Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Das Bautzener Theater ist wieder im Spiel!

Sommertheater im Theatergarten

Datum: 29.05.2020
Rubrik: Nachrichten

Wir freuen uns, dass wir vom 6. Juni bis 2. August "Sommertheater im Theatergarten" am großen Haus für unser Publikum spielen können. Auch wenn der diesjährige Bautzener Theatersommer rund um "Sherlock Holmes" im Hof der Ortenburg nicht stattfinden kann und erst im kommenden Jahr das Publikum begeistern wird, müssen Bautzener und ihre Gäste in diesem Sommer auf Freilufttheater nicht verzichten. Wir haben unseren romantischen Theatergarten am großen Haus mit Lichterketten, Bühne, Tischen und Stühlen und Dekoraktion zu einem ganz besonderen Spielort umgestaltet.

Seien Sie gespannt auf neun Wochenenden voller Puppentheater und Schauspiel für Junge und Junggebliebene, auf Sherlock Holmes und Dr. Watson, auf Musik und Lesungen, Deutsch- und Sorbischsprachiges, auf Heiteres, Unterhaltsames, Ernstes und Spannendes. Genießen Sie mit Freunden und Familie ein kühles Getränk an einem lauen Sommerabend unter alten Platanen. Alle Vorstellungen werden bei Regen ins Westfoyer bzw. auf die Vorbühne im großen Haus verlegt.

Wir bitten um Kartenreservierungen (telefonisch oder per E-Mail), damit wir die Besucher(gruppen) an den Tischen platzieren können. Sie erreichen uns telefonisch dienstags bis freitags von 11 bis 16 Uhr: Tel.: 03591/584-225 oder per E-mail: vorbestellung@theater-bautzen.de. Die ansonsten geschlossene Theaterkasse hat 60 Minuten vor Vorstellungsbeginn im großen Haus geöffnet.

ARCHE NORA - Premiere am 6. Juni, 16 Uhr im Theatergarten
Den Auftakt zum "Sommertheater im Theatergarten" macht die Premiere ARCHE NORA am 6. Juni, 16 Uhr. Die Puppentheaterinszenierung von Stephan Siegfried ist ein großer Spaß für die ganze Familie.
„Wenn dein Zimmer nicht in 30 Minuten piccobello aufgeräumt ist, fliegt der ganze Müll raus!“ Wer von uns hat das nicht schon selbst einmal gehört. Auch Noras Mutter schimpft heute so. Dabei ist das, was auf dem Boden des Zimmers verstreut liegt, gar kein Müll: All die Küchengeräte, das Spielzeug, die Bücher, die Klamotten, und - ja okay - vielleicht doch auch ein kleines bisschen Müll, all das sind in Noras Fantasietiere, mit denen sie gerne spielt, ja die sie gar zum Leben erweckt. Da erinnert sich Nora an eine Geschichte aus der Bibel, in der Noah auf seiner Arche Tiere vor der großen Flut rettet. Schafft es auch Nora, ihre Tiere rechtzeitig vor dem Wegwerfen in Sicherheit zu bringen?
Ein Stück, in dem mit verschiedensten Gegenständen und Materialien poetische Bilder und magische Tierwelten erschaffen werden, eingebettet in die bekannte Geschichte der Arche Noah.

Text, Regie, Bühne: Stephan Siegfried Ausstattung: Beatrice Baumann
Spiel: Eva Vinke, Annekatrin Weber

Quelle: PM Deutsch-Sorbisches Volkstheater
Foto: Miroslaw Nowotny

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Kein Willkommen für völkische...

Um die Städte und Gemeinden zu den Plänen für ein rechtsextremes Siedlungsprojekt und Jugendzentrums zu... [zum Beitrag]

Schüsse in Bautzen

In den späten Abendstunden am Freitag wurde das Polizeirevier in Bautzen von einem Bürger darüber... [zum Beitrag]

Oberlausitz TV HD am Dienstag

12.00 Uhr  #lokaltv - Fernsehgarten 12.30 Uhr  BOOMCAST. Industriekultur (4) - der Videocast... [zum Beitrag]

Vertrag unterzeichnet

Die Technologie- und Gründerzentrum Bautzen GmbH (TGZ) ist seit vielen Jahren auf den Gebieten der Nutzung... [zum Beitrag]

Ertrunken in der Schwarzen Elster?

Ein Passant hat gestern Abend gegen 18:45 Uhr eine leblose Person in der Schwarzen Elster an der... [zum Beitrag]

Fitte Beamte fangen Ferkel

Ein Zeuge hat am späten Samstagabend die Polizei über entlaufene Hängebauchschweine an der Holtendorfer... [zum Beitrag]

Schwerer Unfall mit zwei Todesopfern

Am Sonntagnachmittag hat sich auf der S 94 ein schwerer Unfall ereignet. Ein 61-Jähriger befuhr mit seinem... [zum Beitrag]

Gute Nachricht

Die seit gestern im Haselbachtaler Ortsteil Gersdorf vermisste 13-Jährige ist wieder da. Die umfangreichen... [zum Beitrag]

32-jährige Jonsdorferin vermisst

Die Polizei sucht seit dem 9. Juni 2020 nach Christiane Herzig (geborene Christiane Reinhold) und bittet... [zum Beitrag]