Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Sanierte Fichte-Grundschule wieder in Betrieb

Ideale Bedingungen für Unterricht und Pause

Rubrik: Nachrichten

Fotostrecke zum Beitrag

Am ersten Schultag nach den Winterferien kam es für die Kinder der Johann-Gottlieb-Fichte-Grundschule nicht nur zum großen Wiedersehen mit den Klassenkameraden. Nachdem sie zuletzt im Ausweichquartier gelernt haben, kehrten sie heute Morgen in ihr saniertes Schulgebäude zurück. Pünktlich vor der ersten Unterrichtsstunde gab Direktorin Martina Carl gemeinsam mit der Bautzener Stadtspitze das Gelände frei. Nun finden die Schüler und ihre Lehrerinnen am Fichteschulweg optimale Lernbedingungen vor. Im Februar 2016 waren die ersten Baufahrzeuge angerollt. In den folgenden Monaten wurde einerseits der Altbau umfassend saniert. Weiterhin wurde für den Hort ein komplett neues Gebäude errichtet. In dem 2-geschossigen Neubau können sich die Kinder nun rundum wohl fühlen. Sie finden unter anderem einen modernen, zentralen Speiseraum vor. Sogar eine Kinderküche wurde darin integriert. Damit die Mädchen und Jungen auch ihre Pausen voll auskosten können, wurde im Rahmen der Bauarbeiten außerdem der Außenbereich umgestaltet.

Die Sanierung des Altbaus war insbesondere notwendig geworden, um den Brandschutzbestimmungen gerecht zu werden. Mit diesem Ziel wurden beispielsweise die leicht brennbaren Holzbalkendecken über dem Kellergeschoss durch Stahlbetondecken ersetzt. Außerdem wurden die Flucht- und Rettungswege erweitert und neue Brandschutztüren eingebaut. Darüber hinaus wurden im Altbau Räume erschlossen, die vorher nicht nutzbar waren. Im Lauf der Arbeiten zeigte sich, dass die Sanierung des Altbaus umfangreicher ausfallen würde, als 2014 geplant. So wurden auf Anordnung der Denkmalschutzbehörde die Wandflächen nachträglich auf Farbrückstände untersucht. Auf Grundlage der Funde wurden in einigen Teilbereichen, wie Eingang und Treppenhaus, die ursprünglichen Farbgestaltungen wieder frei gelegt, restauriert und in das Farbkonzept des Gebäudes eingepasst. Darüber hinaus waren weitere Umplanungen nötig. Entgegen ursprünglicher Annahmen konnten wenige Teile der Fußböden und Decken im Bereich des Altbaus verbleiben. Auch der tatsächliche Zustand der Möbel wurde erst im Lauf der Bauarbeiten sichtbar. Nicht alle Einrichtungsgegenstände konnten ohne Schäden verlagert werden, sodass einige Möbel neu beschafft werden mussten.

Die Kosten für die gesamte Baumaßnahme belaufen sich auf 3,6 Millionen Euro. 1,2 Millionen Euro erhält die Stadt Bautzen aus dem Programm zur Schulbauförderung des Freistaates Sachsen. Aufgrund der Abweichungen vom Entwurfsplan verzögerte sich der für Juli 2017 geplante Fertigstellungstermin um einige Monate. Einen späten Rückschlag erlebte das Bauprojekt im Juni 2017. Ein auftretender Starkregen und die dadurch hervorgerufenen Schlammlawinen beschädigten die Außenanlagen so schwer, dass ein Schaden von 60.000 Euro entstand. Trotz dieser Komplikationen konnten alle Baumaßnahmen noch im Jahr 2017 abgeschlossen werden. Dass die Grundschüler dennoch bis zu den Winterferien in ihrem Ausweichquartier gelernt haben, ist der Komplexität des Umzugs geschuldet. Um den Schul- und Hortbetrieb nicht über einen längeren Zeitraum zu beeinträchtigen, war dieser nur während der Ferien möglich.

Quelle: PM Stadtverwaltung Bautzen
Fotos: Laura Ziegler

Bild 1: Voller Vorfreude warten die Schülerinnen und Schüler auf die Übergabe.
Bild 2: Der farbenfrohe Neubau, der für den Hort errichtet wurde.
Bild 3: Die ursprünglichen Farbgestaltung wurde freigelegt und in das neue Konzept eingepasst.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Löbau TV

Die aktuelle Ausgabe unseres Online-Magazins sehen. [zum Beitrag]

Ein verbrannter EM-Punkt

Am zweiten Juniwochenende fand der 3. Europameisterschaftslauf statt. Im über 1.100 Kilometer entfernten... [zum Beitrag]

Wasserspiele im Stadthallengarten

Morgen Abend wird es nass im Görlitzer Stadthallengarten. In ihrer fünften Auflage kommt die allseits... [zum Beitrag]

Hat die Freiwillige Feuerwehr eine...

Anlässlich des 130. Gründungsjubiläums der Freiwilligen Feuerwehr Neschwitz findet dort am Sonnabend der... [zum Beitrag]

EM-Punkte in Lettland

Am ersten Juniwochenende zog es das Autocross Team Bundesmann aus Lawalde ins über 1. 200 Kilometer... [zum Beitrag]

Das Magazin von Oberlausitz TV

Das sind die Themen in unserer Sendung: +++ Unwetter hält Feuerwehr in Atem +++ Münnich-Motorsport... [zum Beitrag]

Evangelisch in Sachsen

Diesmal geht es um Kirche und Sport. Wir sprechen mit Renee Rock, Ansprechpartner der... [zum Beitrag]

Theaterzauber unterm Sternenhimmel

In die dritte Runde geht es in diesem Jahr für den Görlitzer Stadthallengarten am Neißeufer. Mit der... [zum Beitrag]

Tödlicher Messerangriff in Zittau

Ein 52-Jähriger griff am Dienstagabend in Zittau auf dem Haberkornplatz eine 34-Jährige mit einem Messer... [zum Beitrag]