Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Ökologischer Waldumbau an der Talsperre Bautzen

Pappeln werden gefällt

Datum: 12.01.2018
Rubrik: Nachrichten

Die Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen hat in dieser Woche begonnen, den ökologischen Waldumbau an der Talsperre Bautzen weiter voranzutreiben. Dafür werden am Westufer zwischen Neumalsitz und Petzberg rund 600 Bäume gefällt. Die Arbeiten dauern noch bis Ende Februar. An der Talsperre Bautzen wurde zwischen 1968 und 1977 am westlichen Ufer ein linienförmiger Pappelwald angepflanzt. Die Monokultur war überaltert und sehr anfällig für Windwurf und Windbruch. Deshalb begann im Jahr 2007 der Waldumbau an den Ufern der Talsperre. Nach einer Erstpflege zwischen 2007 und 2010 ist nun ein weiterer Pflegeeingriff notwendig. Dabei werden die verbliebenen Pappeln und andere Bäume entfernt und der Baumbestand verjüngt.

Ziel des ökologischen Waldumbaus ist es, an den Ufern der Talsperre einen stabilen, artenreichen und standortgerechten Waldbestand aufzubauen. Die Fällungen erfolgen dabei schrittweise, um die Waldstruktur nicht zu zerstören. Auf den entstandenen Lichtungen konnten sich bereits andere Laubbäume wie Feldahorn, Stieleiche, Ulme sowie Wildsträucher und Obstbäume weiter ausbreiten. Einzelne starke Bäume bleiben für Höhlenbrüter und Fledermäuse erhalten. Liegengebliebenes Totholz und aufgeschichtete Benjeshecken bilden Lebensräume für verschiedene Vögel und kleine Säugetiere. Planung und Umsetzung des Waldumbaus werden von der Naturschutzstation Neschwitz fachlich unterstützt. Die Maßnahme ist bei der zuständigen Naturschutzbehörde angezeigt.

Quelle: PM Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen
Symbolbild: pixabay.com

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Kreisforstamt untersucht Wolfsrisse

Derzeit untersuchen Mitarbeiter/innen des Kreisforstamtes des Landkreises Görlitz einen größeren... [zum Beitrag]

Derbysieg für Lausitzer Füchse

Die Kufencracks aus Weißwasser haben am vergangenen Sonntag in heimischer Halle die Eislöwen aus Dresden... [zum Beitrag]

#zittau2025

Die Kulturhauptstadtbewerbung von Zittau ist ein lebendiger und dynamischer Prozess. Wir hatten am... [zum Beitrag]

Kind von Traktor überrollt

Gestern Nachmittag ist ein 10-Jähriger in Bretnig unter ein Traktorgespann geraten und überrollt worden.... [zum Beitrag]

Jetzt abstimmen!

Seit Mitte August sucht die ODEG - Ostdeutsche Eisenbahn GmbH einen Streckennamen für ihre Linie RB64. Die... [zum Beitrag]

Zur Hilfe! Na Pomoc!

Wir zeigen hier unsere 13-minütige Dokumentation zur grenzüberschreitenden Katastrophenschutzübung der... [zum Beitrag]

Wenn´s mal wieder länger dauert

Nach mehr als 20 Jahren Dienst in einem „provisorischen“ Revier zieht die Verkehrspolizeiinspektion der... [zum Beitrag]

Zwei Fahrzeuge brennen lichterloh

In der Nacht zum Samstag eilten Feuerwehr und Polizei gegen 00:20 Uhr in den Görlitzer Stadtteil... [zum Beitrag]

Das Magazin von Oberlausitz TV

Sehen Sie hier die aktuelle Ausgabe unserer Magazinsendung aus der Oberlausitz. [zum Beitrag]