-Anzeige-

Nachrichten

Mit der Faust ins Gesicht

Schwarzfahrer schlägt auf Zugbegleiter ein

Rubrik: Nachrichten

Am Dienstagabend gegen 23 Uhr kam es am Bahnhof Löbau zu einer blutigen Auseinandersetzung eines Bahnreisenden mit dem Zugbegleiter. Da der Reisende in der Bahn von Görlitz nach Löbau keinen Fahrschein hatte und auch nicht gewillt war, einen nachzulösen, forderte ihn der Zugbegleiter auf, in Löbau auszusteigen. Auf dem Bahnsteig 2 schlug der 23-jährige Pole unvermittelt auf den Zugbegleiter ein.

Durch einen Faustschlag ins Gesicht erlitt der Geschädigte eine Platzwunde über der linken Augenbraue. Dabei ging auch die Brille des Opfers kaputt. Der Täter wurde wenig später durch Beamte der Landespolizei in Bahnhofsnähe gestellt und anschließend den Kollegen der Bundespolizei vor Ort übergeben.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,69 Promille. Der Täter wird sich wegen Körperverletzung, Erschleichen von Leistungen und Sachbeschädigung gerichtlich verantworten müssen.

Symbolfoto: pixabay.com

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Evangelisch in Sachsen

Vor 150 Jahren entstand die Diakonie Sachsen. In der neuesten Ausgabe blickt „Evangelisch in Sachsen“... [zum Beitrag]

Wasserschlacht in China

Der Oberlausitzer Rennstall Münnich-Motorsport gastierte am vergangenen Wochenende mit seinem britischen... [zum Beitrag]

Überschlag in einer Kurve

Gestern Nachmittag hat sich ein Motorradfahrer in Bautzen bei einem Unfall schwer verletzt. Der 20-Jährige... [zum Beitrag]

Wegen Totschlags vor Gericht

Ab kommenden Montag stehen ein heute 57 Jahre alter gelernter Maurer aus Zittau und ein heute 52 Jahre... [zum Beitrag]

Derzeit außer Betrieb

Unbekannte haben am Samstagvormittag in Zittau einen Parkscheinautomaten an der Inneren Weberstraße... [zum Beitrag]

Teenager angefahren und dann abgehauen

Eine Unfallflucht ereignete sich am Montag gegen 13 Uhr in Görlitz. Eine 15-Jährige war zu Fuß am... [zum Beitrag]

Was ist Heimat?

Am Mittwoch, dem 25. Oktober 2017, findet um 19.00 Uhr im Museum Bautzen die nächste Vortragsveranstaltung... [zum Beitrag]

Soko „Altfälle“ mit neuen...

Seit Oktober letzten Jahres ermittelt die Soko "Altfälle" in Jena zu drei bisher ungeklärten Kindermorden.... [zum Beitrag]

Mit 150 durch die Ortschaft

In der Nacht zu Dienstag kontrollierte auf der S 148 in Großschweidnitz der Verkehrsüberwachungsdienst die... [zum Beitrag]