Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Unternehmen des Jahres in Sachsen: HAVLAT Präzisionstechnik GmbH

Arbeitsplätze im ländlichen Raum

Datum: 21.11.2019
Rubrik: Nachrichten

Sie bringen den Osten voran und tragen dazu bei, dass Leben in den Städten und Gemeinden lebenswerter zu machen: Die Preisträger des Unternehmer-Preises des Ostdeutschen Sparkassenverbandes (OSV). Bereits zum 23. Mal wurde die begehrte Auszeichnung heute in Potsdam an Unternehmen, Kommunen und Vereine verliehen. „Unsere Jury hatte wieder eine schwere Aufgabe, Sieger zu küren. Die 234 Teilnehmer, die für den Unternehmer-Preis nominiert wurden, überzeugten mit Ideenreichtum, Ausdauer, Innovationskraft und Heimatverbundenheit. Die Sieger stehen für die Kreativität und das Durchsetzungsvermögen in Ostdeutschland“, würdigte der Geschäftsführende OSV-Präsident, Dr. Michael Ermrich, die Preisträger.

Als Unternehmer des Jahres in Sachsen durchgesetzt hat sich die HAVLAT Präzisionstechnik GmbH aus Zittau. Der Startschuss für das Unternehmen fiel vor 35 Jahren in einer Garage. Als Fertigungsdienstleister für Präzisionsbauteile, u.a. in der Dreh-, Fräs- und Schleiftechnologie, liefert das Familienunternehmen seitdem passgenaue Lösungen für Kunden. Havlat gilt als präzise, zuverlässig, vielseitig und kompetent. Das Angebot ist breit gefächert und reicht von Beratung und Planung über Beschaffung und Kooperation, Fertigung und Montage bis zu Lagerung und Lieferung; von der Konzeption bis zum fertigen Bauteil bietet Havlat alles aus einer Hand.

HAVLAT schafft bewusst Arbeitsplätze in der Heimat des Unternehmens und der Mitarbeiter. Das mittelständische Unternehmen ist einer der größten privaten Arbeitgeber im Landkreis. Es will jungen Menschen gemeinsam mit Schulen Perspektiven bieten. Neben 245 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sind 30 Auszubildende beschäftigt.

Den Preis übergab der Geschäftsführende Präsident des OSV, Dr. Michael Ermrich gemeinsam mit Steffen Froneberg, Bereichsleiter Firmenkunden bei der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien, an die Geschäftsführer Lars Friedrich und David Havlat. Die Auszeichnung „Unternehmen des Jahres“ würdigt Betriebe, die sich mit einem modernen Marketing und einem kreativen Potenzial am Markt behaupten und durch stabiles Wachstum dauerhaft Arbeitsplätze schaffen.

Quelle: PM Ostdeutscher Sparkassenverband
Film: HEARTS AND MINDS Medienproduktion GmbH

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Fußball-Fans greifen Busfahrer an

Die Polizei sucht ab sofort mit Bildern einer Überwachungskamera nach vier Tatverdächtigen, welche einen... [zum Beitrag]

Nicht nur Brötchen & Croissants

Seit Kurzem gehört zum Beruflichen Schulzentrum Bautzen auch die Ausbildung in den Bereichen Ernährung und... [zum Beitrag]

Spaß für Groß und Klein

Es gibt wohl kaum ein Kind, dass die Geschichte von der Holzpuppe, die so gern ein echter Junge sein... [zum Beitrag]

Unternehmerinnen im Austausch

Die Sächsische Bildungs- und Begegnungsstätte „Windmühle“ in Seifhennersdorf war am vergangenen Wochenende... [zum Beitrag]

Lutz Hillmann gewählt

Der Landesverband Sachsen im Deutschen Bühnenverein hat auf seiner Mitgliederversammlung am 18. November... [zum Beitrag]

Tödlicher Arbeitsunfall

Gestern Vormittag ist es auf einem Firmengelände an der Niederhofstraße in Herwigsdorf zu einem tragischen... [zum Beitrag]

In die Hose gegangen

Aufgrund umfassender Ermittlungen der Kriminalpolizei, haben Beamte am Sonntag eine Cannabis-Plantage... [zum Beitrag]

Lausitzer Füchse enttäuschen vor...

Die Kufencracks aus Weißwasser haben am Freitagabend eine bittere Heimniederlage einstecken müssen. Gegen... [zum Beitrag]

Perspektiven ohne Kohle

Sie bringen den Osten voran und tragen dazu bei, dass Leben in den Städten und Gemeinden lebenswerter zu... [zum Beitrag]