Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Feine Leckereien und viel Schönes bei der LebensArt in Großharthau

Urlaub zuhause

Datum: 15.06.2020
Rubrik: Werbung

Vielfältige Inspirationen, mit viel Abstand zwischen den einzelnen Ständen, das ist die LebensArt die nun vom 26. bis 28. Juni in Großharthau stattfinden kann. Neue Trends für Garten und Wohnen, kulinarische Köstlichkeiten zum Schlemmen, Schönes für Drinnen und Draußen versprechen einen schönen Tag im Freien.
 

Feine Leckereien und viel Schönes für den Urlaub zuhause bei der LebensArt

Eine neue Wegeführung, verlängerte Öffnungszeiten sowie die Begrenzung der Personenanzahl, die maximal gleichzeitig vor Ort sein dürfen, sind Teil der Regeln, die die LebensArt, zu erfüllen hat. Dennoch sind sich die Organisatoren sicher, dass die Landpartie für Haus und Garten ein „fast normales Erleben bieten wird“, wie Projektleiter Christian Schlender vom Veranstalter Das AgenturHaus GmbH (Lübeck) sagt.

Nach nunmehr zwei LebensArt-Märkten in Rheinland-Pfalz und Hessen stelle man fest, dass jeder Standort neue Herausforderungen birgt. Das AgenturHaus hat sich bundesweit als erster Veranstalter den neuen Bedingungen unter Wahrung neuer Hygiene-Konzepte gestellt und startete bereits Anfang Juni unter den neuen Voraussetzungen neu durch. Trotzdem sind dies keine normalen Veranstaltungen, wie Geschäftsführer Martin Schmidt betont: „Zusammen mit unseren Ausstellern und einem enorm großen Team stellen wir hier etwas auf die Beine, was uns alle viel Kraft und Energie kostet. Wir sind überzeugt, dass die Besucher dies anerkennen und die Möglichkeiten Besonderes einzukaufen auch nutzen werden.“ Allerdings lassen sich manche Einschränkungen einfach nicht vermeiden, so Schmidt. Um möglichst vielen Besuchern das Einkaufs-Erlebnis der LebensArt zu bieten, müsse man Zeitfenster von 2,5 Stunden einrichten. Dafür stehen vorab buchbare Online-Tickets in vorgesehenen Zeitfenstern zur Verfügung. Selbstverständlich gibt es auch vor Ort Tickets zu kaufen, wie die Veranstalter betonen. „Wir haben die Sachsen in all‘ den `normalen´ Jahren als herausragend gutes Publikum erlebt. Daher rechnen wir fest mit der Selbstdisziplin und der Rücksichtnahme unserer Kunden, um auch den nachfolgenden Besuchern einen schönen Besuch zu gewährleisten“, so Schmidt.

Teil der Auflagen sind auch die allgemein gültigen A-H-A-Regeln, die inzwischen in weiten Teilen der Bevölkerung bereits in Fleisch und Blut übergegangen sind. Für Abstand sorgt eine neue Besucherführung im Einbahnstraßen-System, verbunden mit der Bitte an die Besucher sich im Rahmen der Eigenverantwortung an die neue Laufordnung zu halten! Alleiniger Eingang ist in diesem Jahr über die Straße Am Volkspark, der Rundgang durch den Schlosspark führt dann über die Wesenitz-Brücke zu den Parkplätzen. Ein weiterer Punkt ist die Hygiene, die mit Desinfektions-Spendern an vielerlei Plätzen gewährleistet ist. Das Tragen von Alltagsmasken ist in Wartesituationen, in den Sanitärräumen, in der Reithalle sowie immer dann, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern unterschritten wird vorgeschrieben. Im Außenbereich sind die Masken nicht vorgeschrieben, aber dennoch empfohlen.

Dennoch, und dabei sind sich die Organisatoren sicher, erwartet die Besucher eine wunderschöne Präsentation und ein vielfältiges Angebot. Viele der Aussteller kommen mit ihren Waren seit Jahren nach Großharthau und schätzen den Standort als etwas Besonderes. „Ein Großteil unserer Aussteller verfügt über kein Ladengeschäft, die Händler sind ausschließlich auf solchen Spezialmärkten unterwegs. Nach der langen Zwangspause sind alle hochmotiviert und freuen sich, ihr Angebot präsentieren zu dürfen“, bekräftigt Projektleiter Christian Schlender.
Dabei steht die LebensArt in diesem Jahr ganz unter dem Motto „Urlaub zuhause“. Dazu trägt eine üppige Bepflanzung von Garten und Balkon bei, für die zahlreiche Fachgärtnereien das Passende bieten. Leider bleibt es den Veranstaltern in diesem Jahr versagt, den bekannten Depot-Service anzubieten. „Die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln lassen dies nicht zu“, so Ulla Hiltafski vom Projektteam. Wie sie weiter betont, ist das Angebot es auf jeden Fall wert, diese Einschränkung nun mal in Kauf zu nehmen und die üppigen Pflanzen selbst zu tragen. „Die Fachgärtnereien haben durch die lange Zeit ohne Veranstaltungen besonders viel Liebe in ihre Pflanzen gesteckt, die dies mit üppigen Blüten belohnen“, so Hiltafski.

