Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Polizisten hatten den richtigen Riecher

Gestohlenes Wohnmobil entdeckt

Rubrik: Nachrichten

Noch bevor der Eigentümer den Diebstahl seines Wohnmobils selbst bemerkte, hat am Dienstagmittag eine Streife der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf sein Fahrzeug auf der BAB 4 sichergestellt. Bei einer Kontrolle auf dem Parkplatz Wiesaer Forst, knapp zehn Kilometer entfernt von der polnischen Grenze, gab es zuerst keine Auffälligkeiten. Fahrzeugschein und litauisches Kennzeichen an dem Fiat Ducato passten zusammen. Der 44-jährige Fahrer legte auch seinen Führerschein und Ausweis vor. Doch ein ungutes Gefühl ließ die Beamten weiter forschen und damit hatten sie den richtigen Riecher.

So stimmte das in den Zulassungsdokumenten eingetragene Baujahr nicht mit dem Tatsächlichen des Campers überein. Außerdem entdeckten die Ordnungshüter Manipulationsspuren am Zündschloss. Stück für Stück ergab sich so ein anderes Bild, auch wenn der Lenker behauptete, das Wohnmobil angemietet zu haben. Unterlagen aus dem Inneren des Autos führten im rund 670 Kilometer entfernten Remscheid zum eigentlichen Halter des Gefährts. Der war bis zu dem Anruf der Polizei noch ahnungslos. Offensichtlich benutzten die Täter für die Verbringung des Fiat Papiere und Kennzeichen eines baugleichen Fahrzeugs. Für den 44-Jährigen klickten damit die Handschellen. Die Bundespolizisten nahmen den Mann vorläufig fest und übergaben ihn der Kriminalpolizei.

Kriminaltechniker sicherten Spuren am sichergestellten Fahrzeug und dem Tatverdächtigen, deren Auswertung noch ausstehen. Die weiteren Ermittlungen führt nun das Kommissariat für Bandenkriminalität. Den Zeitwert des gestohlenen Wagens bezifferte der Eigentümer auf etwa 30.000 Euro.

Quelle: PM & Foto PD Görlitz
 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Löbau TV

Die aktuelle Ausgabe unseres Online-Magazins sehen. [zum Beitrag]

Gustav Mahler zum Abschied

Nach fünf Jahren voller Inspiration und musikalischer Highlights verabschiedet sich Andrea Sanguineti mit... [zum Beitrag]

Feiger Anschlag auf Vierbeiner

Sonntagmittag riefen Bewohner der Hauptstraße in Weifa die Polizei. Bei einem Spaziergang hatten sie am... [zum Beitrag]

Beziehungsdrama mit tödlichem Ende...

Gesten am Abend kam es in Zittau am Haberkornplatz zu einem Messerangriff gegen eine Frau, die in der... [zum Beitrag]

Schwerer Unfall in Zittau

Zu einer schweren Kollision zweier Fahrzeuge kam es gestern Mittag in Zittau. Ein 57-jähriger VW T5-Fahrer... [zum Beitrag]

Hat die Freiwillige Feuerwehr eine...

Anlässlich des 130. Gründungsjubiläums der Freiwilligen Feuerwehr Neschwitz findet dort am Sonnabend der... [zum Beitrag]

Tödlicher Messerangriff in Zittau

Ein 52-Jähriger griff am Dienstagabend in Zittau auf dem Haberkornplatz eine 34-Jährige mit einem Messer... [zum Beitrag]

Ein verbrannter EM-Punkt

Am zweiten Juniwochenende fand der 3. Europameisterschaftslauf statt. Im über 1.100 Kilometer entfernten... [zum Beitrag]

Fischsterben in Forellenzucht

Gestern Abend kurz nach 19 Uhr meldeten die Betreiber einer Forellenzucht in Nedaschütz ein großflächiges... [zum Beitrag]