Nachrichten

Landrat lässt erneut Abschuss prüfen

Wolfsriss in Großdöbschütz

Rubrik: Nachrichten

Im Fall der mutmaßlichen Wolfsrisse in Großdöbschütz lässt Landrat Michael Harig erneut einen Abschuss von Wölfen prüfen. „Der Vorfall hat sich nur 50 Meter von den ersten Häusern und damit innerhalb einer kompakten Bebauung ereignet, dieser Umstand muss bei der Prüfung berücksichtigt werden“, so Harig. Der Landrat geht davon aus, dass bei einer wachsenden Wolfspopulation auch eine Häufung der Konflikte eintreten wird. „Wir werden jetzt gemeinsam mit dem Ministerium genau schauen, wie wir als Landkreis wirksam und rechtssicher Entnahmen bewirken können.“

 

Symbolbild: alles-lausitz.de

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Flucht durch Bautzen

Am frühen Dienstagmorgen haben zivile Fahnder in Bautzen einen Autodieb vorläufig festgenommen. Die... [zum Beitrag]

Gute Resonanz beim KOMM´RUM-TAG

Es ist mittlerweile eine gute Tradition: Am Freitag in den Osterferien lädt der hiesige Verkehrsverbund... [zum Beitrag]

Hinweise zur An- und Abreise

Von Freitag, den 20. April 2018, bis Sonntag, den 22. April 2018, wird mit Verkehrsbehinderungen im... [zum Beitrag]

Reisigbrand entwickelt sich zum...

Gestern Nachmittag sorgte der Brand eines Reisighaufens an der Hauptstraße in Zittau für einen Großeinsatz... [zum Beitrag]

Das Magazin von Oberlausitz TV

Sehen Sie hier die aktuelle Ausgabe unserer Sendung für die Oberlausitz. [zum Beitrag]

Abschiedsdirigat in Görlitz

Am Freitag, den 13. April, um 18:30 Uhr, findet eine ganz besondere Vorstellung von Wagners „Tannhäuser... [zum Beitrag]

Ärzte für Ostsachsen

Als Ärztin oder Arzt wollen Sie sich beruflich verwirklichen und sich gleichzeitig in einer reizvollen... [zum Beitrag]

Rauf auf die Bretter, die die Welt...

Am Samstag kracht´s auf dem Vorplatz des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters wieder mächtig gewaltig! Denn... [zum Beitrag]

Auftakt in Marrakesch

Der Oberlausitzer Rennstall Münnich-Motorsport ist am vergangenen Wochenende in die neue... [zum Beitrag]