Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Unterstützung für Handel, Gastronomie und Kultur

Bautzen/ Budyšin erleben!

Datum: 26.02.2021
Rubrik: Nachrichten

Unter der aktuellen Corona-Pandemie leiden vor allem die Gewerbetreibenden der Innenstädte. Um diesen zu helfen, arbeiten die Stadtverwaltung Bautzen und der Stadtrat intensiv an Unterstützungen im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Als eine der ersten Maßnahmen entstand die Kampagne „Kauft regional!“. Dazu wurden zusammen mit dem Innenstadt Bautzen e.V. und der Beteiligungs- und Betriebsgesellschaft Bautzen mbH insgesamt 24 Banner an der Friedensbrücke angebracht. Neben dem Slogan „Kauft regional!“, wurde auf das Angebot des „Click & Collect“ hingewiesen, welches unsere Händler der Stadt unterstützen soll.

In der vergangenen Stadtratssitzung am Mittwoch, dem 24. Februar 2021, gelang ein weiterer Schritt. Es wurde ein Maßnahmenkatalog im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie beschlossen. Dieser Maßnahmenkatalog beinhaltet Soforthilfen, wie die zinslose Stundung der Gewerbesteuer, Gebühren und Entgelte für Firmen und Unternehmen, die von der Corona-Krise betroffen sind, bis vorerst 30.06.2021.

Außerdem wurde eine kostenfreie Kommunikation aktueller Angebote der Händler, Gastronomen, Dienstleister und Beherbergungsbetriebe über die Website www.bautzen.de bis vorerst 30.06.2021 beschlossen.

Im dritten Punkt wurden den Gewerbetreibenden der Stadt die Kosten für die Werbeanzeige auf der stadteigenen Internetseite für Januar bis vorerst Juni 2021 erlassen.

Als eine der wichtigsten Maßnahmen wurden die Sondernutzungsgebühren für Wirtschaftsgärten, Warenauslagen, Aufsteller, Stechschilder und Markisen für Ladengeschäfte und Gaststätten für das Jahr 2021 an die unterste Grenze des Gebührenrahmens herabgesetzt.

In den nächsten Ausschüssen sollen noch weitere Punkte beraten werden, wie beispielsweise ein Gutschein-System für alle Geschäfte und Gastronomiebetriebe der Stadt.

Quelle: PM Stadtverwaltung Bautzen
Symbolbild: von andreasmetallerreni auf Pixabay

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

TV-Premiere: Ein Märchen zu Ostern

Das Stück »Die Schöne und das Biest«, dessen Premiere im November aufgrund der coronabedingten Schließung... [zum Beitrag]

Corona-Testzentren und mobile Teams...

Gemeinsam mit dem Bildungsgut Schmochtitz Sankt Benno errichtet die Caritas vier Corona-Testzentren... [zum Beitrag]

Pimp my bike

Während einer Streifenfahrt haben Beamte gestern Nachmittag in Radeberg eine ungewöhnliche Entdeckung... [zum Beitrag]

Schnell und bequem

Ab kommenden Montag können kostenlose Corona-Schnelltests auch bequem vom eigenen Auto aus durchgeführt... [zum Beitrag]

Die Corona-Lage am Donnerstag

Ausgabe vom 15. April 2021. [zum Beitrag]

Krokus de luxe - Frühling in Zittau 2021

Wir waren mit der Kamera an der Zittauer Krokuswiese und haben Euch ein paar frühlingshafte Impressionen... [zum Beitrag]

Rakotzbrücke erstrahlt im neuen Glanz

Die Restaurierung des Rakotz-Ensembles im Kromlauer Park steht vor dem Abschluss. Schon Mitte Mai will die... [zum Beitrag]

1,3 Millionen Euro für Leichtbau und...

Die Hochschule Zittau-Görlitz (HSZG) und das Fraunhofer-Institut Werkzeugmaschinen und Umformtechnik (IWU)... [zum Beitrag]

Evangelisch in Sachsen

Seit einem Jahr befinden sich Kirche und Gesellschaft im Corona-bedingten Ausnahmezustand. Dennoch... [zum Beitrag]