Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Neuer Vorsitzender des Landesverbandes Sachsen des Deutschen Bühnenvereins

Lutz Hillmann gewählt

Datum: 19.11.2019
Rubrik: Nachrichten

Der Landesverband Sachsen im Deutschen Bühnenverein hat auf seiner Mitgliederversammlung am 18. November 2019 in Dresden seinen Vorstand neu gewählt. Zum Vorsitzenden wurde Lutz Hillmann, Intendant des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters Bautzen gewählt, der damit den langjährigen Vorsitzenden Dr. Christoph Dittrich, Generalintendant und Geschäftsführer Städtische Theater Chemnitz gGmbH, ablöst. Lutz Hillmann wird eng mit der Stellvertretenden Vorsitzenden, Lydia Schubert, Verwaltungsdirektorin am Theater der Jungen Welt Leipzig, zusammenarbeiten. Als Schatzmeister bekam Ulrich Jagels Verwaltungsdirektor der Oper Leipzig das Vertrauen erneut ausgesprochen.

Mitglieder des Vorstandes sind:
Sandra Kaiser, Geschäftsführerin Theater Plauen-Zwickau gGmbH
Dr. Skadi Jennicke, Bürgermeisterin und Beigeordnete für Kultur der Stadt Leipzig
Carola Gotthardt, Geschäftsführerin Elbland Philharmonie Sachsen GmbH Riesa
Ulrich Jagels, Verwaltungsdirektor Oper Leipzig
Annekatrin Klepsch, Bürgermeisterin für Kultur und Tourismus Landeshauptstadt Dresden
Manuel Schöbel, Intendant und Geschäftsführer, Landesbühnen Sachsen GmbH Radebeul
Dr. Christoph Dittrich, Generalintendant und Geschäftsführer Städtische Theater Chemnitz gGmbH.

Der neue Vorsitzende Lutz Hillmann versprach Kontinuität in der Arbeit des Landesverbandes und betont auch die immense Wichtigkeit der Darstellenden Kunst in Bezug auf die offensichtlichen gesellschaftlichen Umbrüche. In einer Zeit, in der die Welt immer komplexer und zerrissener erscheint, können Theater den Blick schärfen und gerade jetzt ein Ort des Diskussionsaustausches sein - denn hier werden Situationen, Gedanken und Begegnungen intellektuell und emotional durchgespielt. Theater zeigen "Vorstellungen" davon, wie Gesellschaft miteinander umgehen kann, individuell, hinterfragend, neue Perspektiven herausfordernd und vor allem ohne Pauschalisierung, die sich immer mehr ausbreitet und ganze Bevölkerungsgruppen ausschließt.

Der Landesverband Sachsen wurde 1990 gegründet und zählt zu seinen Mitgliedern die Rechtsträger (Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, Oberbürgermeister, Landräte, Zweckverbände, GmbH-Gesellschafter) und die IntendantInnen der Theater sowie die IntendantInnen bzw. DirektorInnen der Konzert- und Theaterorchester des Freistaates. Er ist eine wichtige Stimme der Theater und Orchester in der Kulturpolitik des Landes. Der Landesverband Sachsen hat vor allem das Ziel, die intensiv diskutierten und strategisch koordinierten Interessen der Theater und Orchester in der landespolitischen und kommunalen Wahrnehmung zu vertreten und ist bestrebt, die Solidarität seiner Mitglieder zugunsten des Erhalts der reichen und flächendeckenden sächsischen Kulturlandschaft zu fördern und zu organisieren.

Quelle: PM Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen
Foto: Wolfgang Wittchen

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Vier Täter ermittelt

In insgesamt 22 Fällen haben sie Geldautomaten in den Landkreisen Bautzen und Görlitz manipuliert. Dank... [zum Beitrag]

Schwerer Unfall in Löbau

Gestern Vormittag kurz vor 10 Uhr haben sich zwei Menschen bei einem Verkehrsunfall in Löbau verletzt,... [zum Beitrag]

Zu lang und zu breit

Nachdem Verkehrspolizisten bereits am Montag zwei türkische Schwerlasttransporte in Löbau kontrollierten... [zum Beitrag]

Enttäuschung im Fuchsbau

Die Lausitzer Füchse haben am vergangenen Wochenende ein weiteres Heimdebakel erlitten. Im Sachsenderby... [zum Beitrag]

Tödlicher Arbeitsunfall

Gestern Vormittag ist es auf einem Firmengelände an der Niederhofstraße in Herwigsdorf zu einem tragischen... [zum Beitrag]

Fußball-Fans greifen Busfahrer an

Die Polizei sucht ab sofort mit Bildern einer Überwachungskamera nach vier Tatverdächtigen, welche einen... [zum Beitrag]

Evangelisch in Sachsen

Stern, Kreuz, Schlange und Apfel – mit bestimmten Symbolen aus der christlichen Religion kann jeder etwas... [zum Beitrag]

Ein Stein. Ein Name. Ein Mensch.

„Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist ...“ dieses Zitat aus dem Talmud, einem der... [zum Beitrag]

Lausitzer Füchse feiern endlich...

Die Kufencracks aus Weißwasser haben am Sonntagabend einen Heimsieg einfahren können. Nach vier... [zum Beitrag]