Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Tanzcompagnie startet in die neue Spielzeit

Phönix

Datum: 13.10.2021
Rubrik: Nachrichten

Die erste Premiere der Tanzcompagnie trägt einen Titel, der nicht besser zur Spielzeit des Gerhart-Hauptmann-Theaters nach der coronabedingten Schließung passen könnte: Phönix. In dem Tanzstück von Dan Pelleg und Marko E. Weigert, das am Freitag im Großen Haus Görlitz Premiere feiert, dreht sich passend zum Spielzeitmotto "Hearts on Fire" alles um Leidenschaft – die Leidenschaft zum Leben.

Weit zurück reichen die Wurzeln der Legenden um Phönix, den Feuervogel, der am Ende seines Lebens verbrennt und bald darauf aus der Asche wieder aufersteht. Schon ein ägyptischer Mythos erzählt vom göttlichen Reiher Benu – „Er, der aus sich selbst heraus entstand“ und noch vor der Schöpfung der Welt über die Gewässer von Nun flog. Er landete, so heißt es in der Legende, auf einem Felsen und stieß einen lauten Schrei aus, der die Natur der Schöpfung bestimmte.

Im Laufe der Überlieferung wurde Benu zum griechischen Phönix. Heute steht dieser mythische Vogel für den selbst herbeigeführten Neuanfang und für ein ewiges – meist durch eigene Kraft – aus dem scheinbaren Tod Neu-Geboren-Werden. Er ist Symbol für Optimismus, für die Standhaftigkeit und Beharrlichkeit der Menschen, ja für Hoffnung allgemein. Gerade heute ein kostbarer Gedanke – und der perfekte Anlass und Kern einer neuen Tanzkreation, in der wir das Zusammenspiel zwischen Leben und Sterben und der grenzenlos schöpferischen Kraft der Natur erkunden. Wie Phönix aus der Asche wird sich der Bühnentanz immer wieder neu erfinden. ‎‎

Großes Haus Zittau
Fr., 15.10.21 19:30 Uhr – Premiere
So., 24.10.21 15:00 Uhr
Sa., 30.10.21 19:30 Uhr
Fr., 05.11.21 19:30 Uhr
So., 14.11.21 19:00 Uhr

Quelle: PM Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH
Foto: Pawel Sosnowski

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

84-jährige Fußgängerin stirbt nach...

Am Donnerstagvormittag ist es in Görlitz zu einem tragischen Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer... [zum Beitrag]

Wege in die Abstraktion - die Kunst...

Paris, Berlin, New York gelten weithin als Metropolen der Moderne, die sich in Wesen und Anspruch als... [zum Beitrag]

Landkreis mietet Spreehotel als...

Das leerstehende Spreehotel am Bautzener Stausee wird ab November 2022 erneut als Asylunterkunft genutzt.... [zum Beitrag]

Neuer Busplatz in Großpostwitz übergeben

Heute Vormittag wurde die erneuerte Haltestelle Großpostwitz Pilgerschänke feierlich übergeben. Auf einer... [zum Beitrag]

Rhododendronpark Kromlau

In einer neuen Serie zeigen wir ausgewählte Ziele in der Oberlausitz aus der Perspektive einer... [zum Beitrag]

Jahresteuerung weiter auf hohem Niveau

Mit einer... [zum Beitrag]

1000 & Deine Sicht

In der Stadthalle Görlitz öffnet in diesen Tagen mit dem Osmodrama-Festival eine Kathedrale für die Nase.... [zum Beitrag]

Spurensuche. Jüdische Geschichte in...

Die Gründung und Entwicklung jüdischer Gemeinden in der Oberlausitz stehen im Fokus der... [zum Beitrag]

Feuerwerksverbot im Landkreis Görlitz

Aufgrund der weiterhin vom Deutschen Wetterdienst prognostizierten anhaltenden Trockenheit sowie der damit... [zum Beitrag]