Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Uraufführung im Burgtheater Bautzen

Wölfchenverschwörung - Das GRIMMinalgericht

Datum: 17.09.2021
Rubrik: Nachrichten

Freuen Sie sich auf ein Wiedersehen mit Wölfchen, der sich nicht nur durch „Rotkäppchen“ und „7 Geißlein“, sondern vor allem durch „50 Shades of Red – Rotkäppchen P18!“ in die Herzen des Publikums spielte. In „Wölfchenverschwörung“ bekommt er ein ganzes Ensemble verrückter Märchenfiguren aus der talentierten Hand von Puppengestalterin Beatrice Baumann an die Seite. Das gesamte Puppentheaterensemble steht in diesem großen Spaß für Menschen ab 16 mit eigens komponierter Live-Musik auf der Bühne und strapaziert Ihre Lachmuskeln.

Jeder kennt ihn: den guten alten bösen Wolf. Die Brüder Grimm widmeten ihm eine ganze Handvoll Märchen, seine Verbrechen werden bis heute jedem Kind erzählt. Nun ist die Zeit der Abrechnung gekommen. Die Anklage lautet: Zehnfacher Mord! Isegrim wird vorgeworfen 6 Geißlein, 2 kleine Schweinchen und eine Großmutter samt Enkelin kaltblütig ermordet und verspeist zu haben. Kläger sind (Helikopter)Mutter Geiß mit ihrem inzwischen erwachsenen, aber dennoch weiterhin zu Hause lebenden Sohn Frederick, welcher immernoch bei jedem Schlag der Standuhr zusammenzuckt, sowie Schweinchen Nummer drei, Häuslebauerin mit posttraumatischer Essstörung. Der Schafrichter scheint – gemäß seinem Naturell dem Wolf gegenüber eher skeptisch eingestellt – sein Urteil schon gefällt zu haben, bevor die Gerichtsverhandlung überhaupt in Gang kommt. Viel zu tun für die beiden Ermittler: Der Barpfotige Kater (das neue Gesetz zum Tragen festen Schuhwerks im Polizeidienst ist noch in Verhandlung) sowie sein Adoptivbruder Hahns. Sie müssen herausfinden, was wirklich geschehen ist, denn der Wolf plädiert eindeutig auf unschuldig...
 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Falschfahrer auf der A 4

Ein Opel-Fahrer ist heute Morgen auf der BAB 4 Dresden - Görlitz entgegen der Fahrtrichtung unterwegs... [zum Beitrag]

Vermisste Ebersbacherin tot aufgefunden

Die seit August 2021 vermisste Sabine D. ist tot. Der Leichnam der Frau wurde am 29. September 2021 in... [zum Beitrag]

Phönix

Die erste Premiere der Tanzcompagnie trägt einen Titel, der nicht besser zur Spielzeit des... [zum Beitrag]

11. Zittauer Kulturnacht

Am kommenden Sonnabend feiert die Stadt Zittau ihre 11. Zittauer Kulturnacht. Zahlreiche Einrichtungen und... [zum Beitrag]

Die Corona-Lage am Dienstag

Ausgabe vom 19. Oktober 2021. [zum Beitrag]

Löbau hat einen neuen Oberbürgermeister

Im zweiten Wahlgang der Oberbürgermeisterwahl ist jetzt die Entscheidung über das neue Stadtoberhaupt... [zum Beitrag]

Wurzeln und Flügel – Eltern als...

Am kommenden Mittwoch findet im Landratsamt Bautzen die Bildungskonferenz unter dem Motto „Wurzeln und... [zum Beitrag]

Im Porträt: Kaffee-Kalle aus Zittau

Das ist Kalle Steege, 39 Jahre alt, er lebt mit seiner Frau und der gemeinsamen Tochter am Burgteich in... [zum Beitrag]

Die guten finsteren Zeiten

Der Bürgerrechtler und Weggefährte von Wolf Biermann, Ekkehard Maaß, ist in diesem Jahr zu Gast bei den... [zum Beitrag]