Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Sturmtief „Niklas“ hinterlässt seine Spuren

Schäden in der Oberlausitz

Datum: 01.04.2015
Rubrik: Archiv

Die nachfolgende Zusammenfassung der Sturmschäden beinhaltet nur Meldungen über Schäden, welche bei der Polizeidirektion Görlitz bekannt wurden. Hierbei handelte es sich um insgesamt 73 Mitteilungen. Der erste Hinweis ging gegen 16:00 Uhr ein, der letzte um 21:40 Uhr.

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Im Landkreis Bautzen wurden der Polizei insgesamt 20 Bäume, welche umgefallen waren, bekannt. Diese lagen zum großen Teil auf der Straße. Polizei und Feuerwehr waren hier gefordert, um Absperrmaßnahmen und das Zersägen der Bäume zu realisieren. Drei Bäume waren auf Fahrzeuge gefallen, wodurch sechs Autos zum Teil erheblich beschädigt wurden. In zwei Fällen musste die Feuerwehr ausrücken, da von Häusern Dachziegeln herunter gefallen waren. Um eine weitere Gefahr auszuschließen, entfernten die Kameraden die noch losen Dachziegel. Verkehrsschilder hielten dem starken Wind nicht stand und kippten um. Zwei Fahrzeuge wurden so beschädigt. Weiter drohten einige Dachaufbauten wie Antennen und Solaranlagen herunter zu fallen und erforderten dadurch den Einsatz der Feuerwehr.


Audifahrerin durch herabfallenden Ast verletzt

Bischofswerda, Am Lutherpark
31.03.2015, 17:20 Uhr

Rettungskräfte und Polizei wurden nach Bischofswerda auf die Straße Am Lutherpark gerufen. Hier war eine 45-jährige Fahrerin eines Audis unterwegs, als plötzlich durch den Sturm ein starker Ast eines Baumes abbrach und auf das Fahrzeug fiel. Dabei wurde die Front- und eine Seitenscheibe zerstört und die Frau verletzt. Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Audi entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro.


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Im Landkreis Görlitz konnten 24 Bäume dem Sturm nicht mehr standhalten und kippten um. Zur Beseitigung dieser gefährlichen Situation kamen Feuerwehr und Polizei zum Einsatz. Kurzzeitige Straßensperrungen waren notwendig, um die Fahrbahn wieder frei zu bekommen. Fünf Bäume waren auf Fahrzeuge gefallen, wodurch diese erheblich beschädigt wurden. In sieben Fällen war die Feuerwehr gefordert, nachdem Dachziegeln von den Häusern gefallen waren. Um die Gefahr weiter zu entschärfen, mussten die noch losen Ziegel entfernt werden. In sechs Fällen fielen Verkehrsschilder um und beschädigten dabei parkende Fahrzeuge. In der weiteren Folge wurden auch eine Straßenlaterne sowie zwei Lichtzeichenanlagen in Mitleidenschaft gezogen.


Ford stark beschädigt

Rothenburg, Martin-Ulbrich-Straße
31.03.2015, 17.15 Uhr

Der obere Teil eines Baumes konnte dem Sturm nicht mehr standhalten und fiel auf einen parkenden Ford. An dem 17 Monate alten Fahrzeug entstand erheblicher Schaden, welcher auf ca. 10.000 Euro geschätzt wurde.


14-Jähriger durch Sturmtief verletzt

Weißwasser, Boxberger Straße
31.03.2015, 17:50 Uhr

In Weißwasser wurden auf der Boxberger Straße Teile des Dämmmateriales eines Hauses durch den Sturm abgerissen. Ein 14-Jähriger, welcher dort unterwegs war, wurde durch die Dämmung getroffen und verletzt. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Aktionstag des ZVON

Am 10. April 2015 können Sie wieder besonders günstig in der gesamten Region mit dem ÖPNV unterwegs sein:... [zum Beitrag]

Der Profi für Ihre Feier

Der Profi für Ihre Feier – Ferien- und Wanderhotel Oberlausitz in Streitfeld. Wir bieten Platz für bis zu... [zum Beitrag]

100 kg Haschisch sichergestellt

Am Mittwochvormittag ist Beamten der Bundes- und Landespolizei auf der Autobahn BAB 4 bei Bautzen ein... [zum Beitrag]

Wo ist Gisela Schmidt?

Die Polizei sucht im Raum Großdubrau nach der 70-jährigen Gisela Schmidt aus Sdier. Die Seniorin hatte am... [zum Beitrag]

Löbau TV

"Löbau TV" - Fernsehen für die Stadt am Berge. In der neuesten Ausgabe unseres Onlinemagazins schauen wir... [zum Beitrag]

Eine Investition für Bischofswerda

In diesen Tagen eröffnete die Volksbank Bautzen ihr neues Finanzcenter in Bischofswerda – gut zwei Wochen... [zum Beitrag]

Sattelzug mit Ladung abgebrannt

Am späten Abend Samstagabend eilten Feuerwehr und Polizei nach Neschwitz. Dort sollte Anrufen zufolge in... [zum Beitrag]

Zwei Osterreiter verletzt

Am Ostersonntag wurde in einigen Städten und Gemeinden der Landkreise Bautzen und Görlitz die... [zum Beitrag]

Zwischen den Mauern

Mit farbigen und belebten Bildern startet das Museum Bautzen seine neue Sonderausstellung „Zwischen den... [zum Beitrag]