Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Ein Zwischenruf von Uwe Tschirner.

Angemessene Trauer in Bautzen

Datum: 08.11.2018
Rubrik: Nachrichten

Die Tötung einer 30-Jährigen in der Bautzener Karl-Marx-Straße hat mich heute sprachlos gemacht. Der Tatort liegt keine 100 Meter Luftlinie von meiner Wohnung entfernt. Als am Morgen die Polizeiinformation in meinem E-Mail-Fach liegt, will ich sie eigentlich gar nicht öffnen. 

Ich lese sie dann doch und ertappe mich dabei, nur inständig zu hoffen, dass die Messerstecherei nicht von einem ausländischen Mitbürger begangen wurde. 

Das hätte das "Pulverfass Bautzen" explodieren lassen. Der Täter war ein deutscher Mitbürger, die Empörungswellen halten sich in Grenzen. Ein Phänomen, was wir in letzter Zeit ganz oft beobachten. Eine abscheuliche Tat wird beklagenswerter, wenn sie von einem Ausländer verübt wird. 

Am Abend herrscht Ruhe auf der Platte, dem Kornmarkt. Ich mag mir gar nicht ausdenken, was mit dieser Stadt passiert wäre, wenn der Täter auf dem Namen Ali oder Achmed gehört hätte. Die Polizei wäre womöglich nicht mehr aus ihren Stiefeln gekommen. 

Auf der Suche nach einem Parkplatz komme ich am Abend am Haus der schlimmen Szenen vorbei. Vor dem Tatort liegt eine Kranz und es brennen drei Kerzen. Die Sprachlosigkeit will trotzdem nicht weichen.

Symbolfoto: pixabay.com
 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Mit drei Bäumen kollidiert

Vermutlich aufgrund von schlechten Witterungsverhältnissen geschah heute Morgen ein Verkehrsunfall auf der... [zum Beitrag]

Aus der Kurve geflogen

Eine junge Autofahrerin verunfallte gestern früh in Spitzkunnersdorf und verletzte sich dabei schwer. Die... [zum Beitrag]

Größtes Breitband-Projekt Deutschlands

Der Landkreis Bautzen hat heute in Schmochtitz den Startschuss für Bauarbeiten der 2. Breitbandoffensive... [zum Beitrag]

Trauer in Göda

Die Polizei suchte seit gestern Vormittag eine 58-jährige Frau aus Göda. Sie war am Morgen mit dem Rad... [zum Beitrag]

Wieder aufgetaucht

In Görlitz wurde heute Nachmittag ein siebenjähriger Schüler vermisst. Nach ersten Ermittlungen war der... [zum Beitrag]

Gewaltsamer Tod einer 30-Jährigen

Die Kriminalpolizei hat gestern Abend in Bautzen Ermittlungen zum Verdacht eines Tötungsdeliktes... [zum Beitrag]

Der Barbier von Sevilla

Die wohl berühmteste Oper Rossinis kommt am Sonnabend, um 19:30 Uhr, in der Regie von Sabine Sterken und... [zum Beitrag]

Messerangriff in Löbau

Ein Jugendlicher verletzte in Löbau einen 18-Jährigen mit einem Messer schwer. Was war geschehen? Der... [zum Beitrag]

Ordnung gemacht und alles...

Typisch Hillary! In der guten Absicht, den Bergen an Fanpost Herr zu werden, die Woche für Woche im... [zum Beitrag]