Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Zeugen werden gesucht

Polizei beendet wilde Fahrt

Datum: 25.02.2019
Rubrik: Nachrichten

Mit einem Unfall endete am Sonntag kurz nach Mitternacht die rasante Fahrt eines Mazdas in Görlitz. Eine Streife des Polizeireviers Görlitz wollte an der Sattigstraße den besagten Pkw zu einer Kontrolle anhalten. Doch der Fahrer gab Gas. Er flüchtete mit hoher Geschwindigkeit über mehrere Straßen in der Innenstadt, auch entgegengesetzt einer Einbahnstraße und entgegengesetzt des Kreisverkehrs am Brautwiesenplatz. Andere Fahrzeuge mussten stark bremsen, um eine Kollision zu vermeiden. Mittlerweile waren mehrere Polizeistreifen alarmiert und postierten sich entsprechend.

An der Leipziger Straße endete die Fahrt abrupt. Der Mazda fuhr frontal in einen Streifenwagen. Die Beamten stellten den 28-jährigen Fahrer. Ein Test bei dem Mann ergab umgerechnet 2,02 Promille. Es folgte eine Blutentnahme. Den Führerschein konnten die Beamten nicht wegnehmen, da die Fahrerlaubnis bereits entzogen wurde. Im Auto befanden sich weiterhin zwei 15-Jährige und ein 19-Jähriger. Die zwei Minderjährigen standen unter Schock. Ein Rettungswagen wurde hinzugerufen und die Sorgeberechtigten verständigt. Der Schaden beläuft sich auf eine hohe vierstellige Zahl. Der Fahrer muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Der Verkehrsunfalldienst hat die Bearbeitung übernommen.

Die Polizei bittet nun um Hilfe. Verkehrsteilnehmer, welche bei dem geschilderten Sachverhalt gefährdet wurden, insbesondere halten oder ausweichen mussten, um einen Unfall zu vermeiden, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt der Verkehrsunfalldienst unter der Rufnummer 03591/367-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Quelle: PM & Foto PD Görlitz

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Lusatia-Verband will Kulturhauptstadt

Der Lusatia-Verband e.V., der sich als Netzwerk der Oberlausitzer Heimat-, Natur-, Geschichts- und... [zum Beitrag]

In Zaun verfangen

Ein aufmerksamer Bürger meldete gestern Nachmittag zwei herrenlose Hunde an einem Zaun an der Seidenberger... [zum Beitrag]

„Meine Liebe gilt weiterhin der Stadt“

Eine höhere Auszeichnung als das Ehrenbürgerrecht kann Bautzen nicht vergeben. Gleichzeitig wurde die... [zum Beitrag]

Trinationales Theaterfestival J-O-Ś

Das Trinationale Theaterfestival J-O-Ś ist mittlerweile fester Bestandteil des kulturellen Lebens im... [zum Beitrag]

HAND AUFS HERZ

Darum schlägt mein Herz für die Kulturhauptstadtbewerbung 2025 ... #zittau2025 [zum Beitrag]

Neues aus dem GHT

Am vergangenen Dienstag lud das Gerhart-Hauptmann-Theater zu einer Pressekonferenz in sein Görlitzer Haus... [zum Beitrag]

Bewaffneter Raubüberfall

Heute Morgen hat sich auf dem Rasthof Oberlausitz an der BAB 4 Richtung Görlitz ein Überfall ereignet.... [zum Beitrag]

HAND AUFS HERZ

Darum schlägt mein Herz für die Kulturhauptstadtbewerbung 2025 ... #zittau2025 [zum Beitrag]

"geflachst & zugewebt"

Am 1. Juni 2019, dem Samstag nach Himmelfahrt, wartet unter dem Motto „geflachst & zugewebt“ auf dem... [zum Beitrag]