Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

RB64 heißt „Seenland-Neiße-Shuttle“

Sieger des Namenswettbewerbs gekürt

Datum: 03.12.2018
Rubrik: Nachrichten

Zur Wiederinbetriebnahme der Linie RB64 zwischen Görlitz und Hoyerswerda hat die ODEG – Ostdeutsche Eisenbahn GmbH zusammen mit dem ZVON – Zweckverband Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien einen Namenswettbewerb Mitte August dieses Jahres ins Leben gerufen. Nun steht der Sieger fest. „Seenland-Neiße-Shuttle“, sorbisch „Shuttle jězorina-Nysa“, heißt die RB64, auf der nach acht Jahren Bauzeit und Schienenersatzverkehr ab dem 9. Dezember 2018 wieder Züge zwischen Görlitz und Hoyerswerda fahren.

Arnulf Schuchmann, Geschäftsführer und Sprecher der ODEG, sagt zum Namenswettbewerb: „Der Sieger hat sich gegen große Konkurrenz durchgesetzt. 570 Einsendungen haben uns erreicht. 882 Stimmen wurden für ´Seenland-Neisse-Shuttle´ abgegeben. Der Name überzeugt mit dem Bezug zur Region.“
Arnulf Schuchmann und Hans-Jürgen Pfeiffer, Geschäftsführer des ZVON, verkündeten heute gemeinsam auf der Eröffnungsfeier in Niesky den Siegernamen und überreichten dem 64-jährigen glücklichen Gewinner, Bernd Scholz aus Senftenberg, den 1. Preis: drei Monate Freifahrten im gesamten ZVON-Verbundgebiet. Den zweiten Platz belegt der Vorschlag „Lausitzlinie“, gefolgt von „Heidelandbahn“.

Quelle: PM & Foto ODEG - Ostdeutsche Eisenbahn GmbH

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Oberlausitz TV HD am Montag

12.00 Uhr  Das Magazin von Oberlausitz TV 13.00 Uhr  Neues aus dem Unbezahlbarland -... [zum Beitrag]

Zwei Männer verzweifelt gesucht

Gestern hat die Polizei am Kottmar und im Zittauer Gebirge nach zwei vermissten Männern gesucht. In einem... [zum Beitrag]

E-Bikes auf dem Weg nach Osten

Eine Streife des Zolls kontrollierte gestern Abend gegen 22 Uhr einen Transporter auf dem Parkplatz... [zum Beitrag]

Betrug im großen Stil

Der Inhaber einer Telekommunikationsfirma in der Görlitzer Straßburgpassage meldete gestern der Polizei,... [zum Beitrag]

Die Reise geht weiter

Zum Start in die neue Saurierpark-Saison wird es weiterhin eine regelmäßige Busverbindung in den Park... [zum Beitrag]

Tödlicher Unfall in Cunewalde

Am Samstagabend befuhr ein 35-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Honda Civic die S115 aus Richtung Halbau... [zum Beitrag]

Werden die Wahlen im Netz entschieden?

2019 werden die Sachsen so häufig zur Wahlurne gebeten wie seit zehn Jahren nicht mehr. Neben den Europa-,... [zum Beitrag]

Löbau TV

Sehen Sie hier die aktuelle Ausgabe unseres Online-Magazins. [zum Beitrag]

Ankommen und Leben im Landkreis Görlitz

Gut 12.000 ausländische Bürger leben im Landkreis Görlitz – viele Menschen aus den unterschiedlichsten... [zum Beitrag]