Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

50 Kinder und Jugendliche der TanzART aus Kirschau setzten die Geschichte vom Bergbau bis hin zur Entwicklung des Lausitzer Seenlandes in Szene

Tanzperformance in der Energiefabrik

Datum: 25.09.2016
Rubrik: Nachrichten

Zum Tag des offenen Denkmals hatte die Energiefabrik in Knappenrode zu einer „SPÄT.SCHICHT“geladen. Im Vorfeld kündigte der Veranstalter eine einzigartige Tanzperformance durch die Fabrik und ihre Ausstellungsräume an. Über 50 Kinder und Jugendliche der TanzART aus Kirschau sollten die Geschichte vom Bergbau bis hin zur Entwicklung des Lausitzer Seenlandes in Szene setzen. Junge, schwarz gekleidete Tänzerinnen und Tänzer bewegen sich zu experimenteller Musik in der sogenannten Waschkaue, dem Ort, wo in diesen Tagen der Leipziger Fotograf Olaf Martens in einer Ausstellung seinen Visionen für die Zukunft der Arbeit abbildet.

 

Mit dem immer wieder gerufenen Bergmannsgruß „Glück auf“ werden die Besucher der Performance in das siebente Stockwerk der Energiefabrik gerufen. Da wo einst die Kohleverarbeitung begann, zeigt die Fotografin Freya Najade einen Blick auf den sich vollziehenden Wandel im Lausitzer Seenland. Eine neue Inszenierung erwartet uns hier: Tanz und Architektur, Bergbaugeschichte und junge Lebendigkeit werden gleichermaßen erlebbar.

 

Der Weg der Besucher führt durch die einzelnen Etagen der alten Brikettfabrik. Im Hof angekommen warten drei Tänzerinnen mit Stoffbändern, deren Bewegungen an den Tagebau erinnern sollen … - weiße Luftballons gleiten in den Sommerhimmel. Die letzte Station der Performance führt uns in das ehemalige Motorenlager, hier soll zukünftig die Empfangshalle der umgestalteten Energiefabrik entstehen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Kommentar: Der Einsatz der...

Meine Verbeugung vor den vielen freiwilligen Feuerwehrmännern- und frauen zwischen Bad Schandau und Pirna... [zum Beitrag]

84-jährige Fußgängerin stirbt nach...

Am Donnerstagvormittag ist es in Görlitz zu einem tragischen Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer... [zum Beitrag]

Landkreis mietet Spreehotel als...

Das leerstehende Spreehotel am Bautzener Stausee wird ab November 2022 erneut als Asylunterkunft genutzt.... [zum Beitrag]

Unbekannte werfen Brandsatz auf...

Am Sonntagmorgen warfen bislang unbekannte Tatverdächtige einen vermutlich selbstgebauten Brandsatz in die... [zum Beitrag]

Waldbrand in Oybin gelöscht

Der Waldbrand am Bahnübergang / Ortseingang Oybin konnte gelöscht werden. Dank der schnellen Verfügbarkeit... [zum Beitrag]

Mit WhatsApp-Nachrichten betrogen

Am Donnerstag sind drei Frauen im Landkreis Bautzen Betrügern zum Opfer gefallen. Zusammen verloren sie... [zum Beitrag]

Schneller Einwohnerzuwachs in Bautzen

Innerhalb weniger Monate ist die Einwohnerzahl Bautzens deutlich gestiegen. Zum 30. Juni 2022 wohnen 483... [zum Beitrag]

Der Graf von Monte Christo

Die Waldbühne in Jonsdorf ist auch in diesem Sommer wieder Ort einer spektakulären Freiluftinszenierung... [zum Beitrag]

Kloster St. Marienthal Ostritz

In einer neuen Serie zeigen wir ausgewählte Ziele in der Oberlausitz aus der Perspektive einer... [zum Beitrag]