Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Zittauer Kabaretttage noch bis Sonntag

Hier kommen Ihre Lachmuskeln in Schwung

Datum: 08.01.2019
Rubrik: Nachrichten

Die große Bühne des Gerhart-Hauptmann-Theaters Zittau ist voll und ganz auf politisch-satirische Gastspiele eingestellt. Freuen Sie sich in diesem Rahmen auf abendfüllende Programmpunkte mit humorvollen Besuchern aus der sächsischen Kabaretthochburg Dresden. Noch bis zum Sonntag erwartet das Publikum so einige überraschend politisch-satirische Einblicke. Wer zuletzt lacht, lacht am besten! Sichern Sie sich schnell die letzten Karten für die Zittauer Kabaretttage.


Bierhahn Blumi Solo "Und ist SIE nicht willig, so braucht MANN Geduld!"
Solo-Programm am Dienstag, 8. Januar 2019, 19:30 Uhr

Bierhahn Blumi mit seinem Solo Programm "Und ist SIE nicht willig, so braucht MANN Geduld!" beschreibt die Lebenslage eines pubertierenden Rentners, der mit der Situation zwischen gepflegt Aussehen und gepflegt werden sichtlich überfordert ist. Was kommt noch? Und was habe ich falsch gemacht? Das sind Fragen, die man sich als Mann stellt, wenn man im eigenen Haushalt nur noch gebraucht wird, um Gurkengläser zu öffnen.


Die Herkuleskeule "Betreutes Denken"
Kabarett am Mittwoch, 9. Januar 2019, 19:30 Uhr

"Dazu sach ich gar nüscht mehr, sonst wersch noch blede!" sagt der Sachse. Aber die Herkuleskeule sagt schon wieder was. Eine Zeitung nannte das mal "Intelligent geblödelter Scharfsinn". Die Kabarettisten fragen, wer denn noch durchsieht im Informationsmüll von Tagesschau und Fake-News, im Nebel von Twitter und alternativen Fakten. Sie versuchen, eine Schneise durch den Wahnsinn unserer Zeit zu schlagen, und je lauter lachend sie das tun, umso ernster meinen sie es.‎


academixer "Alles Wurschd"
Kabarett mit Fleischeslust am Donnerstag, 10. Januar 2019, 19:30 Uhr

Das hätte Solli Janka, die Betreiberin der topmodernen Metzgerei "Fleischboutique Meating Point", nicht gedacht: Da pflegt der Bundestagsabgeordnete Günther Korf jeden Mittag bei ihr zu speisen - endlich mal ein Politiker, der einem auch was nützen könnte! Besonders im Kampf gegen den riesigen Schlachthof, der am Rande der Stadt entstehen soll. Und dann verschwindet der Mann einfach! Ein Abgeordneter mehr oder weniger wäre ja an sich wurschd – wäre da nicht der häßliche Verdacht, dass der Abgeordnete Korf hier in der Metzgerei als Zutat für Bierschinkenwurst verarbeitet wurde.

Und das wirft Fragen auf: Wo kommt unser Essen her, und warum essen wir dann nichts anderes? Wo kommen all die Veganer her, und welche Grenze kann man dagegen dichtmachen? Wie gehen wir mit Kreatur um, und wie schmeckt eigentlich Politiker? Wer könnte ein Interesse daran haben, dass Korf verwurstet wird? Sollis Opa, der das Schlachten noch von Stalin persönlich gelernt hat? Raschid, der indische Mitarbeiter, kann zwar besser deutsch als ein ganzer Pegida-Aufmarsch – aber hält seine Integrationsfassade, wenn heilige Kühe in den Schlachthof müssen? Und wie weit würden die Nachbarn gehen, um billiges Fleisch kaufen zu können?

So wird die "Fleischboutique Meating Point" zum Schmelztiegel der Gesellschaft, in dem jeder sein Süppchen kocht. Und schon Bismarck hat gesagt: "Die Leute sollten besser nicht wissen, wie Gesetze und wie Würste gemacht werden."


Tatjana Meissner "Die pure Hormonie"
Die neue Solo-Comedyshow am Freitag, 11. Januar 2019, 19:30 Uhr

In ihrer Show widmet sich die Entertainerin nicht nur den allgemeinen Fortpflanzungsritualen ihrer Mitmenschen, sondern vor allem dem Fortbestand der Menschheit. Der Grund dafür ist, dass sich die ständig betroffenen Bio- und Ökonerds in ihrer Nachbarschaft permanent vermehren, wogegen ihre Tochter mit über 30 noch keinen Gedanken an eigenen Nachwuchs verschwendet. Die hormonelle Harmonie der gesamten Familie steht auf dem Spiel. Die Parole heißt: Hormonie! Mit allen Mitteln!

