Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Im Neujahrskonzert gibt es stimmungsvolle Klangwelten

Pikantes aus Ungarn

Datum: 27.12.2019
Rubrik: Nachrichten

Traditionell leitet die Neue Lausitzer Philharmonie das neue Kalenderjahr mit ihrem temperamentvollen Neujahrskonzert ein. Auch 2020 darf sich das Publikum auf besondere musikalische Höhepunkte freuen. Das 3. Philharmonische Konzert steht ganz im Zeichen Ungarns - das Land von gepfeffertem Gulasch und Geigenmusik am Lagerfeuer. Unter der Leitung von Generalmusikdirektorin Ewa Strusińska versetzt die Neue Lausitzer Philharmonie das Publikum mit Werken von Emmerich Kálmán, Zoltán Kodály, Béla Bartók und Johann Strauß jr. in Klangwelten voller Lebensfreude und ungarischem Charme.

Den Auftakt bildet die Ouvertüre zur berühmten Operette »Gräfin Mariza«. Das Werk des erfolgreichen ungarischen Bühnenkomponisten Emmerich Kálmán über die Gräfin Mariza und den verarmten Grafen Tassilo, welcher sich als ihr Gutsverwalter ausgibt, ist gespickt mit emotionalen Musikstücken und wurde zum Welterfolg. Es folgen Werke der beiden wohl bedeutendsten Komponisten Ungarns überhaupt: die »Tänze aus Galanta« und die »Háry-János-Suite« von Zoltán Kodály, die »Ungarischen Skizzen« und die »Rumänischen Volkstänze« von Béla Bartók. Beide Komponisten bedienten sich traditioneller Einflüsse ihrer Heimat, mal Melodien der Roma, mal typische Klänge der Volksmusik. Der Solist des Abends, Luigi Gaggero, spielt das Cimbalom, welches in der Volksmusik des Landes eine bedeutende Rolle hat. Luigi Gaggero ist als Cimbalom-Spieler, als Percussionist und als Dirigent in bedeutenden Konzertsälen und Festivals in ganz Europa, den USA und China aufgetreten. Seit 20 Jahren widmet sich Gaggero der Entwicklung neuer Spieltechniken auf dem Cimbalom und revolutioniert damit den Umgang mit dem Instrument. Er hat mehr als 40 Kompositionen uraufgeführt, darunter Solostücke, Konzerte und Kammermusikwerke, die von vielen der wichtigsten Komponisten unserer Zeit für ihn geschrieben wurden.

Und was wäre ein Neujahrskonzert ohne den Wiener Walzerkönig Johann Strauß jr.? Auch er bediente sich ungarischer Klänge. Seine Oper »Ritter Pásmán« spielt sogar in Ungarn. Die Csárdás aus diesem Werk, welche im Rahmen des Konzerts erklingen wird, ist heutzutage beliebter als die Oper selbst. Den Abschluss macht die Schnellpolka »Éljen a Magyar«, welche ebenfalls von Johann Strauß jr. komponiert wurde. Freuen Sie sich auf stimmungsvolle Klangwelten!

Die Neue Lausitzer Philharmonie wird den Konzertreigen am Mittwoch, dem 01. Januar, um 17 Uhr in der Lausitzhalle Hoyerswerda eröffnen. Weitere Termine folgen in Görlitz, Zittau und Bautzen und Niesky. 45 Minuten (in Bautzen 30 Minuten) vor allen Konzerten wird es eine Einführung durch den Dramaturgen lvo Zöllner geben.

Termine:
Mi., 01.01.20 17:00 Uhr Lausitzhalle Hoyerswerda
Fr., 03.01.20 19:30 Uhr Theater Görlitz
Sa., 04.01.20 19:30 Uhr Theater Zittau
So., 05.01.20 16:00 Uhr Bürgerhaus Niesky
Di., 07.01.20 19:30 Uhr Theater Görlitz
Mi., 08.01.20 19:30 Uhr Theater Bautzen
Do., 09.01.20 19:30 Uhr Theater Bautzen

 

Quelle: PM Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH
Foto: Pawel Sosnowski

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

16-jährige Görlitzerin vermisst

Die Polizei sucht nach Emmelie R. aus Görlitz und bittet um die Mithilfe der Bevölkerung. Das Mädchen gilt... [zum Beitrag]

Stadtbibliothek...

Der Sächsische Bibliothekspreis 2020 geht an die Stadtbibliothek in Ebersbach-Neugersdorf im Landkreis... [zum Beitrag]

Bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Schwer verletzt hat sich am Mittwochnachmittag ein 47-jähriger Mann beim Sturz von einer Leiter auf dem... [zum Beitrag]

Tödlicher Sportunfall

Am Mittag hat sich am Halbendorfer See in Schleife ein Sportunfall ereignet. Ein 48-Jähriger nutzte eine... [zum Beitrag]

Hochwasser 2010

Ein Hubschrauberflug über die Oberlausitzer Hochwassergebiete am 8. August 2010. [zum Beitrag]

Offener Brief

Offener Brief zu den Plänen des rechtsextremistisch eingestuften Rappers Chris Ares in Bautzen Liebe... [zum Beitrag]

Ermittlungsgruppe eingesetzt

Am Montag vergangener Woche ist es zu mehreren Auseinandersetzungen von Jugendlichen an der... [zum Beitrag]

Kfz-Hehlermarkt ausgehoben

Zu Beginn der vergangenen Woche haben Fahnder der Soko Argus gemeinsam mit polnischen Polizisten der KPP... [zum Beitrag]

Der 19. Oktober 1989 in Zittau

Aufruf: Der 19. Oktober 1989 in Zittau markiert den Beginn der Friedlichen Revolution in der Oberlausitz.... [zum Beitrag]