Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung

Grippeschutzimpfung im Landkreis Bautzen

Datum: 09.09.2021
Rubrik: Nachrichten

Wie in jedem Jahr bietet das Gesundheitsamt an allen drei Standorten Auftakttermine zur Grippeschutzimpfung an:
. am 05.10.21 in Bautzen,
. am 07.10.21 in Hoyerswerda und
. am 14.10.21 in Kamenz.

Auch in diesem Jahr, in dem die meiste Aufmerksamkeit berechtigterweise auf Corona und die damit verbundenen Auswirkungen gelenkt ist, möchte das Gesundheitsamt alle Einwohner des Landkreises Bautzen an die Grippeschutzimpfung erinnern. Die Virusgrippe ist eine der häufigsten Erkrankungen der Atemwege und überträgt sich sehr schnell. Kleine Tröpfchenmengen, die beim Niesen, Husten und Sprechen entstehen, reichen für eine Ansteckung aus. Im Gegensatz zur banalen Erkältung, die nach wenigen Tagen verschwindet, bleibt die Virusgrippe länger haften. Schätzungen zeigen, dass jährlich 8.000-10.000 Menschen an den Folgen der Grippe in Deutschland sterben. Eine Erkrankung zeigt sich durch plötzlich einsetzendes hohes Fieber, Unwohlsein, starke Kopf- und Gliederschmerzen, Schüttelfrost, trockenen Husten und Schweißausbrüche. Befürchtet werden lebensbedrohliche Komplikationen, wie Lungenentzündungen und Entzündungen des Herzens.

Ein Grund mehr die echte Grippe nicht auf die leichte Schulter zu nehmen: Schützen Sie sich mit einer Grippeschutzimpfung. Eine Impfung dauert wenige Sekunden, eine Grippe drei Wochen. Grippegefährdete sind insbesondere ältere Menschen und solche, die chronische Lungen- Herzkreislauf-, Nierenerkrankungen oder Diabetes haben.

Dem Risiko einer Ansteckung sind insbesondere auch Personen in Berufsgruppen ausgesetzt, die häufig Kontakt zu anderen Menschen haben, z.B. Menschen im Gesundheitswesen, in der Pflege, Bankangestellte, Lehrer, Busfahrer und viele andere mehr. Die Grippeviren verändern sich ständig, die Impfstoffe werden deshalb jedes Jahr auf Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation neu angepasst. Die heutigen Grippeimpfstoffe sind bewährt und sehr gut verträglich. Lokale Reaktionen, wie Schmerz, Rötung und Schwellung rund um die Einstichstelle sind die häufigsten Nebenwirkungen von Impfungen, sie klingen aber meist sehr rasch ab. Spätestens 14 Tage nach der Impfung setzt der Impfschutz ein.

Insbesondere auch vor dem Hintergrund der immer noch aktuellen Risiken einer Covid 19-Infektion wird die Grippeschutzimpfung einschließlich den bereits gegen Corona geimpften bzw. davon genesenen Personen dringend empfohlen. Dadurch kann die ernstzunehmende Gefahr, an den Folgen einer Grippeinfektion schwer zu erkranken, minimiert werden.

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Impfpass mitzubringen, denn der Termin der Grippenschutzimpfung ist geeignet, den Impfpass zu kontrollieren und auf eventuelle Lücken aufmerksam zu machen. Hinweis: Zu einer erfolgten oder geplanten Covid 19-Impfung müssen nach bisherigen Empfehlungen 2 Wochen Abstand eingehalten werden. Um Infektionsrisiken durch die Corona-Situation vorzubeugen, sind Impfungen nur nach telefonischer Terminvereinbarung vorgesehen:

Bautzen (Telefon 03591 5251-53102)
Kamenz (Telefon 03591 5251-53103) 
Hoyerswerda (Telefon 03591 5251-53216)

Quelle: PM Ladratsamt Bautzen
Symbolbild: LuAnn Hunt auf Pixabay

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Rhesusaffen ausgebüxt

Bereits am vergangenen Sonnabend, den 4. September 2021, sind einem privaten Tierhalter aus Georgewitz... [zum Beitrag]

16-Jährige stirbt nach Gewaltverbrechen

Eine junge Frau ist gestern Nachmittag nach einem Gewaltverbrechen an der Johann-Sebastian-Bach-Straße in... [zum Beitrag]

Russischer Leidenschaft an der Neiße

Beim 1. Philharmonischen Konzert erklingen morgen Abend im Großen Haus des Gerhart Hauptmann-Theaters... [zum Beitrag]

47. Zittauer Gebirgslauf und Wandertreff

Am 18. September gilt im gesamten ZVON-Gebiet ein Sondertarif für Reisende. Grund dafür ist der Aktivtag,... [zum Beitrag]

Die Corona-Lage am Freitag

Ausgabe vom 17. September 2021. [zum Beitrag]

Neue Termine

Zu den bereits bestehenden Impfangeboten in Städten und Gemeinden des Landkreises Bautzen hat das DRK... [zum Beitrag]

Wölfchenverschwörung - Das...

Freuen Sie sich auf ein Wiedersehen mit Wölfchen, der sich nicht nur durch „Rotkäppchen“ und „7 Geißlein“,... [zum Beitrag]

63-jährige Ebersbacherin vermisst

Seit Montag, den 30. August 2021, sucht die Polizei nach der 63-jährigen Sabine D. Die Vermisste verließ... [zum Beitrag]

Aus zwei mach eins:...

Staatsminister Thomas Schmidt hat in der vergangenen Woche gemeinsam mit dem Sächsischen Landeskuratorium... [zum Beitrag]