Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

48-jähriger Audifahrer stirbt auf der B178 n

Tödlicher Verkehrsunfall

Datum: 04.10.2019
Rubrik: Nachrichten

Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Donnerstagabend auf der B 178 n in Höhe Niedercunnersdorf. Ein 48-Jähriger befuhr mit seinem Audi A 6 die Bundesstraße aus Richtung Löbau und setzte vermutlich plötzlich zum Überholen an, als er frontal mit einem entgegenkommenden Volvo XC 60 einer 36-Jährigen kollidierte. Der A 6 schleuderte dabei von der Fahrbahn. Den schwerverletzten Fahrer befreite die Feuerwehr. Ein Rettungswagen brachte ihn in eine Klinik, wo er jedoch in Folge seiner Verletzungen noch in der Nacht verstarb.

Wie der Audi-Lenker trotz Überholverbots in den Gegenverkehr geriet, ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Er hatte in seine Fahrtrichtung nur eine Fahrspur und die Gegenrichtung zwei. Die Fahrspuren waren mit Sperrlinien voneinander getrennt. Die 36-Jährige, welche zum Unfallzeitpunkt gerade dabei war einen Nissan zu überholen, zog sich leichte Verletzungen zu. Der 39-jährige Nissan-Fahrer blieb unverletzt. An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 40.000 Euro. Die Bundesstraße war bis in den frühen Morgen vollgesperrt.

Die Verkehrsermittler suchen nun Zeugen:

Wer hat den Audi A 6 kurz vor dem Unfall gegen 21:40 Uhr auf der B 178 n in Richtung Zittau fahren gesehen?

Wer hat den Unfall bemerkt oder kann Angaben zur Fahrweise des Audi-Lenkers machen?

Insbesondere wird ein noch unbekanntes Fahrzeug gesucht, welches der Audi-Fahrer überholen wollte. Der oder die Fahrerin wird gebeten sich bei dem Verkehrsunfalldienst in Bautzen unter der Telefonnummer 03591 367 - 0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Symbolfoto: pixabay.com

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hochwasser 2010

Wir erinnern an die Flut in der Oberlausitz. [zum Beitrag]

Evangelisch in Sachsen

Das Team von „Evangelisch in Sachsen“ hat nachgeschaut, welche neuen Wege sich für die kirchliche Arbeit... [zum Beitrag]

"et cetera" mit Markus Will

In unserer neuen Senderubrik stellt sich Markus Will von der Hochschule Zittau/Görlitz der Frage: "Hat die... [zum Beitrag]

Hochwasser 2010

Ein Hubschrauberflug über die Oberlausitzer Hochwassergebiete am 8. August 2010. [zum Beitrag]

200.000 Euro für Zittau

Sachsen stellt den Städten Zittau und Dresden jeweils 200.000 Euro zur Verfügung, um kulturelle Projekte... [zum Beitrag]

Museum bietet wieder Führungen an

Langsam kehrt die städtische Einrichtung zum Normalbetrieb zurück. So können die Museumsbesucher wieder an... [zum Beitrag]

Wir sagen Nein zu Rechtsextremismus!

„In dieser Woche erreichte uns die Nachricht über einen zukünftigen Treffpunkt des als rechtsextremistisch... [zum Beitrag]

Das Sommergespräch

Für unser erstes Sommergespräch waren wir zu Gast im Gerhart-Hauptmann-Theater Zittau und haben uns mit... [zum Beitrag]

Blaualgen sind wieder da

Die laufenden Überwachungen der Qualitätsanforderungen des Badegewässers „Talsperre Bautzen“ gemäß... [zum Beitrag]