Nachrichten

Lebenslange Freiheitsstrafe für Mord an Ehefrau

Urteil gesprochen

Rubrik: Nachrichten

Im Verfahren gegen den afghanischen Staatsangehörigen, dem zur Last gelegt wird, seine Ehefrau im Asylbewerberheim in Hoyerswerda getötet zu haben, hat die Schwurgerichtskammer heute das Urteil gesprochen. Es sprach den Angeklagten des Mordes für schuldig und verhängte eine lebenslange Freiheitsstrafe. Die Kammer hatte sich davon überzeugt, so der Vorsitzende der Kammer, dass der Angeklagte am 30. August 2016 aus Eifersucht das Gesicht seiner Frau in ein Kissen gedrückt hatte, um sie zu töten. Die Mutter von vier Kindern verstarb an Ersticken. Hintergrund der Tat sollen Trennungsabsichten der Ehefrau gewesen sein, von denen der Angeklagte erfahren habe; auch habe die Getötete Kontakte zu anderen Männern aufgenommen.

 

Die Kammer bejahte das Vorliegen des Mordmerkmals der sonstigen niedrigen Beweggründe: Der Angeklagte habe seiner Frau, so der Kammervorsitzende, das Lebensrecht abgesprochen, weil sie sich ihm nicht länger unterwerfen wollte. Er behandelte sie "wie eine Sache, über die man disponieren konnte", so wörtlich der Vorsitzende.

 

Quelle: Medieninfo Landgericht Görlitz

Symbolbild: pixabay.com

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Schutzengel unterwegs

Heute Morgen gegen 05:30 Uhr hat eine Zeugin auf der B 99 bei Schlegel eine andere Frau aus einem... [zum Beitrag]

Unfallflucht in Gesundbrunnen

Heute Mittag gegen 11:40 Uhr ereignete sich am Gesundbrunnenring in Bautzen ein Verkehrsunfall mit einer... [zum Beitrag]

Mutmaßliche Drogendealer vorläufig...

Die Kriminalpolizei hat nach umfangreichen Ermittlungen am Mittwoch im Landkreis Görlitz drei mutmaßliche... [zum Beitrag]

Kampf gegen die Langzeitarbeitslosigkeit

Grundlage dieser Zuwendung ist die Förderrichtlinie (FRL) Sozialer Arbeitsmarkt, mit der die... [zum Beitrag]

Knappe Niederlage trotz Aufholjagd

Auch in diesem Jahr begleiten wir die Heimauftritte der Lausitzer Füchse in der DEL2. Hier können Sie den... [zum Beitrag]

Irgendwo in Europa, Gegenwart

Wie schon in der vergangenen Spielzeit hat Schauspielintendantin Dorotty Szalma eine Operninszenierung... [zum Beitrag]

Von Teichlmauke und Lieblingslokalen

Bereits zum vierten Mal suchten die Macher der Oberlausitz-App in einem Online-Wettbewerb das... [zum Beitrag]

Tatort Schulhof

Gestern Vormittag verwundeten zwei 14-Jährige in Pulsnitz ihre 16 Jahre alte Mitschülerin mit einer... [zum Beitrag]

Beamte mit artistischer Einlage

Einer Streife der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz fiel heute Morgen gegen 03:45 Uhr ein VW Golf mit... [zum Beitrag]