Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

18 Bewohner kurzzeitig evakuiert

Detonation vor Görlitzer Wohnhaus

Rubrik: Nachrichten

Fotostrecke zum Beitrag

Heute Morgen kurz nach Mitternacht haben Unbekannte vor einem Mehrfamilienwohnhaus an der Jauernicker Straße in Görlitz eine Detonation verursacht. Auf welche Art und Weise diese herbeigeführt wurde, ist derzeit unbekannt. Durch die Druckwelle wurden eine Haustür mitsamt der Klingel- und Briefkastenanlage sowie ein parkender Mitsubishi und einige Fensterscheiben umliegender Gebäude beschädigt. Verletzt wurde nach derzeitigem Kenntnisstand niemand, der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen mehr als 8.000 Euro. Um zu überprüfen, ob in dem betroffenen Wohnhaus Erdgas austritt, wurden die anwesenden 18 Bewohner mit Unterstützung der Berufsfeuerwehr kurzzeitig ins Freie gebeten. Die anschließenden Messungen brachten jedoch kein entsprechendes Ergebnis, so dass die Bewohner anschließend wieder zurückkehren konnten.

 

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in alle Richtungen aufgenommen. Vor Ort beobachteten fünf junge Görlitzer im Alter von 19 bis 25 Jahren das Einsatzgeschehen aufmerksam. Polizisten erhoben die Personalien der Schaulustigen. Ob sie mit dem Sachverhalt in Verbindung stehen, werden die weiteren Ermittlungen beleuchten. Zudem sucht die Kriminalpolizei Zeugen, die das Geschehen in der Jauernicker Straße gesehen haben und wissen, wer für die Detonation verantwortlich ist. Sachdienliche Hinweise nimmt das Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion Görlitz unter der Rufnummer 03581/468-100 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

 

Bereits in der Nacht zum 10. November 2016 hatten bislang Unbekannte vor demselben Wohnhaus Spraydosen entzündet und so eine Detonation ausgelöst. Die Kriminalpolizei wird im Verlauf der Ermittlungen auch prüfen, ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht.

 

Fotos: Matthias Wehnert

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Gustav Mahler zum Abschied

Nach fünf Jahren voller Inspiration und musikalischer Highlights verabschiedet sich Andrea Sanguineti mit... [zum Beitrag]

Bagger umgestürzt

Glück im Unglück hatte gestern kurz vor Mittag ein Baggerfahrer bei Arbeiten in einem Bachlauf in... [zum Beitrag]

Vorhang auf für die Olsenbande

Ein paar Millionen auf Kante, zum Relaxen in den warmen Süden düsen und immer ein Bierchen parat haben –... [zum Beitrag]

Ein Schlüssel zum Erfolg

Der Berg-Gasthof Butterberg in Bischofswerda ist an einem sonnigen Frühlingstag eine ganz besondere... [zum Beitrag]

Jede Menge Zukunft

Der INSIDERTREFF lockte in diesem Jahr gleich 6.500 Besucher in den Löbauer Messepark. Landrat Bernd Lange... [zum Beitrag]

Löbau TV

Die aktuelle Ausgabe unseres Online-Magazins sehen. [zum Beitrag]

Tragisches Unglück am Berzdorfer See

Am späten Samstagabend  kam es im Bereich des Berzdorfer Sees in Görlitz zu einem tragischen... [zum Beitrag]

Darf ich Ihre Visitenkarte auf...

Wir drehen bei einer Veranstaltung der IHK, die Referentin kommt im Anschluss zu mir und bittet mich, Ihr... [zum Beitrag]

Wasserspiele im Stadthallengarten

Morgen Abend wird es nass im Görlitzer Stadthallengarten. In ihrer fünften Auflage kommt die allseits... [zum Beitrag]