Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Spendenaufruf zur Rettung der Lok

Mit Volldampf für Bautzen

Datum: 22.06.2017
Rubrik: Nachrichten

Fotostrecke zum Beitrag

Die Lok am Vorplatz des Bautzener Bahnhofs gehört mittlerweile ebenso zum Stadtbild wie der Dom oder der Reichenturm. Das ist insbesondere den Eisenbahnern zu verdanken, die die Lok 1988 in einer spektakulären Aktion an ihren heutigen Standort brachten. Durch Bauarbeiten am Bahnhof ist die Zukunft der Lok aber gefährdet und mit ihr ein Stück Bautzener Geschichte. Die Initiatoren des Spendenaufrufs möchten die Lok erhalten. Für dieses Ziel wurden schon viele Hürden genommen. So konnte beispielsweise auf der Packhofstraße ein neuer Standort gefunden werden. Die wichtigste Hürde konnte bisher jedoch nicht gemeistert werden: der finanzielle Aspekt.

 

Insgesamt werden ca. 40.000 Euro benötigt. In einem ersten Anlauf wurden große Sponsoren gesucht. Jetzt hofft man auf viele hilfsbereite Menschen, um die Last zu verteilen. Neben der Umsetzung wird auch Geld für die Rekonstruktion benötigt. Dazu zählt insbesondere die Entrostung und Neulackierung sowie die Errichtung von Absperrungen und Beleuchtungen. Für den Erhalt der Lok für Bautzen wird daher um eine Spende auf folgendes Konto gebeten:

 

Kontoinhaber: Ostsächsische Eisenbahnfreunde e.V.

Kreditinstitut: Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien

IBAN: DE88 8505 0100 3000 040810

BIC: WELADED1GRL

Stichwort: Ostsächsische Eisenbahnfreunde e.V. „Denkmal 52 8056“

 

Auf Wunsch werden Spendenquittungen ausgestellt.

 

Zusammen kann nicht nur ein Stück Bautzener Geschichte erhalten, sondern auch noch ein neues Kapitel hinzugefügt werden.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Betrug im großen Stil

Der Inhaber einer Telekommunikationsfirma in der Görlitzer Straßburgpassage meldete gestern der Polizei,... [zum Beitrag]

Schwarzfahrer auf vier Pfoten

Ein ungewöhnlicher Anruf ging in der Leitstelle der Bundespolizei in Ebersbach am vergangenen... [zum Beitrag]

Auf frischer Tat

Gestern Morgen gegen 05:45 Uhr hat ein Pkw an der Hauptstraße in Weigsdorf-Köblitz einen Wolf erfasst. Das... [zum Beitrag]

Oberlausitz TV HD am Wochenende

12.00 Uhr  NEU!!! Das Magazin von Oberlausitz TV - Ausgabe vom 22. März 2019 13.00 Uhr ... [zum Beitrag]

Toter Radfahrer im Straßengraben

Ein Radfahrer wurde in der Nacht zum heutigen Donnerstag leblos in einem Straßengraben an der Südstraße in... [zum Beitrag]

Hundehalter aufgepasst

Die Polizei rät zur Vorsicht und sucht nach weiteren Betroffenen und Zeugen zu folgendem Sachverhalt: am... [zum Beitrag]

Ankommen und Leben im Landkreis Görlitz

Gut 12.000 ausländische Bürger leben im Landkreis Görlitz – viele Menschen aus den unterschiedlichsten... [zum Beitrag]

Das Magazin von Oberlausitz TV

Sehen Sie hier die aktuelle Ausgabe vom 8. März 2019. [zum Beitrag]

47-Jähriger aus Wohnstätte verschwunden

Seit Mittwochmittag war ein 47-Jähriger aus einer Wohnstätte in Obercunnersdorf verschwunden. Streifen des... [zum Beitrag]