Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Schaufenster der Ideen geht online

HerZIdee

Datum: 02.10.2019
Rubrik: Nachrichten

Egal, ob gute Ideen, verrückte Einfälle, große Visionen oder kleine Herzensangelegenheiten – sie alle brauchen ein Zuhause und Menschen, die an sie glauben. Seit dem 1. Oktober bietet die Online-Plattform „HerZIdee“ allen Tüftlern und Machern ein virtuelles Dach über dem Kopf. Entstanden ist die Plattform aus einer Kooperation zwischen dem Projektteam von Saxony5 an der Hochschule Zittau/Görlitz (HSZG) und dem Kulturhauptstadtbüro Zittau 2025. Die Plattform soll Werkzeug dafür sein, die Ideen der Menschen für ihre Heimat und ihre Region zu sammeln und sichtbar zu machen. Sie wird ein Schaufenster der Ideen sein. Bürger*innen sollen einander inspirieren, Netzwerke bilden und Unterstützer für die Umsetzung ihrer Einfälle finden.
„Die Hochschule bringt sich und ihre Mitglieder als Gesprächspartner ein. Wir möchten der Stadt und den Dörfern mehr bieten als bisher, deshalb wollen wir auch helfen, dass Ideen rund um die Wissenschaft – im ganz Kleinen wie im ganz Großen - diskutiert und umgesetzt werden. Mitdenken – Mitmachen.“, kommentiert Prof. Dr.-Ing. habil. Tobias Zschunke, Prorektor Forschung an der Hochschule Zittau/Görlitz.

Für den Prozess rund um die Kulturhauptstadtbewerbung Zittaus gemeinsam mit der Dreiländerregion wird die Plattform den weiteren Prozess der aktiven Bürgerbeteiligung als zentrale Ideen-Datenbank befördern - auch über die Stadtgrenzen hinaus. „Unsere Bewerbung zeichnet sich von Beginn an als trinationales, gemeinsam mit und durch die Bürgerschaft geprägtes Zukunftsprojekt aus,“ so Thomas Zenker, Oberbürgermeister der Stadt Zittau. „Die neue Plattform wird dafür sorgen, dass zukünftig keine Idee verloren gehen kann, ganz egal wie klein, ambitioniert oder gewagt sie zunächst scheinen mag. Ich bin unserer Hochschule und Saxony5 sehr dankbar für ihr Engagement.“
Die HSZG unterstreicht mit dem Angebot ihre Rolle als Motor für nachhaltiges Wachstum und gesellschaftliches Zusammenwirken in der Region. Unkompliziert und für viele Leute erreichbar. Jede gute Idee kann und wird dabei helfen, die Entwicklung in der Dreiländerregion positiv voranzutreiben – ob mit oder ohne Bewerbungserfolg. Anhand der eingereichten Beiträge wird deutlich werden, wo die Bedürfnisse und die Interessen der Bevölkerung liegen.
Die Erstellung von HerZIdee wurde im Rahmen der Förderinitiative „Innovative Hochschule“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der gemeinsamen Wissenschaftskonferenz finanziert. Tag für Tag entstehen in den Laboren, Werkstätten und Büroräumen der Hochschulen neue Ideen, neues Wissen und neue Technologien. Damit dieses Know-how noch schneller und zu breiteren Zielgruppen als bisher gelangt, haben sich die sächsischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) in Dresden, Leipzig, Mittweida, Zittau/Görlitz und Zwickau zum Transferverbund Saxony5 zusammengeschlossen.

Quelle: PM Stadtverwaltung Zittau
 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Arbeitsplätze im ländlichen Raum

Sie bringen den Osten voran und tragen dazu bei, dass Leben in den Städten und Gemeinden lebenswerter zu... [zum Beitrag]

Unternehmerinnen im Austausch

Die Sächsische Bildungs- und Begegnungsstätte „Windmühle“ in Seifhennersdorf war am vergangenen Wochenende... [zum Beitrag]

Nicht nur Brötchen & Croissants

Seit Kurzem gehört zum Beruflichen Schulzentrum Bautzen auch die Ausbildung in den Bereichen Ernährung und... [zum Beitrag]

Tödlicher Arbeitsunfall

Gestern Vormittag ist es auf einem Firmengelände an der Niederhofstraße in Herwigsdorf zu einem tragischen... [zum Beitrag]

Fahrzeuge einer Baufirma abgebrannt

In den frühen Samstagmorgenstunden eilten Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei zu einem gemeldeten... [zum Beitrag]

Spaß für Groß und Klein

Es gibt wohl kaum ein Kind, dass die Geschichte von der Holzpuppe, die so gern ein echter Junge sein... [zum Beitrag]

Lausitzer Füchse enttäuschen vor...

Die Kufencracks aus Weißwasser haben am Freitagabend eine bittere Heimniederlage einstecken müssen. Gegen... [zum Beitrag]

Lutz Hillmann gewählt

Der Landesverband Sachsen im Deutschen Bühnenverein hat auf seiner Mitgliederversammlung am 18. November... [zum Beitrag]

Hohoha ...

Hallo, wir sind´s wieder, die Wichtel von Oberlausitz TV. Nachdem wir uns zu Beginn des Jahres ein wenig... [zum Beitrag]