-Anzeige-

Nachrichten

Landrat lässt erneut Abschuss prüfen

Wolfsriss in Großdöbschütz

Rubrik: Nachrichten

Im Fall der mutmaßlichen Wolfsrisse in Großdöbschütz lässt Landrat Michael Harig erneut einen Abschuss von Wölfen prüfen. „Der Vorfall hat sich nur 50 Meter von den ersten Häusern und damit innerhalb einer kompakten Bebauung ereignet, dieser Umstand muss bei der Prüfung berücksichtigt werden“, so Harig. Der Landrat geht davon aus, dass bei einer wachsenden Wolfspopulation auch eine Häufung der Konflikte eintreten wird. „Wir werden jetzt gemeinsam mit dem Ministerium genau schauen, wie wir als Landkreis wirksam und rechtssicher Entnahmen bewirken können.“
 
Symbolbild: alles-lausitz.de

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Zehn Jahre Hospiz Siloah in Herrnhut

Das Stationäre Hospiz Siloah feierte zum 1. Advent sein zehnjähriges Bestehen. Zahlreiche Freunde und... [zum Beitrag]

Vorfristige Bescherung

Der Verein erhielt zum Nikolaustag von der AOK PLUS einen Scheck in Höhe von 500 Euro. Mit der Aktion... [zum Beitrag]

Crash mit sechs Verletzten

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitagnachmittag auf der Staatsstraße 148. Ein 52-jähriger... [zum Beitrag]

Rätselhafte Entführung eines Triebwagens

Am Freitagnachmittag entgleiste ein nicht mit Fahrgästen besetzter trilex-Triebwagen im Abstellbereich des... [zum Beitrag]

Zwei Scheunen niedergebrannt

In Burkau und Umgebung schrillten heute Vormittag die Sirenen. In einer Scheune auf einem Dreiseitenhof an... [zum Beitrag]

Gegen Baum geprallt

Heute Morgen gegen 5 Uhr ist es auf der Kreisstraße zwischen Obercunnersdorf und Strahwalde zu einem... [zum Beitrag]

Ermittlungen nach Twitter-Post

Eine Bautzenerin hat auf ihrem Twitter-Account am zurückliegenden Wochenende ein Foto mit der... [zum Beitrag]

Versöhnlicher Saisonabschluss

Für das spannende Saisonfinale der diesjährigen Tourenwagen-Weltmeisterschaft waren die Rennteams am... [zum Beitrag]

Vom Winter überrascht

Ein Blick auf die Unfallzahlen der zurückliegenden 24 Stunden in den Landkreisen Bautzen und Görlitz... [zum Beitrag]