-Anzeige-

Nachrichten

14 Verletzte nach Kollision mit fünf Fahrzeugen

Massencrash bei Weißwasser

Rubrik: Nachrichten

Fotostrecke zum Beitrag

Sonntagvormittag eilten Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem schweren Verkehrsunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen auf der B 156 zwischen Weißwasser und Boxberg. Bei der Kollision waren zwei Menschen schwer und zwölf weitere leicht verletzt worden, darunter auch vier Kinder im Alter von zwei bis zwölf Jahren.
 
Ein 77-Jähriger wollte am Abzweig Nochten von der B 156 nach links abbiegen. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhren ein BMW (Fahrer 31), ein Renault (Fahrer 59), sowie ein VW (Fahrer 45) nacheinander aufeinander und auf den Honda auf. Gleichzeitig verlor ein im Gegenverkehr fahrender Ford Transit (Fahrer 60) aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Kleinbus, kollidierte ebenfalls mit den Wagen und überschlug sich.
 
Die Freiwilligen Feuerwehren aus Klitten und Uhyst bauten ein Zelt für die Erstversorgung der Verletzten auf. Zwei Rettungshubschrauber flogen die beiden schwerverletzten Ford-Insassinnen (75 und 83 Jahre alt) in Krankenhäuser. Rettungswagen brachten die zwölf Leichtverletzten im Alter von zwei bis 76 Jahren in unterschiedliche Kliniken. Abschleppwagen nahmen die vier beteiligten Autos und den Kleinbus an den Haken. Die Schadenshöhe konnte noch nicht genau beziffert werden. Die Bundesstraße wurde zeitweise voll gesperrt. Fahrzeugteile lagen über eine Fläche von etwa 300 Meter verteilt auf der Fahrbahn.
 
Ein Sachverständiger unterstützte die Polizei bei der Sicherung aufgefundener Spuren am Unfallort. Ein Hubschrauber der Bereitschaftspolizei fertigte dazu Luftaufnahmen von der Unfallstelle. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.
 
Fotos: LN

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Zwei Wochen in der Oberlausitz

Die Kurznachrichten aus der Oberlausitz sind eine Gemeinschaftsproduktion des Oberlausitzer Kuriers und... [zum Beitrag]

Heimpleite für Lausitzer Füchse

Auch in diesem Jahr begleiten wir die Heimauftritte der Lausitzer Füchse in der DEL2. Hier können Sie den... [zum Beitrag]

Wegen Totschlags vor Gericht

Ab kommenden Montag stehen ein heute 57 Jahre alter gelernter Maurer aus Zittau und ein heute 52 Jahre... [zum Beitrag]

Soko „Altfälle“ mit neuen...

Seit Oktober letzten Jahres ermittelt die Soko "Altfälle" in Jena zu drei bisher ungeklärten Kindermorden.... [zum Beitrag]

Schwarzfahrer schlägt auf...

Am Dienstagabend gegen 23 Uhr kam es am Bahnhof Löbau zu einer blutigen Auseinandersetzung eines... [zum Beitrag]

Teenager angefahren und dann abgehauen

Eine Unfallflucht ereignete sich am Montag gegen 13 Uhr in Görlitz. Eine 15-Jährige war zu Fuß am... [zum Beitrag]

Helden der Autobahn

Am Teich direkt neben der Autobahn bei Rammenau zieht eine Schwanenfamilie Jahr für Jahr ihre Jungen groß.... [zum Beitrag]

Wasserschlacht in China

Der Oberlausitzer Rennstall Münnich-Motorsport gastierte am vergangenen Wochenende mit seinem britischen... [zum Beitrag]

DAS FINALE ...!

Die Jubiläumsausgabe unserer Wettbewerbes "Schönster Garten der Oberlausitz 2017" hat einen Sieger... [zum Beitrag]