Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Polizei sucht Zeugen zu Unglück in Harrachov

Mädchen aus Seilbahn gestürzt

Datum: 07.01.2019
Rubrik: Nachrichten

Die Tschechische Polizei bittet um die Mithilfe der Bevölkerung in Deutschland. Am Samstag, den 5. Januar 2019, ereignete sich in einer Seilbahn im Skigebiet Harrachov ein Unglück, bei dem sich ein Kind schwer verletzte. Die Polizeidirektion Görlitz unterstützt die Ermittlungen der Polizeidirektion Liberec (CZ). Das Unglück geschah am Vormittag gegen 09:30 Uhr. Das Mädchen saß mit ihrer Großmutter in der Seilbahn Delta, welche von Harrachov nach Certova führt. Zwischen dem dritten und vierten Mast der Bahn fiel die Sechsjährige aus einer Sitzbank mit vier Plätzen. Sie stürzte aus einer Höhe von etwa acht Metern zu Boden und zog sich schwere Verletzungen zu.

Ersten Ermittlungen der tschechischen Polizei nach soll ein unbekannter Mann mit auf der Sitzbank neben dem Kind gesessen haben. Zu ihm liegen der tschechischen Polizei bislang keine Informationen vor. Er ist für die weiteren Untersuchungen ein wichtiger Zeuge. Wahrscheinlich haben auch weitere Wintersportler das Geschehen beobachtet. Hierbei könnte es sich auch um Zeugen handeln, die aus Deutschland stammen.

Die Polizeidirektion Liberec fragt: Wer war am Samstag, den 5. Januar 2019, in Harrachov Skifahren und kann Angaben zu dem Sturz des Mädchens machen? Wer hielt sich zum Zeitpunkt des Geschehens in der Nähe des Unglücksortes auf?Wer saß in der Seibahn vor oder hinter der betroffenden Sesselbank?

Im Auftrag der Polizeidirektion Liberec nimmt die Polizeidirektion Görlitz Zeugenhinweise aus Deutschland entgegen und wird diese an die tschechische Polizei weiterleiten. Zeugen werden gebeten, sich an das Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion Görlitz unter der Rufnummer 03581/468 100 zu wenden.

Quelle: PM PD Görlitz
Symbolbild: pixabay.com

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Absage für Konventá 2021

Das Coronavirus ist allgegenwärtig. Weltweit und damit auch im Landkreis Görlitz und in der Stadt Löbau... [zum Beitrag]

Eishockey-Thriller in Weißwasser

Die Lausitzer Füchse haben am Sonntagabend in der DEL2 einen umkämpften Heimsieg einfahren können. Erst in... [zum Beitrag]

Bittere Heimniederlage nach...

Die Lausitzer Füchse konnten ihre Erfolgsserie nicht fortsetzen. Gegen den Tabellenletzten der DEL2, den... [zum Beitrag]

Tragischer Unfall

Gestern Mittag hat sich in Kunnersdorf auf dem Eigen, einem Ortsteil von Bernstadt auf dem Eigen, ein... [zum Beitrag]

Heimspiel für die Lausitzer Füchse

Die Kufencracks aus Weißwasser haben am Montagabend den EV Landshut empfangen. [zum Beitrag]

"Wir werden lernen müssen, mit Viren...

Im Interview mit Prof. Dr. Holm Große, Oberbürgermeister von Bischofswerda. [zum Beitrag]

Mitarbeiter des Rettungsdienstes geimpft

Der Ärztliche Leiter Rettungsdienst im Landkreis Görlitz, Jens Schiffner, sowie Daniel Radisch,... [zum Beitrag]

Klarer Heimsieg für die Lausitzer Füchse

Die Kufencracks aus Weißwasser haben am Mittwochabend im letzten Punktspiel des Jahres einen 6:0... [zum Beitrag]

Kammermusikfest Oberlausitz 2.0

Sachsens jüngstes Klassikfestival, das Kammermusikfest Oberlausitz, wird nach seiner erfolgreichen... [zum Beitrag]