Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Ein Plädoyer für Jugend, Vielfältigkeit und Miteinander

Bouncen in Bautzen

Datum: 07.09.2021
Rubrik: Nachrichten

Vom 16. bis 19. September findet im gesamten Bautzener Stadtgebiet das Kulturfestival „Bouncen in Bautzen“ statt. Die zweite Festivalauflage bietet  an vier Tagen ein vielfältiges Programm, dass die vielen Möglichkeiten der Stadt aufzeigt: Tanz, Musik, Jugendkultur  und interkulturelle Begegnung, Experimente, Sport  und  Bewegung, aber vor allem Lust,  miteinander zu  sprechen, zu musizieren, zu tanzen oder sich zu bewegen.  Eine Mischung aus Konzerten, Workshops, Mitmach-Angeboten, einem Markt der  Möglichkeiten,  Diskussionsforen und vielem mehr  bieten dafür den passenden Rahmen. 
 
In Bewegung sein und in Bewegung bleiben: „Bouncen“  als rhythmische Wohlfühlbewegung aus dem Club, dem Probenraum  oder  beim Tanzen ist Sinnbild für die stetige Dynamik. Die braucht es, um  das Miteinander zukunftswirksam zu  gestalten.  Wer dabei über Zukunft  spricht, spricht über Künftiges – Trends, Generationen, Perspektiven.  „Bouncen in Bautzen“  ist ein Festival mit, für und von Jugend aus der Stadt Bautzen.  Sie  sind die Zukunft und der treibende Motor  dieser Stadt und  verdienen es, gehört zu werden.  Die Festivalorganisator*innen  - rund 30 lokale und regionale Initiativen, Vereine und Institutionen - legen  deshalb  Wert auf intergenerative Begegnungen, über die  gemeinsam mit allen  jungen und jung gebliebenen  Bürger*innen Zukunft gestaltet  werden kann. Begeisterung ist dabei  keine Einbahnstraße:  Zukunftsperspektiven,  der Austausch über Interessen zwischen den Generationen und die  Entwicklung gemeinsamer Vorhaben können vor allem dort wachsen, wo ein  Mittelmaß  zwischen Bestehendem und dem Freiraum für  Ideen gefunden, wo  Freiräume erforscht und sich aufeinander eingelassen wird, auch wenn es  dafür eines Wechsels des eigenen Standpunktes bedarf. Hier geht es eben  nicht nur darum, alteingesessene Formate in  reservierte Lücken zu füllen, sondern innovativ so zu gestalten, dass es  die Zielgruppe und Organisationsgruppen öffnet und mit mehreren Generationen zusammenwächst. 

„Der grüne Tag“  im Rahmen von  Bouncen  in Bautzen
In unserer  Lebensumwelt werden die Veränderungen unseres Klimas, die Folgen unserer Art zu  wirtschaften und Ressourcen zu nutzen immer deutlicher sichtbar. Landschaften verändern sich, Flora und  Fauna stehen sichtbar  unter  Druck und sind  nicht mehr gesund. Was lange Zeit zum Teil belächelte Prognosen „weltverbesserisch  Mahnender“ waren, ist nun in unseren Wohngebieten und Vorgärten angekommen. 

Am 19.  September  soll  daher im Rahmen des Festivals „Bouncen in Bautzen“ gemeinsam mit zahlreichen Initiativen und Engagierten auf grüne Themen in  Bautzen  aufmerksam  gemacht werden.  Das  Programm soll  Bürger*innen dazu  ermutigen  und  inspirieren,  sich mit Nachhaltigkeit, dem eigenen Umweltbewusstsein und Fragen des  Umweltschutzes auseinanderzusetzen. Nachhaltigkeit „passiert“ nicht  einfach, sondern braucht Engagement und Mittun auf allen Ebenen.  Dabei  soll  es  Anregungen  geben, das eigene Handeln mit simplen Mitteln auf einen  verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen auszurichten, und der  Blick darauf  gelenkt werden, welche Möglichkeiten in Bautzen bereits vorhanden sind und worin alte und neue  Potenziale stecken.  Gesprächs- und Mitmach-Angebote  laden  zum Reflektieren, zum Austausch und zum Handeln  ein.  Wir  als  Gesellschaft  müssen uns und unser Handeln verändern, neue Prioritäten setzen. Das „Wie?“ sollte auf breiter Basis  miteinander ausgehandelt  und so  gemeinsam  Zukunft gestaltet werden  – wir haben nur diesen einen Planeten. 
 
Alle Veranstaltungen und Angebote sind, sofern nicht anders ausgeschrieben,  kostenlos. Mehr Informationen und das komplette Programm des Festivals gibt es online. Ansprechpartnerin bei Fragen ist Lisa Wendler im Steinhaus, Telefon: 03591/5319972.
 
Quelle: PM & Grafik Steinhaus e.V. Bautzen

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Neue Lausitzer Landpartie

Das Orchester des Gerhart-Hauptmann-Theaters, die Neue Lausitzer Philharmonie, zählt in den Jahren 2022... [zum Beitrag]

63-jährige Ebersbacherin vermisst

Seit Montag, den 30. August 2021, sucht die Polizei nach der 63-jährigen Sabine D. Die Vermisste verließ... [zum Beitrag]

The Armed Man: A Mess for Peace

Die weltweit bekannte und berührende Friedensmesse von Sir Karl Jenkins sollte im Jahr der Wiedereröffnung... [zum Beitrag]

Auf den Spuren von Marianne Britze

Unter dem Motto „Sein und Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“ findet am Sonntag, dem... [zum Beitrag]

Visionen für Bautzen

Der AWO Landesverband Sachsen e.V. lädt am Donnerstag, den 16. September, zur dritten... [zum Beitrag]

Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr

Die Feuerwehr der Stadt Bautzen sammelt Spenden für die Restaurierung eines Obelisken auf dem... [zum Beitrag]

Wölfchenverschwörung - Das...

Freuen Sie sich auf ein Wiedersehen mit Wölfchen, der sich nicht nur durch „Rotkäppchen“ und „7 Geißlein“,... [zum Beitrag]

Zeugen der Zeit vor Ort

Zum Tag des offenen Denkmals lädt die Gedenkstätte Bautzen von 10 bis 17 Uhr zu einem besonderen Event... [zum Beitrag]

Oberlausitz TV HD am Wochenende

18.00 Uhr  NEU!!! Das Magazin von Oberlausitz TV 19.00 Uhr  Das Gesundheitsmagazin 19.15... [zum Beitrag]