Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Münnich-Motorsport kann auch in Ungarn punkten

Im Wechselbad der Gefühle

Rubrik: Nachrichten

Großer Jubel beim Oberlausitzer-Rennstall Münnich-Motorsport - Rob Huff holte am Samstag in Budapest die erste Pole-Position in der noch jungen Tourenwagen-WM Saison. Gleichzeitig erhielt er für diesen Teilerfolg fünf WM-Punkte gut geschrieben – so sehen es in die Regeln vor.

 

Sie sorgen auch dafür, dass der Erstplatzierte im Eröffnungsrennen von Platz 10 starten muss, doch dass sollte an diesem Mittag unter der ungarischen Sonne am Hungaroring kein Problem für den Briten darstellen. Huff konnte sich in einer turbulenten ersten Rennrunde bis auf Platz 4 vorarbeiten – von da lieferte er sich über zehn Runden einen spannenden Kampf mit dem Volvo-Piloten Nestor Girolami – ein Runde vor Schluß schliesslich, zeigte Huff sein ganzes fahrerisches Vermögen und sicherte sich mit diesem Überholvorgang den überraschenden Podiumsplatz.

 

Im Hauptrennen startete der Ex-Weltmeister dann von der Pole-Position, erwischte aber keinen optimalen Start und fiel schon bis zur ersten Kurve auf den vierten Platz zurück – vor Kurve zwei fuhr Huff auf Nick Catsburg auf und schob den Niederländer in dessen Teamkollegen. Das Safety Car übernahm daraufhin das Rennen und der Brite erhielt eine Durchfahrtsstrafe. Zwar konnte er im weiteren Verlauf noch die schnellste Rennrunde und den zehnten Platz herausfahren, aber bei weitem nicht die hochgesteckten Erwartungen erfüllen. In der WM-Fahrerwertung rangiert Huff jetzt auf Platz 6 – schon in zwei Wochen kommt die Tourenwagen WM nach Deutschland.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Fischsterben in Forellenzucht

Gestern Abend kurz nach 19 Uhr meldeten die Betreiber einer Forellenzucht in Nedaschütz ein großflächiges... [zum Beitrag]

Das Messefieber steigt

Morgen öffnet zum bereits sechsten Mal die Ausbildungsmesse INSIDERTREFF. Schon heute Vormittag waren... [zum Beitrag]

Tragisches Unglück am Berzdorfer See

Am späten Samstagabend  kam es im Bereich des Berzdorfer Sees in Görlitz zu einem tragischen... [zum Beitrag]

Vorhang auf für die Olsenbande

Ein paar Millionen auf Kante, zum Relaxen in den warmen Süden düsen und immer ein Bierchen parat haben –... [zum Beitrag]

EM-Punkte in Lettland

Am ersten Juniwochenende zog es das Autocross Team Bundesmann aus Lawalde ins über 1. 200 Kilometer... [zum Beitrag]

Hat die Freiwillige Feuerwehr eine...

Anlässlich des 130. Gründungsjubiläums der Freiwilligen Feuerwehr Neschwitz findet dort am Sonnabend der... [zum Beitrag]

Arbeiten auf der Seminarstraße starten

Ab kommenden Montag beginnt der grundhafte Ausbau der Seminarstraße zwischen Schilleranlagen und... [zum Beitrag]

Evangelisch in Sachsen

Diesmal geht es um Kirche und Sport. Wir sprechen mit Renee Rock, Ansprechpartner der... [zum Beitrag]

Wasserspiele im Stadthallengarten

Morgen Abend wird es nass im Görlitzer Stadthallengarten. In ihrer fünften Auflage kommt die allseits... [zum Beitrag]