Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

REWE-Azubis unterstützen Hospiz in Herrnhut

Flaschenpfand ermöglicht Pflegerollstuhl

Datum: 28.08.2019
Rubrik: Nachrichten

Ein Grillfest im vergangenen Jahr war der Startschuss für das Engagement von REWE. Dabei sammelten Auszubildende des Zittauer Marktes mit dem Verkauf von Grillwürstchen, Limo und einer Tombola Geld für ein selbst ausgewähltes Spendenprojekt: dem Stationären Hospiz Siloah in Herrnhut. Bei der späteren Scheckübergabe direkt im Haus, waren die jungen Erwachsenen derart von der Arbeit in Herrnhut überzeugt, dass Sie sich für ein langfristig angelegtes Spendenprojekt eingesetzt haben. Seitdem gibt es für Kunden der Märkte in Zittau und Görlitz die Möglichkeit, ihren Flaschenpfand unkompliziert an das Hospiz zu spenden. Beim Pfandautomaten können die Bons in die dafür vorgesehene Spendenbox eingeworfen werden. Das Geld komm dabei ohne Umwege zu 100 Prozent der praktischen Arbeit vor Ort zugute.

Nun wurde nach einem Jahr der daraus gesammelte Erlös an das Hospiz in Herrnhut übergeben. Für den Betrag in Höhe von 1.099,93 Euro soll ein dringend benötigter spezieller Pflegerollstuhl angeschafft werden. Dieser dient vorwiegend dem längeren und bequemen Aufenthalt bzw. der Lagerung eines Pflegebedürftigen außerhalb des Bettes. Zur feierlichen Übergabe des Spendenschecks kündigten Sven Hübschmann von der REWE-Filiale Zittau und Kollege Benjamin Geschwill aus Görlitz eine dauerhafte Unterstützung für das Stationäre Hospiz Siloah an.

Quelle: PM & Foto Christliches Hospiz Ostsachsen
im Foto (v.l.n.r.): Benjamin Geschwill (REWE-Filiale Görlitz), Sven Hübschmann (REWE-Filiale Zittau), Pflegedienstleitung Kathrin Dwornikiewicz und Hospizleiter Renè Rixrath

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Einfach abgehauen

Ein ukrainisches Paar ist während der Fahrt auf der BAB 4 in Richtung Dresden am Samstagabend in Streit... [zum Beitrag]

Verpuffung in Produktionshalle

Feuerwehr und Polizei sind heute Morgen in den Gewerbepark nach Brischko geeilt. Grund war die Auslösung... [zum Beitrag]

Suche erfolgreich beendet

Der seit Montagmorgen vermisste 44-Jährige aus Bautzen ist wohlbehalten wieder nach Hause zurückgekehrt.... [zum Beitrag]

Sächsischer Mitmach-Fonds startet in...

Ab sofort können wieder Projektdeen für die sächsischen Mitmachfonds eingereicht werden – eine... [zum Beitrag]

Wachsen, kratzen, ätzen

Der Wettbewerb um die schönsten sorbischen Ostereier des Jahres 2020 läuft bereits auf Hochtouren. Wer... [zum Beitrag]

Schwan stirbt nach Kollision mit Pkw

Am vergangenen Samstagnachmittag kam es an der S 95 zwischen Keula und Dörgenhausen bei Wittichenau zu... [zum Beitrag]

Füchse feiern zweiten Heimsieg in Folge

Die Lausitzer Füchse haben am Freitagabend eine eindrucksvolle Vorstellung abgeliefert. Gegen die... [zum Beitrag]

Lausitzer Füchse präsentieren sich...

Am 49. Spieltag in der DEL2 konnten die Kufencracks aus Weißwasser einen weiteren Heimsieg verbuchen.... [zum Beitrag]

35-Jähriger vermisst

Seit Sonntag sucht die Polizei nach dem 35-jährigen Florian Fels. Angehörige sahen ihn zuletzt zur... [zum Beitrag]