Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Die Polizei rät zur Wachsamkeit

Seniorin übergibt Goldbarren an Betrüger

Datum: 06.10.2021
Rubrik: Nachrichten

Betrüger haben gestern bei mehreren Seniorinnen und Senioren in den Landkreisen Bautzen und Görlitz angerufen, um sie um ihr Erspartes zu bringen. In sechs polizeibekannten Fällen scheiterten die Kriminellen. Eine Seniorin in Taubenheim fiel der Masche jedoch zum Opfer.

Zur Mittagszeit klingelte bei der 78-Jährigen das Telefon. Es meldete sich eine vermeintliche Polizistin des Polizeipräsidiums Bautzen. Die falsche Beamtin sprach von einem Verkehrsunfall; ihre Tochter habe eine Fußgängerin überfahren, die nun in Lebensgefahr schwebe. Damit die Tochter nicht ins Gefängnis müsse, solle die Seniorin 40.000 Euro Kaution bezahlen. Die Geschädigte glaubte der weiblichen Stimme offenbar und ging an ihre Ersparnisse. Wenig später übergab sie einer Abholerin mehrere Barren aus Feingold im Wert von rund 20.000 Euro.

Die Kriminalpolizei übernahm in allen bekannten Fällen die Ermittlungen wegen Betrugs und rät aufgrund der Vielzahl der Fälle zu erhöhter Wachsamkeit. Es sollte Sie misstrauisch machen, wenn am Telefon nach Ihrem Vermögen gefragt wird oder konkrete Geldforderungen gestellt werden. Nehmen Sie sich Zeit und hinterfragen Sie die Informationen, auch wenn Sie emotional unter Druck gesetzt werden. Das ist Teil der Masche. Weder Polizisten noch Staatsanwälte klären Geldangelegenheiten am Telefon. Nehmen Sie in jedem Fall Kontakt zu Ihren Vertrauten und Angehörigen auf und informieren Sie die Polizei.

Quelle: PM PD Görlitz
Foto: von congerdesign auf Pixabay

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Anbieter müssen 3G-Regeln kontrollieren

Gelten für Angebote und Einrichtungen 3G-Regeln, dann müssen auch die Anbieter die entsprechenden... [zum Beitrag]

Grundschüler zeigen rote Karten

Bei der Sicherheitsaktion vor der Bautzener Frederic-Joliot-Curie Grundschule wurde heute so manche rote... [zum Beitrag]

Digitaler Meilenstein

Nach reichlich zweieinhalb Jahren Bauzeit können nun die Breitbandprojekte Cluster 1 bis 9 beendet werden.... [zum Beitrag]

Phönix

Die erste Premiere der Tanzcompagnie trägt einen Titel, der nicht besser zur Spielzeit des... [zum Beitrag]

Löbau hat einen neuen Oberbürgermeister

Im zweiten Wahlgang der Oberbürgermeisterwahl ist jetzt die Entscheidung über das neue Stadtoberhaupt... [zum Beitrag]

Derbysieg zum Saisonauftakt

Die Lausitzer Füchse sind am Wochenende erfolgreich in die neue Saison gestartet. Vor heimischer Kulisse... [zum Beitrag]

Dringend gesucht

Regionale Akteure des Arbeitsmarktes und der Integration trafen sich gestern im Landratsamt Bautzen, um... [zum Beitrag]

Falschfahrer auf der A 4

Ein Opel-Fahrer ist heute Morgen auf der BAB 4 Dresden - Görlitz entgegen der Fahrtrichtung unterwegs... [zum Beitrag]

11. Zittauer Kulturnacht

Am kommenden Sonnabend feiert die Stadt Zittau ihre 11. Zittauer Kulturnacht. Zahlreiche Einrichtungen und... [zum Beitrag]