Für das perfekte Urlaubsfeeling im eigenen Garten oder auf dem Balkon fehlen so nur noch hochwertige Möbel und die eigene Wellness-Oase. All das bietet die LebensArt in reicher Auswahl! Je nach persönlichem Geschmack dürfen die neuen Möbel im filigranen Stil aus Edelstahl, edlem Old-Teak aus recyceltem Holz oder aus heimischen Hölzern aus nachhaltiger Forstwirtschaft kommen. Selbst der eigene Whirlpool muss kein Traum bleiben. Frei platziert im Garten, bietet ein energieoptimierter Whirlpool die perfekte Erholung zu jeder Jahreszeit.
Sich selbst etwas gönnen, das ist das Credo einer Reihe von Ausstellern, die sich auf den Verkauf von Mode und Schmuck spezialisiert haben. Handgefertigter Schmuck und hochwertige Mode aus kleinen Manufakturen, hübsche Accessoires wie Hüte, Taschen und Tücher, all das bietet die LebensArt in reicher Auswahl. So sind auf dem gesamten Gelände und in der Reithalle eine Reihe von Schätzchen zu entdecken! Wie auf dem gesamten Gelände gilt auch in der Reithalle eine vorgegebene Wegeführung sowie eine Zugangsbeschränkung um mit Abstand stilvoll einkaufen zu können.

Mit neuen, verlängerten Öffnungszeiten wird der Besuch der LebensArt weiter entzerrt. Genuss, Unterhaltung mit beschwingter Musik mit dem Duo Twinzz und Einkaufen bis in die frühen Abendstunden ist das Motto am Freitag und Samstag. Die LebensArt öffnet an diesen beiden Tagen bereits um 9 Uhr und endet erst um 19 Uhr. Am Sonntag startet die LebensArt ebenfalls um 9 Uhr und endet um 18 Uhr. Speziell in den Morgenstunden ist so ein Besuch möglich, bei dem das Angebot mit Abstand am Schönsten erkundet werden kann.

Gemäß den Auflagen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie und der Sicherheit der Besucher muss der Besucherfluss über verschiedene Zeitfenster reguliert werden. Um vor Ort das Geschehen besser planen zu können, stehen Online-Tickets zur Verfügung. Der Verkauf der Eintrittskarten erfolgt über eine Internetseite. Für ein entspanntes Bummeln empfehlen die Veranstalter den Besuch am frühen Vormittag und am späten Nachmittag. Selbstverständlich stehen vor Ort an den Tageskassen ebenfalls Tickets zur Verfügung. Aufgrund der Zugangsbeschränkungen kann es jedoch zu Wartezeiten kommen. Um Wartesituationen zu vermeiden, wird der Kartenkauf im Internet empfohlen. Der Eintritt für Erwachsene beträgt neun Euro und beinhaltet bereits die Parkgebühr auf den ausgewiesenen Besucherparkplätzen. Freien Eintritt genießen Kinder bis einschließlich 15 Jahre in Begleitung Erwachsener.

Die aktuellen gesetzlichen Regelungen des Landes Sachsen zum Zeitpunkt der LebensArt sind verbindlich. Dies gilt auch für die allgemein gültigen Regelungen in der Gastronomie vor Ort, gemäß der gesetzlichen Vorgaben. Weitere Informationen zur LebensArt in Großharthau können über die Homepage abgerufen werden.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Die Preise purzeln!

Viele Geschäfte im NeißePark Görlitz geben die Mehrwertsteuersenkung an Sie weiter. Viel Spaß beim... [zum Beitrag]

Entscheiden ist einfach.

Entscheiden ist einfach. Mit einem Sparkassen-Privatkredit oder der Sparkassen-Baufinanzierung.... [zum Beitrag]

Geöffnet & Achtsam

Die Gläserne Daunenmanufaktur im Bettenhaus Heber auf der Wendischen Straße in Bautzen hat wieder... [zum Beitrag]

Für jeden die passende Wohnung

Sie suchen nach einem schönen Zuhause in der Oberlausitz? Sie sind Single, Rentnerehepaar oder... [zum Beitrag]

Coole Ideen für sonnige Tage

Die Sonne zaubert Licht und verzaubert das Leben. Damit sie das immer wohldosiert tut, gibt es eine ganze... [zum Beitrag]

Virtueller Hochschulinfoabend

Die Hochschule Zittau/Görlitz öffnet am 15.07.2020 die imaginären Türen zu ihrem ersten virtuellen... [zum Beitrag]

Start in die Freiluftsaison

Es grünt so grün, wenn Geranien, Fuchsien und Margeriten blühn! Starten Sie mit uns in die neue Beet- und... [zum Beitrag]

Im Longhorn geht´s wieder los

Seit über 20 Jahren die Adresse für Original amerikanische Küche – Longhorn Texas Bar & Restaurant. Bestes... [zum Beitrag]

Ein Feuerwerk der Farben

Ein Feuerwerk der Farben erwartet Sie derzeit in den Leutersdorfer Baumschulen, denn der Rhododendron,... [zum Beitrag]