Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Unternehmen des Jahres in Sachsen: HAVLAT Präzisionstechnik GmbH

Arbeitsplätze im ländlichen Raum

Datum: 21.11.2019
Rubrik: Nachrichten

Sie bringen den Osten voran und tragen dazu bei, dass Leben in den Städten und Gemeinden lebenswerter zu machen: Die Preisträger des Unternehmer-Preises des Ostdeutschen Sparkassenverbandes (OSV). Bereits zum 23. Mal wurde die begehrte Auszeichnung heute in Potsdam an Unternehmen, Kommunen und Vereine verliehen. „Unsere Jury hatte wieder eine schwere Aufgabe, Sieger zu küren. Die 234 Teilnehmer, die für den Unternehmer-Preis nominiert wurden, überzeugten mit Ideenreichtum, Ausdauer, Innovationskraft und Heimatverbundenheit. Die Sieger stehen für die Kreativität und das Durchsetzungsvermögen in Ostdeutschland“, würdigte der Geschäftsführende OSV-Präsident, Dr. Michael Ermrich, die Preisträger.

Als Unternehmer des Jahres in Sachsen durchgesetzt hat sich die HAVLAT Präzisionstechnik GmbH aus Zittau. Der Startschuss für das Unternehmen fiel vor 35 Jahren in einer Garage. Als Fertigungsdienstleister für Präzisionsbauteile, u.a. in der Dreh-, Fräs- und Schleiftechnologie, liefert das Familienunternehmen seitdem passgenaue Lösungen für Kunden. Havlat gilt als präzise, zuverlässig, vielseitig und kompetent. Das Angebot ist breit gefächert und reicht von Beratung und Planung über Beschaffung und Kooperation, Fertigung und Montage bis zu Lagerung und Lieferung; von der Konzeption bis zum fertigen Bauteil bietet Havlat alles aus einer Hand.

HAVLAT schafft bewusst Arbeitsplätze in der Heimat des Unternehmens und der Mitarbeiter. Das mittelständische Unternehmen ist einer der größten privaten Arbeitgeber im Landkreis. Es will jungen Menschen gemeinsam mit Schulen Perspektiven bieten. Neben 245 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sind 30 Auszubildende beschäftigt.

Den Preis übergab der Geschäftsführende Präsident des OSV, Dr. Michael Ermrich gemeinsam mit Steffen Froneberg, Bereichsleiter Firmenkunden bei der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien, an die Geschäftsführer Lars Friedrich und David Havlat. Die Auszeichnung „Unternehmen des Jahres“ würdigt Betriebe, die sich mit einem modernen Marketing und einem kreativen Potenzial am Markt behaupten und durch stabiles Wachstum dauerhaft Arbeitsplätze schaffen.

Quelle: PM Ostdeutscher Sparkassenverband
Film: HEARTS AND MINDS Medienproduktion GmbH

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Oberlausitz TV HD am Montag

12.00 Uhr  Das Magazin von Oberlausitz TV 12.15 Uhr  BOOMCAST. Industriekultur (3) - der... [zum Beitrag]

Zwischen Gestern und Morgen

Am Freitag, dem 26. Juni finden im großen Saal des Gerhart-Hauptmann-Theaters in Görlitz um 16, 18 und 20... [zum Beitrag]

Mit Abstand das Schönste im Klosterhof

Seit zwei Wochen liest das Schauspielensemble des Gerhart-Hauptmann-Theaters an den Wochenenden im Rahmen... [zum Beitrag]

Gefährlicher Zeitvertreib

Am Sonntagnachmittag hat die Polizei den Hinweis erhalten, dass Unbekannte an der Heinrich-Heine-Straße in... [zum Beitrag]

Beherzter Einsatz mit Tauchausrüstung

Gestern Nachmittag um 17 Uhr hat es an der Straße Am Haag in Hoyerswerda gebrannt. Eine Wohnungsinhaberin... [zum Beitrag]

Schwerer Unfall mit zwei Todesopfern

Am Sonntagnachmittag hat sich auf der S 94 ein schwerer Unfall ereignet. Ein 61-Jähriger befuhr mit seinem... [zum Beitrag]

Gruselige Tat

Kurz nach Mitternacht ist die Feuerwehr zu einem Einfamilienhaus in Großharthau geeilt. Dort brannte es... [zum Beitrag]

Heizölanhänger schiebt Pkw in Wohnhaus

Heute Morgen hat sich an der Hauptstraße in Eibau ein mit 18.000 Litern beladener Heizölanhänger... [zum Beitrag]

Im Löbauer Stadtwald unterwegs

Alarm in den Wäldern der Oberlausitz – die letzten Jahre waren für den Forst verheerend – erst die... [zum Beitrag]