Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Im Neujahrskonzert gibt es stimmungsvolle Klangwelten

Pikantes aus Ungarn

Datum: 27.12.2019
Rubrik: Nachrichten

Traditionell leitet die Neue Lausitzer Philharmonie das neue Kalenderjahr mit ihrem temperamentvollen Neujahrskonzert ein. Auch 2020 darf sich das Publikum auf besondere musikalische Höhepunkte freuen. Das 3. Philharmonische Konzert steht ganz im Zeichen Ungarns - das Land von gepfeffertem Gulasch und Geigenmusik am Lagerfeuer. Unter der Leitung von Generalmusikdirektorin Ewa Strusińska versetzt die Neue Lausitzer Philharmonie das Publikum mit Werken von Emmerich Kálmán, Zoltán Kodály, Béla Bartók und Johann Strauß jr. in Klangwelten voller Lebensfreude und ungarischem Charme.

Den Auftakt bildet die Ouvertüre zur berühmten Operette »Gräfin Mariza«. Das Werk des erfolgreichen ungarischen Bühnenkomponisten Emmerich Kálmán über die Gräfin Mariza und den verarmten Grafen Tassilo, welcher sich als ihr Gutsverwalter ausgibt, ist gespickt mit emotionalen Musikstücken und wurde zum Welterfolg. Es folgen Werke der beiden wohl bedeutendsten Komponisten Ungarns überhaupt: die »Tänze aus Galanta« und die »Háry-János-Suite« von Zoltán Kodály, die »Ungarischen Skizzen« und die »Rumänischen Volkstänze« von Béla Bartók. Beide Komponisten bedienten sich traditioneller Einflüsse ihrer Heimat, mal Melodien der Roma, mal typische Klänge der Volksmusik. Der Solist des Abends, Luigi Gaggero, spielt das Cimbalom, welches in der Volksmusik des Landes eine bedeutende Rolle hat. Luigi Gaggero ist als Cimbalom-Spieler, als Percussionist und als Dirigent in bedeutenden Konzertsälen und Festivals in ganz Europa, den USA und China aufgetreten. Seit 20 Jahren widmet sich Gaggero der Entwicklung neuer Spieltechniken auf dem Cimbalom und revolutioniert damit den Umgang mit dem Instrument. Er hat mehr als 40 Kompositionen uraufgeführt, darunter Solostücke, Konzerte und Kammermusikwerke, die von vielen der wichtigsten Komponisten unserer Zeit für ihn geschrieben wurden.

Und was wäre ein Neujahrskonzert ohne den Wiener Walzerkönig Johann Strauß jr.? Auch er bediente sich ungarischer Klänge. Seine Oper »Ritter Pásmán« spielt sogar in Ungarn. Die Csárdás aus diesem Werk, welche im Rahmen des Konzerts erklingen wird, ist heutzutage beliebter als die Oper selbst. Den Abschluss macht die Schnellpolka »Éljen a Magyar«, welche ebenfalls von Johann Strauß jr. komponiert wurde. Freuen Sie sich auf stimmungsvolle Klangwelten!

Die Neue Lausitzer Philharmonie wird den Konzertreigen am Mittwoch, dem 01. Januar, um 17 Uhr in der Lausitzhalle Hoyerswerda eröffnen. Weitere Termine folgen in Görlitz, Zittau und Bautzen und Niesky. 45 Minuten (in Bautzen 30 Minuten) vor allen Konzerten wird es eine Einführung durch den Dramaturgen lvo Zöllner geben.

Termine:
Mi., 01.01.20 17:00 Uhr Lausitzhalle Hoyerswerda
Fr., 03.01.20 19:30 Uhr Theater Görlitz
Sa., 04.01.20 19:30 Uhr Theater Zittau
So., 05.01.20 16:00 Uhr Bürgerhaus Niesky
Di., 07.01.20 19:30 Uhr Theater Görlitz
Mi., 08.01.20 19:30 Uhr Theater Bautzen
Do., 09.01.20 19:30 Uhr Theater Bautzen

 

Quelle: PM Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH
Foto: Pawel Sosnowski

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Brand in Mehrfamilienhaus

Gestern Nachmittag hat es in einem Zimmer eines Mehrfamilienhauses am Zinzendorfplatz in Herrnhut... [zum Beitrag]

Überraschender Rückzug

Bürgermeister Philipp Fay wird die Stadtverwaltung Zittau mit Ablauf des 31.01.2020 verlassen. Diese... [zum Beitrag]

Von H0 bis TT

Seit heute Vormittag veranstaltet der Görlitzer Modelleisenbahnverein die „17. Modell+Bahn-Ausstellung“ im... [zum Beitrag]

Explosion in Hörnitz

Unbekannte Täter haben heute Morgen eine Explosion an der Goethestraße in Hörnitz verursacht. Die... [zum Beitrag]

Ins Schleudern geraten

Vermutlich hat eine feuchte Fahrbahn gestern Abend zu einem Verkehrsunfall auf der B 178 in Ottenhain... [zum Beitrag]

Oberlausitz TV HD am Wochenende

12.00 Uhr  NEU!!! Car News TV - das Motormagazin 13.00 Uhr  NEU!!! Das Mittelsachsenjournal -... [zum Beitrag]

Ruhestätte wiederholt geplündert

Erneut haben sich dreiste Diebe an einem historischen Grab auf dem Friedhof in Neugersdorf zu schaffen... [zum Beitrag]

Schnack aus dem Burgtheater

Godow ist eine kleine Inselgemeinde in der Ostsee. Die geringe Einwohnerzahl rechtfertigt weder das... [zum Beitrag]

Tödliches Beziehungsdrama

Am Freitagabend hat ein Mann seine Ex-Lebensabschnittsgefährtin in Cunewalde aufgesucht und sie mit einer... [zum Beitrag]