Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

50 Kinder und Jugendliche der TanzART aus Kirschau setzten die Geschichte vom Bergbau bis hin zur Entwicklung des Lausitzer Seenlandes in Szene

Tanzperformance in der Energiefabrik

Datum: 25.09.2016
Rubrik: Nachrichten

Zum Tag des offenen Denkmals hatte die Energiefabrik in Knappenrode zu einer „SPÄT.SCHICHT“geladen. Im Vorfeld kündigte der Veranstalter eine einzigartige Tanzperformance durch die Fabrik und ihre Ausstellungsräume an. Über 50 Kinder und Jugendliche der TanzART aus Kirschau sollten die Geschichte vom Bergbau bis hin zur Entwicklung des Lausitzer Seenlandes in Szene setzen. Junge, schwarz gekleidete Tänzerinnen und Tänzer bewegen sich zu experimenteller Musik in der sogenannten Waschkaue, dem Ort, wo in diesen Tagen der Leipziger Fotograf Olaf Martens in einer Ausstellung seinen Visionen für die Zukunft der Arbeit abbildet.

 

Mit dem immer wieder gerufenen Bergmannsgruß „Glück auf“ werden die Besucher der Performance in das siebente Stockwerk der Energiefabrik gerufen. Da wo einst die Kohleverarbeitung begann, zeigt die Fotografin Freya Najade einen Blick auf den sich vollziehenden Wandel im Lausitzer Seenland. Eine neue Inszenierung erwartet uns hier: Tanz und Architektur, Bergbaugeschichte und junge Lebendigkeit werden gleichermaßen erlebbar.

 

Der Weg der Besucher führt durch die einzelnen Etagen der alten Brikettfabrik. Im Hof angekommen warten drei Tänzerinnen mit Stoffbändern, deren Bewegungen an den Tagebau erinnern sollen … - weiße Luftballons gleiten in den Sommerhimmel. Die letzte Station der Performance führt uns in das ehemalige Motorenlager, hier soll zukünftig die Empfangshalle der umgestalteten Energiefabrik entstehen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Unternehmerinnen im Austausch

Die Sächsische Bildungs- und Begegnungsstätte „Windmühle“ in Seifhennersdorf war am vergangenen Wochenende... [zum Beitrag]

Große schöne Aue ...

Eine weitere wichtige Etappe auf dem Weg zur Umgestaltung der Dauerausstellung im Deutschen Damast- und... [zum Beitrag]

Nicht nur Brötchen & Croissants

Seit Kurzem gehört zum Beruflichen Schulzentrum Bautzen auch die Ausbildung in den Bereichen Ernährung und... [zum Beitrag]

Zu lang und zu breit

Nachdem Verkehrspolizisten bereits am Montag zwei türkische Schwerlasttransporte in Löbau kontrollierten... [zum Beitrag]

Perspektiven ohne Kohle

Sie bringen den Osten voran und tragen dazu bei, dass Leben in den Städten und Gemeinden lebenswerter zu... [zum Beitrag]

Fußball-Fans greifen Busfahrer an

Die Polizei sucht ab sofort mit Bildern einer Überwachungskamera nach vier Tatverdächtigen, welche einen... [zum Beitrag]

Arbeitsplätze im ländlichen Raum

Sie bringen den Osten voran und tragen dazu bei, dass Leben in den Städten und Gemeinden lebenswerter zu... [zum Beitrag]

Sich einmal fühlen wie Kati Witt

Über 300 qm Eislauffläche, zwei Eisstockbahnen, beheizte Gastronomiebereiche und buchbare... [zum Beitrag]

Schwerer Unfall in Löbau

Gestern Vormittag kurz vor 10 Uhr haben sich zwei Menschen bei einem Verkehrsunfall in Löbau verletzt,... [zum Beitrag]