, die nicht so gut zu Fuß sind, können den Töpfer erreichen - ganz bequem mit dem Gebirgsexpress vom Bahnhof Oybin und zurück. Geöffnet ist von April bis Oktober, von 10 bis 18 Uhr, Dienstag ist Ruhetag. Die verkürzten Öffnungszeiten in den Wintermonaten finden Sie auf der Homepage der Töpferbaude Oybin.

 

Und wenn Sie dann noch eines der beiden 2-Bettzimmer mit Küche und Dachterrasse oder sogar das Wanderquartier mit 10 Betten buchen, haben Sie am Abend den Töpfer ganz für sich allein.

 

Mehr Infos gibt es im Internet unter: www.toepferbaude.de

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Die Tageskarte des ZVON

Helena, Larissa, Antonia, Julien und Brian gehen gemeinsam auf große Tour. Alle fünf nutzen gemeinsam eine... [zum Beitrag]

Schullandheim Neukirch/Lausitz

Das Schullandheim "Johann-Gottlieb-Fichte" in Neukich/Lausitz ist idyllisch gelegen im Lausitzer Bergland... [zum Beitrag]

Ostereier aus Rumänien

Die jahrhundertealte, europäische Kulturregion Bukowina ist im Wesentlichen land- und forstwirtschaftlich... [zum Beitrag]

Tradition & Moderne

Im Sommer öffnete im Bettenhaus Heber auf der Wendischen Straße in Bautzen die Gläserne Daunenmanufaktur.... [zum Beitrag]

Das Kindertobeland in Jonsdorf

Ob bei Sturm, Regen oder Sonnenschein: In der Sparkassenarena Jonsdorf können alle Kinder aus der... [zum Beitrag]

Ein Engländer in der Oberlausitz

Sie suchen ein besonderes Gefährt für einen besonderen Tag? Mit dem Engländer vom Omnibusbetrieb Poldrack... [zum Beitrag]

Mit Volldampf zum Tag der Sachsen

Aus dem Herzen der Oberlausitz begrüßt Sie die Stadt Löbau zum größten Volksfest des Freistaates. Die... [zum Beitrag]

ImmobilienCenter vorgestellt

Im Gespräch mit Frank Hensel, Mitglied des Vorstandes der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien. Und... [zum Beitrag]

Schullandheim Bautzen-Burk

Bautzen ist mit seiner 1000-jährigen Geschichte zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Wenn Sie unser... [zum Beitrag]