Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Arbeit im Drei-Länder-Eck gewürdigt

Sächsischer Europapreis geht an Neiße-Filmfestival

Datum: 16.09.2021
Rubrik: Nachrichten

Seit 2004 präsentiert das Neiße Filmfestival im Drei-Länder-Eck Deutschland-Polen-Tschechien aktuelle Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme. Die ursprüngliche Idee, Filme in drei Ländern zu zeigen, hat sich zu einer kulturellen Brücke für Filmfans und Programmkinos entwickelt. Das Festival ist inzwischen wichtiger Treffpunkt für die Filmwirtschaft sowie nationale und internationale Filmschaffende.

Auf seiner letzten Sitzung wählte das Präsidium der „Europäischen Bewegung Sachsen e.V.“ (EBS) aus vier eingereichten Vorschlägen den Preisträger des Sächsischen Europapreises 2020 aus. Der Vorschlag für das Neiße-Filmfestival kam vom Vizepräsidenten und Direktor der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung, Dr. Roland Löffler. Nach einer engagiert geführten Diskussion entschied sich das Präsidium letztendlich einstimmig dafür, den Preis dem Team des Neiße-Filmfestivals zu überreichen.

Mit dem auf 500 Euro dotierten Sächsischen Europapreis würdigt die EBS das Engagement für die europäische Verständigung. „Wir freuen uns, den Verantwortlichen des Neiße-Filmfestivals gerade zum Start des diesjährigen Festivals die Information über unsere Entscheidung übermitteln zu dürfen“, sagt EBS-Präsident Martin Modschiedler MdL. Überreicht wird der Preis am 18. November im Sächsischen Landtag.

Bei der EBS handelt es sich um einen Dachverband von Parteien, Vereinen, Verbänden und sonstigen Einrichtungen, der am 15. Dezember 1992 gegründet wurde und der sich in seiner Satzung der Förderung des europäischen Gedankens im Freistaat Sachsen und der Verständigung zwischen den europäischen Völkern verschrieben hat. Seit 2003 verleiht die EBS jährlich den Sächsischen Europapreis zur Anerkennung besonderen Engagements in Sachsen um die Europäische Einigung. Als Mitglied der Europäischen Bewegung Deutschland ist die EBS bestrebt, ihre Mitgliedsorganisationen aktuell über rechtliche, politische und sonstige Veränderungen auf europäischer Ebene zu informieren. Dazu hält der Verein engen Kontakt mit den zuständigen Stellen der sächsischen Staatsregierung und der Europäischen Union.

Quelle: PM & Logo Europäische Bewegung Sachsen

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Lausitzer Füchse beeindrucken beim...

Am 3. Spieltag der DEL2 besiegten die Kufencracks aus Weißwasser vor heimischer Kulisse die Tölzer Löwen... [zum Beitrag]

Tödlicher Verkehrsunfall

Aus bislang ungeklärter Ursache stieg am Samstagmorgen ein 61-jähriger polnischer Insasse aus einem auf... [zum Beitrag]

Falschfahrer auf der A 4

Ein Opel-Fahrer ist heute Morgen auf der BAB 4 Dresden - Görlitz entgegen der Fahrtrichtung unterwegs... [zum Beitrag]

Die Corona-Lage am Dienstag

Ausgabe vom 19. Oktober 2021. [zum Beitrag]

Roger Cicero zum Jubiläum

Das Jugendjazzorchester Klangfarben aus Jonsdorf hat in den 20 Jahren seines Bestehens schon viele... [zum Beitrag]

Phönix

Die erste Premiere der Tanzcompagnie trägt einen Titel, der nicht besser zur Spielzeit des... [zum Beitrag]

Oberlausitz TV HD am Dienstag

18.00 Uhr  Das Magazin von Oberlausitz TV 19.00 Uhr  Das Gesundheitsmagazin 19.15... [zum Beitrag]

Im Porträt: Kaffee-Kalle aus Zittau

Das ist Kalle Steege, 39 Jahre alt, er lebt mit seiner Frau und der gemeinsamen Tochter am Burgteich in... [zum Beitrag]

Wurzeln und Flügel – Eltern als...

Am kommenden Mittwoch findet im Landratsamt Bautzen die Bildungskonferenz unter dem Motto „Wurzeln und... [zum Beitrag]