Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Mitmachtag in der Schulsternwarte Bautzen

Experimentieren, basteln und mehr

Datum: 10.10.2019
Rubrik: Nachrichten

Der MITMACHTAG, am 12. Oktober 2019, von 14 Uhr bis ca. 20 Uhr steht in den Startlöchern. „Wir wollen die Bautzener an dem Tag motivieren, in die Sternwarte zu kommen, das Areal und die Angebote wieder zu entdecken und damit natürlich auch sensibilisieren, sich aktiv an der Erhaltung dieser einzigartigen Einrichtung zu beteiligen“, sagt Volker Bartko. Zahlreiche Anbieter werden sich mit Mitmach-Angeboten rund um die Themen Physik, Astronomie, Sterne usw. beteiligen. Mit dabei sind unter anderem die Hochschule Görlitz-Zittau, der Zuseum e.V. Bautzen und das Geschwister-Scholl-Gymnasium aus Löbau. An deren Stationen geht es unter anderem um Grundlagen des Konstruierens, außergewöhnliche physikalische Phänomene, Robotik-Experimente und die Klärung folgender Fragen: Wie wird aus Wind Strom und wie funktionieren elektrische Maschinen.

Der Förderverein der Schulsternwarte Bautzen hat eigens für den Tag eine Wissensrallye vorbereitet. In Planetarium und Hörsaal gibt’s am Nachmittag interessante kleine Präsentationen zum aktuellen Sternenhimmel und auch die Sternfotografie wird vorgestellt. Zum Ausklang des Mitmachtages sind Interessierte herzlich ab 18:30 Uhr in den Hörsaal geladen: hier nimmt sie Vereinsmitglied Stefan Hanisch mit auf eine „Reise zum Mars“. Sofern es die Witterungsbedingungen zulassen, werden in beiden Kuppeln Himmels-Beobachtungen angeboten. Geschick ist am Bastelstand der Herrnhuter Sternemanufaktur gefragt. Hier können sich die Besucher ihren eigenen Stern anfertigen. Freuen Sie sich auf einen spannenden Nachmittag mit tollen Mitmach- und Kreativangeboten! Hinweise zur Anreise mit dem ÖPNV und zum Parken finden Sie hier.

EXTRA –TIPP:
Am Vormittag des 12. Oktober veranstaltet der Technologieförderverein ebenfalls auf dem Sternwartengelände den Tag der Naturwissenschaften und Technik. Für die Teilnahme an den einzigartigen Experimenten wird um vorherige Anmeldung unter www.tfv-bautzen.de gebeten.

Fakten Sternwarte:
Die Sternwarte in Bautzen ist eine der ältesten und größten Schulsternwarten Deutschlands. Sternwarte und Fernrohr mit Zubehör überließ der Bautzener
Amateurastronom und Mäzen Dr. Carl Stieber in seinem Testament der Stadt Bautzen mit der Auflage, diese für die astronomische Bildung der Schuljugend einzusetzen. Seit der Einweihung im Jahre 1872 hat diese Einrichtung eine wechselhafte Geschichte hinter sich. Bis heute wird die Schulsternwarte bei vielen Kindergruppen (Kita, Hort, alle Schularten) sowie bei öffentlichen Vorträgen und Sonderveranstaltungen geschätzt. Mittelpunkt der Einrichtung sind das Zeiss-Planetarium und die beiden Kuppelgebäude, mit den Beobachtungsinstrumenten. Unter der 5-Meter-Kuppel steht der große Zeiss- Refraktor mit weiteren Teleskopen, sowie der Anschlussmöglichkeit eines H-Alpha- Filters zur Sonnenbeobachtung. Das 8-Meter-Kuppelgebäude beherbergt das 400 mm-Cassegrain mit 6 m Brennweite und das 400mm-Newton-Spiegelteleskop.

Quelle: Beteiligungs- und Betriebsgesellschaft Bautzen mbH

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Zerstörungswut in Bautzen

Unbekannte Vandalen haben am vergangenen Wochenende in einem Jugendclub an der Kurt-Pchalek-Straße in... [zum Beitrag]

Lausitzer Füchse feiern Heimerfolg

Die Kufencracks aus Weißwasser haben am Sonntag endlich wieder einen vollen Erfolg in eigener Halle feiern... [zum Beitrag]

Amokankündigung löst Großeinsatz aus

Heute Mittag hat im Bereich einer Bildungseinrichtung an der Käthe-Kollwitz-Straße in Hoyerswerda ein... [zum Beitrag]

Kurioser Verkehrsunfall

Eine 42-jährige Fahrerin eines 1er BMW war in der vergangenen Nacht im Baustellenbereich der BAB 4... [zum Beitrag]

Evangelisch in Sachsen

Vor 30 Jahren begann in Sachsen die Friedliche Revolution. Sie basiert auch auf der Ökumenischen... [zum Beitrag]

Angst essen Seele auf

Die verwitwete Putzfrau Emmi sucht der Einsamkeit und dem Regen zu entkommen und betritt eine Kneipe, aus... [zum Beitrag]

Kein Anschluss unter dieser Nummer

Ein 58-Jähriger hat am frühen Sonntagnachmittag auf einem Grundstück an der Laubaner Landstraße in... [zum Beitrag]

Sächsischer Poeten-König kommt aus...

Hank M. Flemming aus dem erzgebirgischen Hartenstein ist neuer sächsischer Champion im Poetry Slam.... [zum Beitrag]

Brand in Mehrfamilienhaus

In den frühen Samstagmorgenstunden eilten Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem... [zum Beitrag]