Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Kommune des Jahres in Sachsen: Gemeinde Olbersdorf

Perspektiven ohne Kohle

Datum: 21.11.2019
Rubrik: Nachrichten

Sie bringen den Osten voran und tragen dazu bei, dass Leben in den Städten und Gemeinden lebenswerter zu machen: Die Preisträger des Unternehmer-Preises des Ostdeutschen Sparkassenverbandes (OSV). Bereits zum 23. Mal wurde die begehrte Auszeichnung heute in Potsdam an Unternehmen, Kommunen und Vereine verliehen. „Unsere Jury hatte wieder eine schwere Aufgabe, Sieger zu küren. Die 234 Teilnehmer, die für den Unternehmer-Preis nominiert wurden, überzeugten mit Ideenreichtum, Ausdauer, Innovationskraft und Heimatverbundenheit. Die Sieger stehen für die Kreativität und das Durchsetzungsvermögen in Ostdeutschland“, würdigte der Geschäftsführende OSV-Präsident, Dr. Michael Ermrich, die Preisträger.

Die Gemeinde Olbersdorf (Landkreis Görlitz) beweist, wie gut sich ehemalige Bergbauorte entwickeln können. Nachdem 1991 die Kohleförderung eingestellt wurde, Arbeitsplätze verloren gingen und junge Menschen ihre Heimat verließen, bewältigte die Gemeinde die Entwicklung vom Industriedorf zum Erholungsort. Touristische Attraktionen wie die Schmalspurbahn ins Zittauer Gebirge wurden erhalten. Die Landschaft rund um den Olbersdorfer See wurde zum Tourismusgebiet umgestaltet. Mit Erfolg, u.a. zieht die „O-See-Challenge“ als Sportevent Triathleten und Gäste aus aller Welt an. Sie bietet seit vielen Jahren deutschen Meisterschaften und sogar Weltmeisterschaften, beispielsweise im Cross-Triathlon, einen tollen Rahmen. Der Naturpark Zittauer Gebirge ist eine Attraktion für Wanderfreunde und Outdoor-Sportler.

Das soziale Angebot für die knapp 5.700 Einwohner garantiert Wohlfühlen. So wurde beispielsweise in den 1990er Jahren das „Volksbad“ völlig neugestaltet und in ein modernes Freibad umgewandelt. Auch drei Kitas und eine Grundschule gibt es vor Ort. In der ehemaligen Bergbausiedlung „Grundbachsiedlung“ sind zeitgemäße Wohnungen für Senioren, Familien und Singles geschaffen worden und das Umfeld wurde modernisiert.

Den Preis übergab der Geschäftsführende Präsident des OSV, Dr. Michael Ermrich, gemeinsam mit dem Kommunalkundenbetreuer der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien, Ralf Felgenträger, an den Bürgermeister Andreas Förster. Teilnehmen am Wettbewerb „Kommune des Jahres“ konnten Kommunen, die durch ihre kommunale Wirtschaftsförderung ihre Standortattraktivität gesteigert und die Ansiedlung von Unternehmen gefördert haben.

Quelle: PM Ostdeutscher Sparkassenverband
Film:

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Fahrzeuge einer Baufirma abgebrannt

In den frühen Samstagmorgenstunden eilten Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei zu einem gemeldeten... [zum Beitrag]

Spaß für Groß und Klein

Es gibt wohl kaum ein Kind, dass die Geschichte von der Holzpuppe, die so gern ein echter Junge sein... [zum Beitrag]

Schwerer Unfall in Löbau

Gestern Vormittag kurz vor 10 Uhr haben sich zwei Menschen bei einem Verkehrsunfall in Löbau verletzt,... [zum Beitrag]

Lutz Hillmann gewählt

Der Landesverband Sachsen im Deutschen Bühnenverein hat auf seiner Mitgliederversammlung am 18. November... [zum Beitrag]

Fußball-Fans greifen Busfahrer an

Die Polizei sucht ab sofort mit Bildern einer Überwachungskamera nach vier Tatverdächtigen, welche einen... [zum Beitrag]

Trauriger Wochenbeginn

Heute Morgen haben Zeugen in Bischofswerda eine leblose Person gefunden. Der Mann lag am Drebitzer Weg,... [zum Beitrag]

Evangelisch in Sachsen

Stern, Kreuz, Schlange und Apfel – mit bestimmten Symbolen aus der christlichen Religion kann jeder etwas... [zum Beitrag]

Ein Stein. Ein Name. Ein Mensch.

„Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist ...“ dieses Zitat aus dem Talmud, einem der... [zum Beitrag]

Arbeitsplätze im ländlichen Raum

Sie bringen den Osten voran und tragen dazu bei, dass Leben in den Städten und Gemeinden lebenswerter zu... [zum Beitrag]