Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

... wird diese Ausstellung lieben!

Wer Keramik mag, ...

Datum: 16.05.2019
Rubrik: Nachrichten

Im Winter 2018 übergaben Dr. Christa und Reinhard Plewe dem Museum Bautzen einen ganz besonderen Schatz: ihre beeindruckende Sammlung von Oberlausitzer Keramik. Ausgewählte Objekte werden ab Sonnabend im Museum Bautzen präsentiert. 15 Uhr Uhr wird die Kabinettausstellung „Die Sammlung Plewe. Oberlausitzer Keramik aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts“ feierlich eröffnet.

Das Ehepaar Plewe sammelte über Jahrzehnte Oberlausitzer Keramik, die vor allem in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts angefertigt wurde. Die Kabinettausstellung zeigt ausgewählte Stücke aus der umfangreichen Privatsammlung, die annähernd 1.000 Objekte umfasst und die das Ehepaar dem Museum Bautzen überließ. Die Schenkung umfasst dabei auch einige Arbeiten aus dem benachbarten Bunzlau (Bolesławiec) sowie eine Gruppe von Keramik aus dem 19. Jahrhundert.

In der kleinen Kabinettausstellung wird vor allem eine Auswahl jener Arbeiten gezeigt, die anhand ihrer Meistermarken und bestimmter Dekore einzelnen Töpferwerkstätten in der Region westlich von Bautzen zugeordnet werden konnten. Die ausgestellten Keramiken sind überwiegend bunte Bauerngeschirre in Dekoren, die mit traditionellen geschwämmelten, gemalten, gespritzten oder mit gemischten Techniken unter der Glasur angebracht wurden. Die Schau zeigt jedoch nicht nur traditionell gefertigte Stücke. Einige der Exponate belegen, dass Oberlausitzer Töpfer in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts auch innovative Formen und Designs fertigten, die vom Stil des französischen Art déco inspiriert waren.

Die Kabinettausstellung ist ein Projekt im Rahmen des Jubiläums „150 Jahre Museum Bautzen“ und bis zum 10. November 2019 zu sehen.

Quelle: PM Stadtverwaltung Bautzen

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Mann von Bagger überrollt

Gestern Abend kurz nach 18 Uhr kam es im Herrnhuter Ortsteil Ruppersdorf zu einem Unfall mit einem Bagger.... [zum Beitrag]

Pferdestall in Flammen

Gestern Abend kurz vor Mitternacht eilten Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zum... [zum Beitrag]

Besonderer Tipp an der Autobahn

Nach Informationen der Kirchgemeinde Crostau und des Vorstandes des Fördervereins Silbermann-Orgel Crostau... [zum Beitrag]

Oberlausitz TV HD am Dienstag

12.00 Uhr  Das Magazin von Oberlausitz TV 13.00 Uhr  Das Sommergespräch mit Dietmar Buchholz,... [zum Beitrag]

Dem Erreger auf der Spur

Während eines Projekttages an der Zittauer Lisa-Tetzner-Schule am vergangenen Donnerstag klagten mehrere... [zum Beitrag]

50 Minuten Meinung

Zwischen Seenotrettung und hiesiger Feuerwehr, zwischen Rechtspopulismus und Hirschfelder Schwimmhalle,... [zum Beitrag]

Tödlicher Arbeitsunfall in Oybin

Ein 52 Jahre alter Mann ist heute Nachmittag gegen 13:40 Uhr aus bislang noch unklarer Ursache in einen... [zum Beitrag]

Zu Gast bei der "Alten Lotte"

Das „Gib mit Zehn“ Team ist wieder unterwegs. Am Montagnachmittag besuchte Ingo Goschütz von der ENO GmbH... [zum Beitrag]

Gib mir Zehn

Zu Gast beim Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Eckartsberg/Radgendorf. [zum Beitrag]