Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Von der Ungeduld der Gedanken

Zerrinnerung

Datum: 13.01.2022
Rubrik: Nachrichten

Herzlich Willkommen zur Tanzpremiere im Theater in Görlitz am Sonnabend, den 15. Januar 2022, um 19:30 Uhr. In der Uraufführung des Stücks "Zerrinnerung – Von der Ungeduld der Gedanken" unter Leitung von Dan Pelleg und Marko E. Weigert setzen die Tänzer*innen sich mit der Vergänglichkeit der eigenen Erinnerungen auseinander. Nicht nur, dass Erinnerungen, egal wie gern wir sie auch fest in unserem Gedächtnis verankern wollen, mit der Zeit verblassen. Sie sind auch noch stark mit unseren Emotionen verknüpft, sodass wir Ereignisse nicht unbedingt realitätsgetreu abspeichern. Dieses Zerrinnern unserer Erinnerungen lässt sich wohl kaum besser als tänzerisch-visuell auf der Theaterbühne umsetzen.

Die Ausstattung von "Zerrinnerung – Von der Ungeduld der Gedanken" wurde von der israelischen Künstlerin Orly Azran übernommen. Kunstwerke aus ihrer neusten Ausstellung "Zichronika", die sich ebenfalls mit der Flüchtigkeit unserer Erinnerungen befasst, dienen den Tänzer*innen als Kulissen. Ab dem 15. Januar begibt sich die Tanzcompagnie auf eine Reise in die verschlungene Welt unserer Erinnerungen.


Handlung
Unsere Erinnerungen bilden wohl den größten Teil unseres Bewusstseins, neben unseren Gedanken, Hoffnungen und Plänen. Somit bildet die Gesamtheit dieser Erinnerungen, Gedanken und Hoffnungen das, was man das Ich nennt. Wie verlässlich sind aber diese, unsere Erinnerungen tatsächlich? Im Vergleich zu den Erinnerungen anderer Menschen an dasselbe Ereignis erleben wir immer wieder zum Teil starke Diskrepanzen, die uns unerklärlich erscheinen. Wir wissen daher genau, dass unsere Erinnerungen ausgesprochen fehlbar und anfällig sind. Von der trivialsten Namensverwechslung bis zum sogenannten False-Memory-Syndrom, das Pseudo-Erinnerungen, meist traumatisch bedingte Erinnerungsverzerrungen bezeichnet, bei dem man Erinnerungen an Ereignisse hat, die man eigentlich gar nicht selber erlebt hat. Unser Gedächtnis spielt uns also tatsächlich öfter gern einen Streich, und der Verlauf der Zeit, genau wie das Fließen von Wasser über Gestein, korrodiert unsere Erinnerungen und meißelt sie zuweilen zu fantasievollen neuen Gebilden um.


Großes Haus Görlitz
Sa., 15.01.22 19:30 Uhr – Premiere
So., 16.01.22 15:00 Uhr
Fr., 21.01.22 19:30 Uhr
Sa., 26.02.22 19:30 Uhr
 

Quelle: PM Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH
Foto: Pawel Sosnowski

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Mann von Fahrrad gestoßen und ausgeraubt

Auf dem Neiße-Radweg bei Hirschfelde ist am Dienstagnachmittag ein Fahrradfahrer ausgeraubt worden. Ersten... [zum Beitrag]

Auto geht zweimal in Flammen auf

In Krauschwitz hat ein Auto nach einem technischen Defekt Feuer gefangen. Auf der Ladefläche des... [zum Beitrag]

19. Neiße Filmfestival im Dreiländereck

Am 17. Mai wird in Zittau das diesjährige Neiße Filmfestival eröffnet. Zur 19. Festivalauflage gibt es an... [zum Beitrag]

Reitunfall bei der Probe zur...

Am Freitagnachmittag führten zwei 16-jährige Reiter in der Ortslage Rachlau ein Probereiten in... [zum Beitrag]

Feierliche Auftaktveranstaltung aus...

5 x 800 Jahre Stadt und Gemeinden Wilthen, Neukirch/Sachsen, Hochkirch, Sohland/Spree und Cunewalde - eine... [zum Beitrag]

Z-Symbole in Auto gekratzt

In Bautzen haben Kriminelle in den zurückliegenden Tagen verbotene Z-Symbole in ein Auto gekratzt. Der... [zum Beitrag]

Das Biest von Bautzen

Die Karten für das Freiluftspektakel auf der Bautzener Ortenburg sind auch in diesem Jahr begehrt. Knapp... [zum Beitrag]

Landräte auf Abschiedstour

Bereits zum 25. Mal begingen die Landkreise Bautzen und Görlitz am 1. Mai den gemeinsamen Oberlausitzer... [zum Beitrag]

Dachstuhl in Flammen

Am Sonntagabend hat es in einem leerstehenden Mehrfamilienhaus in Zittau gebrannt. Die Flammen im... [zum Beitrag]