Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Chinesische Arbeiter werden fit gemacht für den Straßenverkehr

Nachhilfe auf dem Drahtesel

Datum: 06.11.2019
Rubrik: Nachrichten

Polizisten des Revieres Kamenz haben in den letzten Wochen über sechzig Arbeitnehmer chinesischer Herkunft im theoretischen und praktischen Umgang mit der Straßenverkehrsordnung geschult. Diese sind, in einheitlichen Arbeitsanzügen gekleidet, immer in Gruppenstärken von bis zu zwanzig Radlern auf den Kamenzer Straßen unterwegs. Verschiedene Anrufer meldeten der Polizei, dass sich die Radler dabei in der Vergangenheit nicht immer ganz verkehrsgerecht verhielten. Bei den „neuen“ Verkehrsteilnehmern handelt es sich um Arbeitnehmer aus China. Diese sind bei der Accumotive beschäftigt und befahren regelmäßig die Straße zwischen Kamenz-Ost und Bernbruch mit ihren Fahrrädern. Mit den Verkehrsregeln der Straßenverkehrsordnung waren sie noch nicht vertraut.

Deshalb berieten sich die ortsansässige Firma und das Ausländeramt des Landratsamtes mit der Kamenzer Polizei. Kurzerhand schulten ausgebildete Kolleginnen und Kollegen des Polizeirevieres die Arbeitnehmer und bildeten sie zur sicheren Teilnahme am Straßenverkehr an vier Terminen in den Herbstferien aus. Die Ausbildung absolvierten die „Fahranfänger“ auf dem Gelände der Jugendverkehrsschule der Kreisverkehrswacht Bautzen e.V. Trotz Verständigungsschwierigkeiten konnten die Ordnungshüter den jungen Männern die grundsätzlichen Verkehrsregeln beibringen. Zuerst prüften alle gemeinsam die Verkehrssicherheit ihrer Drahtesel. Weiterhin erklärten die Beamten die Grundregeln des Fahrradfahrens und führten praktische Übungen durch. Jetzt steht einer sicheren Teilnahme am Straßenverkehr nichts mehr entgegen.

Quelle: PM & Foto PD Görlitz

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Der lange Weg über die Spree

Am Anfang gab es eine Idee und studentische Arbeiten für einen neuen Zugang zur Bautzener Altstadt. Nun... [zum Beitrag]

Industriekultur wird lebendig

Den 3. Juli 2020 sollten man schon einmal ganz dick in seinem Kalender ankreuzen – dann wird der 12,5... [zum Beitrag]

Innovativster Auszubildender 2019

Der Technologieförderverein Bautzen e.V. fördert seit 20 Jahren im Rahmen verschiedener Projekte... [zum Beitrag]

Lkw übersieht Straßenbahn

In Görlitz hat heute Morgen um 07:30 Uhr ein Lkw-Fahrer einen Unfall mit einer Straßenbahn verursacht. Der... [zum Beitrag]

Brand im Spänebunker

Heute Morgen gegen 5 Uhr rückte die Feuerwehr zu einem Brand in einem Holzbetrieb an der Neueibauer Straße... [zum Beitrag]

Auf der Flucht

Bundespolizisten stoppten gestern Nachmittag auf der Autobahn 4 bei Pulsnitz einen in Großbrittannien... [zum Beitrag]

Görlitzer Elternwerkstatt

Bei der Septemberabstimmung der Aktion "Gib mir Zehn" hat das Lokale Bündnis "Görlitz für Familie" mit... [zum Beitrag]

Der Mossmutzel-Hof in Kollm

Bei der Oktoberabstimmung der Aktion "Gib mir Zehn" hat der Moosmutzel-Hof die meisten Stimmen erhalten.... [zum Beitrag]

20 Jahre in Bewegung

Hexe Hillary und ihre Freunde haben in den letzten Wochen fleißig geplant und vorbereitet und nun kann die... [zum Beitrag]