-Anzeige-

Nachrichten

Landrat lässt erneut Abschuss prüfen

Wolfsriss in Großdöbschütz

Rubrik: Nachrichten

Im Fall der mutmaßlichen Wolfsrisse in Großdöbschütz lässt Landrat Michael Harig erneut einen Abschuss von Wölfen prüfen. „Der Vorfall hat sich nur 50 Meter von den ersten Häusern und damit innerhalb einer kompakten Bebauung ereignet, dieser Umstand muss bei der Prüfung berücksichtigt werden“, so Harig. Der Landrat geht davon aus, dass bei einer wachsenden Wolfspopulation auch eine Häufung der Konflikte eintreten wird. „Wir werden jetzt gemeinsam mit dem Ministerium genau schauen, wie wir als Landkreis wirksam und rechtssicher Entnahmen bewirken können.“
 
Symbolbild: alles-lausitz.de

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Die Kurznachrichten vom Freitag

Die Kurznnachrichten vom Freitag in 50 Sekunden ... [zum Beitrag]

Tausende Briefmarken futsch

Am vergangenen Wochenende sind in Neusalza-Spremberg Unbekannte in eine Postfiliale an der Bautzener... [zum Beitrag]

Löbau TV

Noch vier Monate bis zum Tag der Sachsen 2017 in Löbau - in der aktuellen Ausgabe von Löbau TV sehen Sie... [zum Beitrag]

Brand nach Einbruch in Jonsdorf

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen zu einem Brand eines Wohnhauses im Kurort Jonsdorf sowie den Diebstahl... [zum Beitrag]

Die Kurznachrichten vom Montag

Die Kurznachrichten vom Montag in 50 Sekunden ... [zum Beitrag]

Autobahn nach Kollision voll gesperrt

Am späten Sonntagabend hat sich auf der BAB 4 bei Ohorn ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem drei... [zum Beitrag]

Beutezug durch Zittau

In der Nacht zu Sonntag verschafften sich unbekannte Täter Zutritt zu mehreren Wohnhäusern im Stadtgebiet... [zum Beitrag]

Die Kurznachrichten vom Donnerstag

Die Kurznachrichten vom Donnerstag in 50 Sekunden mit Meldungen aus Zittau und Bautzen. [zum Beitrag]

Wie weiter mit dem „Schliebenkreisel“?

Die Errichtung des Kreisverkehrs an der Kreuzung Clara-Zetkin-Straße/Dresdener Straße/Schliebenstraße... [zum Beitrag]

WERBUNG




WERBUNG