Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Betrunkener Unfallverursacher verlässt die Autobahn

Familie mit Kleinkind schwer verletzt

Datum: 20.01.2019
Rubrik: Nachrichten

Am Samstagabend kam es auf der Bundesautobahn 4 zu einem Verkehrsunfall, bei welchem drei Menschen schwer verletzt wurden. Ein 35-jähriger Fahrer eines Mercedes befuhr die Autobahn von Görlitz in Richtung Dresden in der linken Fahrspur. Kurz nach der Anschlussstelle Görlitz kam es zur seitlichen Berührung mit dem in der rechten Fahrspur fahrenden Suzuki. Beide Fahrzeugführer verloren die Kontrolle über ihre Fahrzeuge und kamen nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie fuhren einen angrenzenden Hang hinauf und überschlugen sich in der weiteren Folge.

Der Fahrer des Mercedes verließ zu Fuß die Unfallstelle, stellte sich jedoch später einem Anwohner eines Dorfes in der Nähe der Unfallstelle. Ein bei ihm durchgeführter Alkoholtest brachte das Ergebnis von umgerechnet 0,96 Promille. Es folgte eine Blutentnahme. Nach eigenen Angaben ist er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Der Fahrer und die Insassen des Suzuki (m/28, w/30, w/2) wurden mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf zirka 50.000 Euro.

Zur Suche nach dem flüchtigen Fahrer kam neben einem Fährtenhund auch der Polizeihubschrauber zum Einsatz. Die Autobahn war für rund sechs Stunden voll gesperrt. Die Polizei wurde durch die Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf und dem Technischen Hilfswerk unterstützt. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion hat die Unfallaufnahme und weitere Bearbeitung übernommen.

Symbolfoto: pixabay.com

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Tot in Wohnung aufgefunden

Ein 27-Jähriger meldete sich gestern Abend gegen 21 Uhr bei der Polizei und gab an, dass in einer Wohnung... [zum Beitrag]

Evangelisch in Sachsen

Kirchen, egal ob kleine Dorfkirche, prunkvolle Stadtkirche oder jahrhundertealter Dom, sind an sich... [zum Beitrag]

Oberlausitz TV HD am Dienstag

10.00 Uhr  NEU!!! Auf einen Kaffee mit ... - der Talk aus Görlitz 10.10 Uhr  Wir im... [zum Beitrag]

Auftakt für Energie-Sparfüchse

In der vergangenen Woche hatte Bautzens Oberbürgermeister Alexander Ahrens zur Auftaktveranstaltung des... [zum Beitrag]

Vorhang auf

Martin, Lulatsch und Doris finden sich zu kurz, zu lang und zu dick. Vor den Hänseleien der anderen... [zum Beitrag]

Tödlicher Unfall

Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich heute Vormittag auf der K 7284 im Neschwitzer Orsteil... [zum Beitrag]

DM wieder am O-See

Am 3. Augustwochenende ruft die O-SEE Challenge Cross-Triathlonbegeisterte aus der ganzen Welt zum 19. Mal... [zum Beitrag]

Zuwachs für die Oberlausitz-Kliniken

Medizinstudenten müssen während ihres Studiums und als Teil der ärztlichen Prüfung ein Praktisches Jahr... [zum Beitrag]

Pkw vs. Velo

Gestern Abend querte ein Radfahrer die Thomas-Müntzer-Straße in Bautzen, als er von einem Auto erfasst... [zum Beitrag]