Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Wer erkennt die vier Tatverdächtigen?

Fußball-Fans greifen Busfahrer an

Datum: 26.11.2019
Rubrik: Nachrichten

Die Polizei sucht ab sofort mit Bildern einer Überwachungskamera nach vier Tatverdächtigen, welche einen Busfahrer in Kamenz angegriffen und beleidigt hatten. Was war geschehen? Vier Männer in Dynamo-Fankleidung stiegenam Sonnabend, dem 10. August 2019, gegen 21 Uhr in Radeberg in den Bus Richtung Kamenz zu. Dieser war als Schienenersatzverkehr unterwegs. Da der Busfahrer vor Beginn der Fahrt das Alkoholverbot bei der Gruppe durchgesetzt hatte, beleidigten sie ihn und drohten bereits, ihn bei der Ankunft zu schlagen. Während der Fahrt zeigte einer der Tatverdächtigen den Hitlergruß. Außerdem brachten sie Aufkleber an einer Kamera im Bus an.

Am Bahnhof in Kamenz angekommen, schlug einer der Männer dem Busfahrer unvermittelt ins Gesicht. Davon beeinträchtigt, konnte der nunmehr Geschädigte nicht verhindern, dass der Schläger ihm die Brille entriss und anschließend das Weite suchte. Neben den Verletzungen im Gesicht entstand für den Buslenker auch ein finanzieller Schaden in Höhe von circa 500 Euro durch den Diebstahl seiner Sehhilfe. Nach den Übergriffen fuhren die Täter mit einem Pkw, vermutlich ein Skoda, davon.

Wer erkennt die vier tatverdächtigen Männer? Nach der Auswertung der Kameraaufnahmen aus dem Bus veröffentlicht die Polizei nun zwei Fotos der vier Tatverdächtigten. Wer erkennt die abgebildeten Männer und kann Informationen zu ihren Identitäten geben. Hinweise nimmt das Polizeirevier Kamenz unter der Rufnummer 035278/352-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Link zur Fahndungsseite

Quelle: PM PD Görlitz
Symbolbild: Archiv

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hohoha ...

Hallo, wir sind´s wieder, die Wichtel von Oberlausitz TV. Nachdem wir uns zu Beginn des Jahres ein wenig... [zum Beitrag]

Lutz Hillmann gewählt

Der Landesverband Sachsen im Deutschen Bühnenverein hat auf seiner Mitgliederversammlung am 18. November... [zum Beitrag]

Was hat Bautzen davon?

Die Stadt Zittau bewirbt sich um den Titel „Kulturhauptstadt 2025“. Cheforganisator Kai Grebasch wird im... [zum Beitrag]

Ein Stein. Ein Name. Ein Mensch.

„Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist ...“ dieses Zitat aus dem Talmud, einem der... [zum Beitrag]

Perspektiven ohne Kohle

Sie bringen den Osten voran und tragen dazu bei, dass Leben in den Städten und Gemeinden lebenswerter zu... [zum Beitrag]

Unternehmerinnen im Austausch

Die Sächsische Bildungs- und Begegnungsstätte „Windmühle“ in Seifhennersdorf war am vergangenen Wochenende... [zum Beitrag]

Lausitzer Füchse enttäuschen vor...

Die Kufencracks aus Weißwasser haben am Freitagabend eine bittere Heimniederlage einstecken müssen. Gegen... [zum Beitrag]

In die Hose gegangen

Aufgrund umfassender Ermittlungen der Kriminalpolizei, haben Beamte am Sonntag eine Cannabis-Plantage... [zum Beitrag]

Arbeitsplätze im ländlichen Raum

Sie bringen den Osten voran und tragen dazu bei, dass Leben in den Städten und Gemeinden lebenswerter zu... [zum Beitrag]