Mit ihrer frontal- sympathischen Art, gepaart mit ihrem authentischen Witz meistert Tatjana Meissner den Balanceakt zwischen Frivolität und Realität, Selbstironie und Melancholie, Gänsehaut und Lachkrampf - immer professionell, immer frech und vor allem immer ganz nah dran, an ihren Zuschauern.‎


Zärtlichkeiten mit Freunden
Musik-Kasperett mit "Rico Rohs & Das Ines Fleiwa Quartett" am Sonnabend, 12. Januar 2019, 19:30 Uhr

Ein abendsprengendes Programm. Rico Rohs und Ines Fleiwa sind Nachbarn. Fast. Deswegen kennen sie sich vom Sehen. Jetzt zum Jubiläum haben die beiden eine Art Band gegründet und spielen trotzdem nicht gut. Ines Fleiwa wird mit seinem unnachahmlichen journalistischen Türöffnergesicht den eigentlich schweigsamen Rico Rohs zum Reden bringen – und zum Singen, wie wir Ganoven sagen. Was wird zum Vortrage gebracht? Alle Geschichten, die Rico Rohs je erlebt hat, auch die Kniescheibenoperation, und ein Liebeslied, und Erinnerungenan die alte Heimat und so.‎
 

Nicole Jäger "Nicht direkt perfekt!"
Das neue Stand-Up-Programm ist da! am Sonntag, 13. Januar 2019, 19:30 Uhr

Nicole Jäger setzt den Zittauer Kabaretttagen am Sonntag mit ihrem Programm die Krone auf. Eine Bühne. Eine Tour. Eine dicke Frau. Ein Thema und ein Mikrofon: In ihrem zweiten Stand-Up-Programm widmet sich Nicole Jäger den absurden Facetten der Weiblichkeit und bringt Frauen und Männer gleichermaßen zum Lachen. Dabei ist sie nicht nur lustig, sondern rührt ihr Publikum oft zu Tränen. Denn "Komik ist Tragik in Spiegelschrift". In "Nicht direkt perfekt" skizziert sie gnadenlos all die Katastrophen mit denen Frauen im täglichen Leben konfrontiert sind: Beziehungen, Bauch einziehen beim Sex, die Tücken des Rasierens, das eigene Spiegelbild – und das permanente Gefühl, nicht perfekt zu sein. Denn "wenn Du als Frau morgens aufstehst, vor dem Spiegel stehst und denkst 'ich bin der Geilste hier', dann bist Du unter Garantie ein Mann."

Zur Person:
Bekanntheit erlange Nicole Jäger mit ihrem ersten Buch "Die Fettlöserin – Eine Anatomie des Abnehmens", das über Wochen in den Top 10 der SPIEGEL Bestsellerliste geführt wurde. In ihrem Bestseller beschreibt sie wie es ihr gelang von unvorstellbaren 340 Kilo auf – seinerzeit – 170 Kilo abzunehmen - und wie sie anschließend als Abnehm-Coach anderen Frauen mit Übergewicht half, ihr Gewicht zu reduzieren. "Die Fettlöserin" bescherte ihr aus dem Nichts eine ordentliche Fanbasis.
Aus den Lesungen zum Buch entwickelte sich das Stand-Up-Programm "Ich darf das, ich bin selber dick" mit dem die Künstlerin sehr erfolgreich durch Deutschland tourte. Ein Programm das zwar sehr lustig war, aber auch oft für "Pipi in den Augen" sorgte. Ausverkaufte Hallen, ein begeistertes Publikum und positives Feedback in der Presse machten aus Nicole Jäger den Shooting-Star des Jahres 2016.

Nun kehrt sie mit "Nicht direkt perfekt" wieder auf die Bühne zurück und hält sich und ihren Geschlechtsgenossinnen den Spiegel vor. Meist totkomisch, manchmal rührend. Denn Frausein ist nicht immer einfach, aber ziemlich grandios. Ein Programm für Frauen und Männer, für Dicke, für Dünne, für Alte, für Junge. Privat liebt Nicole ihre Heimat Hamburg, Sprachen und Gin Tonic.

Quelle: Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH
Foto: Stephan Pick

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Die Eisbären

Der schwedische Autor und Comedian Jonas Gardell ist bekannt für seinen kritischen Blick auf alltägliche... [zum Beitrag]

Toter Radfahrer im Straßengraben

Ein Radfahrer wurde in der Nacht zum heutigen Donnerstag leblos in einem Straßengraben an der Südstraße in... [zum Beitrag]

Die Spendenfee aus Görlitz

Seit sie denken kann, arbeitet Anne ehrenamtlich. Sie engagiert sich zu den verschiedensten Themen, für... [zum Beitrag]

Von Tango bis Walzer

Wunderschöne Melodien kann das Publikum am Sonntag, den 24. März 2019, um 15 Uhr, im Foyer des... [zum Beitrag]

Mit Blick in die Zukunft

Die Volksbank Dresden-Bautzen eG lud in diesen Tagen zu einer Bilanzpressekonferenz ein. Dabei schaut die... [zum Beitrag]

Werden die Wahlen im Netz entschieden?

2019 werden die Sachsen so häufig zur Wahlurne gebeten wie seit zehn Jahren nicht mehr. Neben den Europa-,... [zum Beitrag]

Das Magazin von Oberlausitz TV

Sehen Sie hier die aktuelle Ausgabe vom 8. März 2019. [zum Beitrag]

Oberlausitz TV HD am Wochenende

12.00 Uhr  NEU!!! Das Magazin von Oberlausitz TV - Ausgabe vom 22. März 2019 13.00 Uhr ... [zum Beitrag]

Zwei Männer verzweifelt gesucht

Gestern hat die Polizei am Kottmar und im Zittauer Gebirge nach zwei vermissten Männern gesucht. In einem... [zum Beitrag]