Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Autobahnauffahrten in Richtung Görlitz erst ab Burkau gesperrt

Update zum Stau am Donnerstag

Datum: 19.03.2020
Rubrik: Nachrichten

Der Stau auf der BAB 4 zwischen Dresden und Görlitz, der sich seit Montag auf Grund der Grenzkontrollen der Republik Polen in Richtung Görlitz gebildet hat, ist inzwischen bei etwa 24 Kilometer Länge. Das Stauende befindet sich nahe der Anschlussstelle Weißenberg.

Auffahrten Richtung Görlitz erst ab Burkau gesperrt
Da sich auf Grund der verkehrspolizeilichen Maßnahmen und der schnelleren Kontrollen auf Seiten der Republik Polen der Stau auf der Autobahn im Verlauf des Tages nicht weiter aufgebaut hat, sind inzwischen die Auffahrten in Richtung Görlitz erst ab Burkau bis Görlitz gesperrt. Die Auffahrten von Hermsdorf bis Ohorn in Richtung Görlitz stehen damit vor allem dem regionalen Verkehr wieder zur Verfügung.

Autobahn in Richtung Görlitz weiterhin ab Dresden meiden
Kraftfahrzeugführer mit Fahrtziel in Ostsachsen sollten dennoch spätestens in Burkau die Autobahn wieder verlassen, um nicht unbeabsichtigt in den Rückstau zu geraten. Der kann bei höherer Verkehrsbelastung wieder anwachsen. Wer kann, sollte die Autobahn 4 weiterhin weiträumig meiden.

Abfahren ab Hermsdorf nur für Anwohner/Lieferfahrzeuge möglich
Beamte der Bereitschaftspolizei kontrollieren weiter die Fahrzeuge an den Abfahrten ab Hermsdorf und lassen Anwohner sowie Lieferverkehr für die Landkreise Görlitz und Bautzen passieren.

Tempolimit 60 km/h ab Hermsdorf überprüft
Zum Schutz der Wartenden im Stau und der Einsatzkräfte der Verkehrspolizeiinspektion auf der Autobahn ist die Geschwindigkeit in Richtung Görlitz ab der Anschlussstelle Hermsdorf auf 60 km/h herabgesetzt.

Quelle: PM PD Görlitz
Symbolbild: Archiv

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Erster schwerer Corona-Fall in...

Heute konnte der erste COVID19-Patient, der im Krankenhaus Bautzen stationär behandelt werden musste, nach... [zum Beitrag]

Bauarbeiten über Ostern

Vom 6. bis voraussichtlich 15. April 2020 tauschen Mitarbeitende der Energie- und Wasserwerke Bautzen auf... [zum Beitrag]

Unterkünfte für Pendler aus dem...

Polen verordnet - im Zusammenhang mit dem Inkrafttreten der Verordnung des polnischen Gesundheitsministers... [zum Beitrag]

Vollsperrungen der B 178

Ab dem 14. April starten umfangreiche Arbeiten im Zuge der B 178 zwischen den Anschlüssen Oderwitz (S 128)... [zum Beitrag]

Kein Spectaculum Citaviae 2020

In Anbetracht der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie und der aktuell gültigen Einschränkungen des... [zum Beitrag]

Schnelles Internet für den Landkreis

Der Kreistag Bautzen hat am 02.12.2019 die weiterführende Vorbereitung und Durchführung der... [zum Beitrag]

Sie sind vom Corona-Virus betroffen?

Nachstehend finden Sie zusammengefasst die aktuell verfügbaren Unterstützungsangebote für Unternehmen, die... [zum Beitrag]

Wohnhausbrand in Lückendorf

Gestern Nachmittag haben Flammen ein Wohnhaus an der Kammstraße in Lückendorf komplett zerstört.... [zum Beitrag]

SAUBER ENERGIE Waldpreis

Die Oberschüler an der Weinau sind naturverbunden: Regelmäßig geht es für vielfältige Aktionen raus in den... [zum Beitrag]