Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Versetzung in den Ruhestand beantragt

OB Buchholz zieht sich zurück

Datum: 09.02.2021
Rubrik: Nachrichten

Oberbürgermeister Dietmar Buchholz hat die Amtsleiter der Stadtverwaltung Löbau darüber in Kenntnis gesetzt, dass er beim Rechts- und Kommunalamt des Landkreises Görlitz aus gesundheitlichen Gründen seine Versetzung in den Ruhestand ab Sonnabend, den 1. Mai 2021 beantragt hat. Weiterhin teilte Oberbürgermeister Dietmar Buchholz mit, dass er seine Dienstgeschäfte bis zur Versetzung in den Ruhestand nicht wieder aufnehmen wird.

Das Kommunal- und Rechtsamt des Landkreises Görlitz hat Dietmar Buchholz darum gebeten, die Oberbürgermeisterwahl nach § 50 Abs. 1 SächsGemO vorzubereiten. Damit wurde begonnen. Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Löbau wird hierzu zeitnah einen Wahltermin beschließen und einen Gemeindewahlausschuss wählen.

Aufgrund des Beschlusses 29/2019/SR wird der Oberbürgermeister bis zum Amtsantritt eines Nachfolgers im Außenverhältnis durch drei Stellvertreter aus der Mitte des Stadtrates in folgender Reihenfolge vertreten:
1. Herr Stadtrat Ingo Seiler
2. Herr Stadtrat Dr. Klaus Werner
3. Herr Stadtrat Heinz Pingel

Diese Vertretung beschränkt sich gemäß § 11 Abs. 1 der Hauptsatzung auf den Vorsitz im Stadtrat, die Vorbereitung der Sitzungen des Stadtrates und seiner Ausschüsse sowie die Repräsentation der Stadt.

Die Stellvertretung im Übrigen ist durch § 11 Abs. 2 der Hauptsatzung in Verbindung mit Beschluss Nr. 32/2015/SR in folgender Reihenfolge geregelt:
1. Herr Guido Storch, Amtsleiter
2. Herr Holm Belger, Amtsleiter
3. Herr Albrecht Gubsch, Amtsleiter

Durch die geregelte Vertretung ist die Arbeitsfähigkeit unserer Behörde jederzeit gesichert.

Zeitgleich mit dem Ablauf der Sperrfrist dieser Pressemitteilung werden die Stadträte im Rahmen einer außerordentlichen nichtöffentlichen Sitzung des Stadtrates, alle Mitarbeiter der Großen Kreisstadt Löbau und die Geschäftsführer der kommunalen Gesellschaften über den Sachverhalt informiert.

Quelle: PM Stadtverwaltung Löbau
Foto: Archiv

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Jubel in Weißwasser

Für eine faustdicke Überraschung sorgte am vergangenen Wochenende der Weißwasseraner Jonas Wagner bei den... [zum Beitrag]

Hut ab

Spaziergänger haben sich gestern Nachmittag Sorgen um einen Schwan auf dem Berzdorfer See in Görlitz... [zum Beitrag]

Amtlicher Nachweis notwendig

Ab Freitag, 19.02.2021, benötigten tschechische Grenzpendler der folgenden... [zum Beitrag]

Purzelbäume in Bautzen

Ein Baum steht für die Natur, tiefe Wurzeln und das Leben - ein Purzelbaum für kindlichen Bewegungsdrang,... [zum Beitrag]

Eisversatz und Eishochwasser

Bei den derzeitigen niedrigen Temperaturen kann es vorkommen, dass sich nicht nur auf Seen, sondern auch... [zum Beitrag]

Heimniederlage nach Penaltyschießen

In einem Nachholpunktspiel vom 8. Spieltag der DEL2 unterlagen die Lausitzer Füchse am Donnerstagsabend... [zum Beitrag]

Die Corona-Lage am Montag

Ausgabe vom 1. März 2021. [zum Beitrag]

Medaille zum 800. Geburtstag

Einer feinen Tradition folgend hat die Stadt Löbau anlässlich ihrer Ersterwähnung vor 800 Jahren eine... [zum Beitrag]

Lausitzer Füchse in der Krise

Den Spielbericht zum Heimspiel der Kufencracks aus Weißwasser sehen. [zum Beitrag]