Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Was hat ein 25-jähriger Randalierer damit zu tun?

Toter in Weißwasser

Datum: 23.08.2018
Rubrik: Nachrichten

Die Mordkommission der Kriminalpolizeiinspektion Görlitz ermittelt seit den Nachtstunden im Auftrag der Staatsanwaltschaft Görlitz in Weißwasser zum Verdacht eines Tötungsdeliktes. Nach Bürgerhinweisen hat eine Streife des örtlichen Reviers gegen 01:30 Uhr einen 25-jährigen Mann an der Lutherstraße aufgegriffen. Der alkoholisierte Tatverdächtige hatte an mehreren Straßen im Stadtgebiet Reifen an parkenden Fahrzeugen zerstochen. Derzeit sind der Polizei 14 beschädigte Fahrzeuge bekannt. Die Beamten nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest.

Im Rahmen erster Vernehmungen gab der Tatverdächtige an, gesehen zu haben, wie ein Bekannter von ihm gestorben sei. Die Polizei hat die Angaben des Tatverdächtigen umgehend überprüft und in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Gartenstraße in Weißwasser einen 38-jährigen Mieter leblos aufgefunden. Der Mann ist offensichtlich gewaltsam zu Tode gekommen. Aus ermittlungstaktischen Gründen kann die Polizei zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine weiterführenden Angaben zu Details machen.

Wer für die Tat verantwortlich ist und was genau in der Wohnung geschah, gilt es nun beweissicher zu klären. Rechtsmediziner und Kriminaltechniker untersuchen zur Stunde den Tatort und den Leichnam des 38-jährigen Mannes. Die Ermittlungen der Mordkommission dauern an. Polizei und Staatsanwaltschaft werden zu gegebener Zeit nachberichten.

Quelle: Gemeinsame Medieninformation der Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Görlitz
Symboldbild: Archiv

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Phönix

Am Freitag, dem 29. April, um 19:30 Uhr ist die Tanzcompagnie erstmalig mit ihrem Tanzstück "Phönix" am... [zum Beitrag]

Live aus Zittau

Am Mittwoch, 19.00 Uhr, übertragen wir den "Revierstammtisch" aus dem CELSIUZ -CO-CREATION LAB in den... [zum Beitrag]

Aufhebung der Schutzmaßnahmen gegen...

Nachdem in einer Geflügelhaltung in einem Ortsteil von Wachau die Geflügelpest amtlich festgestellt wurde,... [zum Beitrag]

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A 4

Zu einem tragischen Verkehrsunfall ist es am Sonntagabend auf der A 4 zwischen Bautzen und Görlitz... [zum Beitrag]

Antisemitismus und...

Das Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa jährt sich am 8.5.2022 zum 77. Mal. Neben einer zentralen... [zum Beitrag]

Landräte auf Abschiedstour

Bereits zum 25. Mal begingen die Landkreise Bautzen und Görlitz am 1. Mai den gemeinsamen Oberlausitzer... [zum Beitrag]

Oberlausitz TV HD am Montag

20.00 Uhr  SACHSEN aktuell 21.00 Uhr  "HANS IM PECH" - Roadmovie in Begleitung des Neiße... [zum Beitrag]

Auto geht zweimal in Flammen auf

In Krauschwitz hat ein Auto nach einem technischen Defekt Feuer gefangen. Auf der Ladefläche des... [zum Beitrag]

Z-Symbole in Auto gekratzt

In Bautzen haben Kriminelle in den zurückliegenden Tagen verbotene Z-Symbole in ein Auto gekratzt. Der... [zum Beitrag]