Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Nur drei Punkte am Matschenberg

Bitteres Ende beim Heimrennen

Rubrik: Nachrichten

Für das Bundesmann Racing-Team stand am vergangenen Wochenende das Heimrennen an. Auf dem Matschenberg in Cunewalde dröhnten beim Treffen der europäischen Autocross-Elite die Motoren. Henrik Bundesmann wollte dabei möglichst viele EM-Punkte einfahren, doch schon im ersten Zeittraining musste der Oberlausitzer mit gerissenem Gasbowdenzug einen Ausfall verbuchen. Im 2. Zeittraining bei schlechteren Wetterbedingungen reichte es dann für den 17. Platz. Den ersten Vorlauf beginnt Bundesmann von Rang 6 aus und beendete ihn bei schlammigen Bedingungen auf Platz 7. Nicht das erhoffte Ergebnis und somit musste er am Rennsonntag also mächtig angreifen.

Von Startplatz 7 kann sich Bundesmann dann am Sonntagmorgen bis auf Rang 4 vorkämpfen und erreichte auch in Vorlauf 3 einen guten und soliden 4. Platz. In der Addition der Vorläufen zog der Autocross-Pilot aus Lauba sicher ins Semifinale ein. Dort startete er dann wieder von Rang 7 aus und konnte sich Dank eines sehr guten Starts bis auf Platz 4 vorarbeiten. Nach einem Fahrfehler des Tschechen Milan Vanek machte Bundesmann eine weitere Position gut, der Finaleinzug war zum Greifen nah. Doch dann bricht 1,5 Runden vor dem Ziel die vordere Antriebswelle, verkeilt sich am Achslenker, Bundesmann kann nicht mehr lenken und scheidet aus.

Nur drei EM Punkte beim Heimrennen. Jetzt heißt es „Kopf hoch“, denn schon nächste Woche geht es im tschechischen Nova Paka in die 5. EM Runde.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Heftiger Crash in Nova Paka

Am vergangenen Wochenende bestritt das Oberlausitzer Autocross Team Bundesmann aus Lauba seinen fünften... [zum Beitrag]

Nach Arbeitsunfall verstorben

Gestern Morgen ist bei Arbeiten in einer Halle an der Czornebohstraße in Bautzen ein Mann nach einem... [zum Beitrag]

Immer mit der Ruhe

So lautet der vielversprechende Titel, des im Rahmen des „Slow Tourismus Projektes“ zwischen der Stadt... [zum Beitrag]

Endstation Hauswand

Ein Pkw-Fahrer ist in der Nacht zum heutigen Freitag gegen 2 Uhr morgens in Schönberg gegen eine Hauswand... [zum Beitrag]

Die Vorfahrt genommen

Heute Vormittag sind in Herrnhut zwei Autos zusammengestoßen. Eine 80-Jährige war mit ihrem Kia aus einer... [zum Beitrag]

Verschwundene Rentnerin wieder da

Die seit gestern Mittag vermisste Seniorin aus Bautzen ist heute Vormittag in Bautzen gefunden worden.... [zum Beitrag]

Flucht über die Grenze ohne Erfolg

In der Nacht zu Freitag haben mehrere Streifen des Einsatzzuges der Polizeidirektion Görlitz erfolgreich... [zum Beitrag]

Arbeitsunfall im Kieswerk

Gestern Mittag kam es im Kieswerk bei Radibor zu einem Arbeitsunfall. Ein 50-jähriger Mann wollte an einem... [zum Beitrag]

Kunstbus 2018

Eine Wochenende lang Kunst und Kultur in der Oberlausitz erleben - per Bus! Fernsehbeitrag sehen. [zum Beitrag]