Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Staphylokokken im Nudelsalat

Dem Erreger auf der Spur

Datum: 09.07.2019
Rubrik: Nachrichten

Während eines Projekttages an der Zittauer Lisa-Tetzner-Schule am vergangenen Donnerstag klagten mehrere Schülerinnen und Schüler über Übelkeit und Erbrechen. Mitarbeiter des Gesundheitsamtes des Landkreises Görlitz versuchten daraufhin, mit allen Teilnehmern des Projekttages telefonisch Kontakt aufzunehmen. Durch das Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt (LÜVA) erfolgte die Auswertung eingehender Befunde sowie Gespräche mit den Beteiligten. Dabei stellte sich heraus, dass zum jetzigen Zeitpunkt insgesamt 21 Kinder und vier Erwachsene im zeitlichen Zusammenhang mit dieser Veranstaltung akut mit den Symptomen Erbrechen, Übelkeit, Bauchschmerz und Durchfall erkrankt waren. Im Rahmen der notfallmedizinischen Versorgung wurden insgesamt neun Kinder zur kurzzeitigen stationären Therapie und Überwachung eingewiesen. Lebensbedrohliche Symptome bestanden nicht.

Die Ermittlungen des LÜVAs und des Gesundheitsamtes konzentrierten sich auf den naheliegenden Verdacht, dass die akuten Erkrankungen durch die gemeinsam eingenommenen Speisen während der Veranstaltung verursacht wurden. Durch das LÜVA wurden am 4. Juli 2019 entsprechende Proben zur Untersuchung aus den noch vorhandenen Lebensmitteln entnommen und zur Diagnostik an die Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen Sachsen eingeschickt. Im Ergebnis der bisher vorliegenden Untersuchung zeigt sich eine bakterielle Kontamination eines gemeinschaftlich in der Vorbereitung hergestellten Nudelsalates, bei der eine Analyse möglicher Fehler im Herstellungsprozess erforderlich ist. Die gemeinschaftliche Herstellung von Speisen ist Inhalt des Lehrkonzeptes der Lisa-Tetzner-Schule Zittau. Die übrigen untersuchten Lebensmittel - Bratwurst und Eis - zeigten keine relevanten Auffälligkeiten.
 
Für die im Nudelsalat gefundenen Krankheitserreger - Staphylokokken - ist es typisch, dass die Inkubationszeit zwischen Aufnahme des Erregers und ersten Krankheitssymptomen nur wenige Stunden betragen kann. Staphylokokken konnten auch in der Stuhlprobe eines erkrankten, stationär behandelten Kindes nachgewiesen werden.

Alle Kinder sind zum jetzigen Zeitpunkt aus der stationären Betreuung entlassen. Den Eltern wird durch die Schulleitung eine gemeinsame Auswertung des Geschehens mit den beiden beteiligten Ämtern angeboten.
 
Quelle: PM Landratsamt Görlitz
Symbolbild: pixabay.com

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Musikalischer Marathon zum Jubiläum

Wer mit 150 Jahren noch in einer blendenden Verfassung ist, kann seine Geburtstagsfeier auch auf ein... [zum Beitrag]

Matinee zur Spielzeiteröffnung

Das Gerhart-Haupmann-Theater in Zittau feiert am Sonntag, den 6. Oktober, um 11 Uhr mit einer Matinee den... [zum Beitrag]

Vizemeister 2019 kommt aus der...

Am letzten Septemberwochenende war die Deutsche Autocross-Elite wieder zu Gast am Matschenberg in... [zum Beitrag]

Hohe Auszeichnung für Oberlausitzer

Das Sozialministerium zeichnete in diesem Jahr erneut ehrenamtlich tätige Bürger, die sich herausragend... [zum Beitrag]

Kurioser Verkehrsunfall

Eine 42-jährige Fahrerin eines 1er BMW war in der vergangenen Nacht im Baustellenbereich der BAB 4... [zum Beitrag]

Zerstörungswut in Bautzen

Unbekannte Vandalen haben am vergangenen Wochenende in einem Jugendclub an der Kurt-Pchalek-Straße in... [zum Beitrag]

Tödlicher Verkehrsunfall

Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Donnerstagabend auf der B 178 n in Höhe Niedercunnersdorf.... [zum Beitrag]

Polizeieinsatz auf dem Gusseisernen

Aufregung gab es gestern Nachmittag am Löbauer Wahrzeichen, dem Gusseisernen Turm. Ein mit umgerechnet... [zum Beitrag]

Amokankündigung löst Großeinsatz aus

Heute Mittag hat im Bereich einer Bildungseinrichtung an der Käthe-Kollwitz-Straße in Hoyerswerda ein... [zum Beitrag]