Nachrichten

Vollsperrung in Ebersbach

Lkw rutscht in den Graben

Rubrik: Nachrichten

Heute am frühen Morgen gegen 5:30 Uhr fuhr in Ebersbach an der Löbauer Straße ein Lkw in einen Graben. Selbstständig konnte der Fahrer den 40-Tonner nicht befreien. Er benötigte ein Abschleppfahrzeug. Die Streifenbesatzungen des Reviers Zittau und des Verkehrsunfalldienstes regelten den Verkehr, während die S 148 vollständig gesperrt blieb. Nach etwa drei Stunden konnte die Vollsperrung aufgehoben werden und der Verkehr wieder ungehindert fließen. Es gab keine Verletzten, aber Sachschaden. Dieser beträgt etwa 6.000 Euro.

Quelle: PM PD Görlitz
Symbolbild: pixabay.com

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Aufruf des Zittauer OB

Am Mittwoch kommt RADIO PSR zur Sachsenmeisterschaft auf dem Zittauer Marktplatz! Kommt bitte zahlreich um... [zum Beitrag]

Kunstbus 2018

Es ist schon ein kleines Jubiläum: Bereits zum fünften Mal kann am zweiten Juniwochenende die Kultur- und... [zum Beitrag]

Bürgertelefon ab sofort geschaltet

Ab sofort hat die Polizeidirektion Görlitz ein Bürgertelefon geschaltet. In bisherigen Gesprächen sowie... [zum Beitrag]

Ärzte für Ostsachsen

Als Ärztin oder Arzt wollen Sie sich beruflich verwirklichen und sich gleichzeitig in einer reizvollen... [zum Beitrag]

Missgeschick in der Asservatenkammer

Heute Morgen hat ein Missgeschick im Keller des Hoyerswerdaer Polizeireviers auf der... [zum Beitrag]

Hinweise zur An- und Abreise

Von Freitag, den 20. April 2018, bis Sonntag, den 22. April 2018, wird mit Verkehrsbehinderungen im... [zum Beitrag]

Brandstiftung in Görlitz

In der Nacht zu Samstag um 00:50 Uhr ging ein Wohnwagen an der Gerda-Boenke-Straße in Görlitz in Flammen... [zum Beitrag]

Lauter Knall und brennender Opel

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen zu einer Brandstiftung und einer Sachbeschädigung, die in der Nacht zum... [zum Beitrag]

Gute Resonanz beim KOMM´RUM-TAG

Es ist mittlerweile eine gute Tradition: Am Freitag in den Osterferien lädt der hiesige Verkehrsverbund... [zum Beitrag]