Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Wer erkennt die vier Tatverdächtigen?

Fußball-Fans greifen Busfahrer an

Datum: 26.11.2019
Rubrik: Nachrichten

Die Polizei sucht ab sofort mit Bildern einer Überwachungskamera nach vier Tatverdächtigen, welche einen Busfahrer in Kamenz angegriffen und beleidigt hatten. Was war geschehen? Vier Männer in Dynamo-Fankleidung stiegenam Sonnabend, dem 10. August 2019, gegen 21 Uhr in Radeberg in den Bus Richtung Kamenz zu. Dieser war als Schienenersatzverkehr unterwegs. Da der Busfahrer vor Beginn der Fahrt das Alkoholverbot bei der Gruppe durchgesetzt hatte, beleidigten sie ihn und drohten bereits, ihn bei der Ankunft zu schlagen. Während der Fahrt zeigte einer der Tatverdächtigen den Hitlergruß. Außerdem brachten sie Aufkleber an einer Kamera im Bus an.

Am Bahnhof in Kamenz angekommen, schlug einer der Männer dem Busfahrer unvermittelt ins Gesicht. Davon beeinträchtigt, konnte der nunmehr Geschädigte nicht verhindern, dass der Schläger ihm die Brille entriss und anschließend das Weite suchte. Neben den Verletzungen im Gesicht entstand für den Buslenker auch ein finanzieller Schaden in Höhe von circa 500 Euro durch den Diebstahl seiner Sehhilfe. Nach den Übergriffen fuhren die Täter mit einem Pkw, vermutlich ein Skoda, davon.

Wer erkennt die vier tatverdächtigen Männer? Nach der Auswertung der Kameraaufnahmen aus dem Bus veröffentlicht die Polizei nun zwei Fotos der vier Tatverdächtigten. Wer erkennt die abgebildeten Männer und kann Informationen zu ihren Identitäten geben. Hinweise nimmt das Polizeirevier Kamenz unter der Rufnummer 035278/352-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Link zur Fahndungsseite

Quelle: PM PD Görlitz
Symbolbild: Archiv

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Gute Nachricht

Die seit gestern im Haselbachtaler Ortsteil Gersdorf vermisste 13-Jährige ist wieder da. Die umfangreichen... [zum Beitrag]

Gruselige Tat

Kurz nach Mitternacht ist die Feuerwehr zu einem Einfamilienhaus in Großharthau geeilt. Dort brannte es... [zum Beitrag]

Schüsse in Bautzen

In den späten Abendstunden am Freitag wurde das Polizeirevier in Bautzen von einem Bürger darüber... [zum Beitrag]

Früh übt sich

Einer Streife der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz kam gestern Abend gegen 20:25 Uhr auf einem... [zum Beitrag]

Vertrag unterzeichnet

Die Technologie- und Gründerzentrum Bautzen GmbH (TGZ) ist seit vielen Jahren auf den Gebieten der Nutzung... [zum Beitrag]

Brücke gesperrt

Soeben hat der Liberecky Kraj mitgeteilt, dass die Grenzbrücke von polnischem auf tschechisches... [zum Beitrag]

Heizölanhänger schiebt Pkw in Wohnhaus

Heute Morgen hat sich an der Hauptstraße in Eibau ein mit 18.000 Litern beladener Heizölanhänger... [zum Beitrag]

Zwischen Gestern und Morgen

Am Freitag, dem 26. Juni finden im großen Saal des Gerhart-Hauptmann-Theaters in Görlitz um 16, 18 und 20... [zum Beitrag]

Frisch im Netz

Nach über zehn Jahren mit der aktuellen Internetseite wird es nun Zeit, Adieu zu sagen. Die Homepage des... [zum Beitrag]