Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Orchester des GHT erneut in Exzellenzförderung aufgenommen

Neue Lausitzer Landpartie

Datum: 08.09.2021
Rubrik: Nachrichten

Das Orchester des Gerhart-Hauptmann-Theaters, die Neue Lausitzer Philharmonie, zählt in den Jahren 2022 und 2023 erneut zu den im Programm „Exzellente Orchesterlandschaft Deutschland“ geförderten Klangkörpern. In dieser Initiative der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien werden zukunftsweisende Projekte ausgezeichnet, deren Umsetzung aus den regulären Haushalten der Institutionen nicht möglich wäre.

Das Projekt „Neue Lausitzer Landpartie“ steht dabei ganz im Zeichen der Region. Mit eigens programmierten Konzerten an kulturgeschichtlich prägnanten Orten will das Orchester am Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau in den kommenden zwei Jahren den gesamten Landkreis Görlitz bereisen und dabei eine außergewöhnliche musikalische Kartographie seines vom stetigen Wandel geprägten Wirkungsraumes erschaffen. Dabei wird mit Institutionen und Initiativen an den jeweiligen Konzertorten zusammengearbeitet. 

Im Sommer 2023 mündet die „Neue Lausitzer Landpartie“ in drei großen Open-Air-Konzerten am Bärwalder, Berzdorfer und Olbersdorfer See. Mit einem dreiteiligen Zyklus von Uraufführungen sollen an den Ufern der ehemaligen Tagebaue, die heute wichtige Ankerpunkte der Regionalentwicklung sind, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gleichsam zum Klingen gebracht werden.
„Strukturwandel in der Lausitz heißt für mich die Braunkohleregionen zukunftsfähig weiterzuentwickeln, Kultur ist dabei ein ganz zentrales Instrument“, erklärt Intendant Daniel Morgenroth. „Wir freuen uns, dass der Bund dies genauso sieht, und wollen in der gesamten Fläche Menschen für Kunst begeistern.“

Neben der Neuen Lausitzer Philharmonie wurden 13 weitere Orchester für eine Förderung ausgewählt, darunter etwa das Ensemble Modern, Concerto Köln und die Symphoniker Hamburg.

Quelle: PM Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH
Foto: Neue Lausitzer Philharmonie (c) Pawal Sosnowski

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Oberlausitz TV HD am Wochenende

18.00 Uhr  NEU!!! Das Magazin von Oberlausitz TV 19.00 Uhr  Das Gesundheitsmagazin 19.15... [zum Beitrag]

Visionen für Bautzen

Der AWO Landesverband Sachsen e.V. lädt am Donnerstag, den 16. September, zur dritten... [zum Beitrag]

Auf den Spuren von Marianne Britze

Unter dem Motto „Sein und Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“ findet am Sonntag, dem... [zum Beitrag]

Sächsischer Europapreis geht an...

Seit 2004 präsentiert das Neiße Filmfestival im Drei-Länder-Eck Deutschland-Polen-Tschechien aktuelle... [zum Beitrag]

Mehrere Verletzte nach Balkoneinsturz

Bei dem Einsturz eines Balkons eines Mehrfamilienhauses auf der Paulistraße in Bautzen sind neun Menschen... [zum Beitrag]

Grippeschutzimpfung im Landkreis Bautzen

Wie in jedem Jahr bietet das Gesundheitsamt an allen drei Standorten Auftakttermine zur... [zum Beitrag]

Neue Pilgerroute für Radfahrer...

Die VIA SACRA verbindet 20 herausragende sakrale Bauwerke und Kunstschätze im Dreiländereck... [zum Beitrag]

Rhesusaffen ausgebüxt

Bereits am vergangenen Sonnabend, den 4. September 2021, sind einem privaten Tierhalter aus Georgewitz... [zum Beitrag]

Bouncen in Bautzen

Vom 16. bis 19. September findet im gesamten Bautzener Stadtgebiet das Kulturfestival „Bouncen in Bautzen“... [zum Beitrag]