Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Drogenfahrt endet im Gartenzaun

Datum: 22.09.2022
Rubrik: Nachrichten

Eine nächtliche Verfolgungsfahrt endete für eine berauschte Seat-Besatzung in einem Gartenzaun in Malschwitz. Eine Polizeistreife wollte den Pkw in Quitzdorf kontrollieren, der Fahrer gab jedoch Gas.

Einkaufskörbe sollen Polizeistreife abschütteln

Bereits am Kennzeichen erkannten die Beamten, dass das Auto nicht mehr zugelassen und somit nicht versichert war. Es begann eine Verfolgungsfahrt am späten Mittwochabend, die über die S 109 bis ins etwa 20 Kilometer entfernte Malschwitz führte. Dabei flogen zwei Plastik-Einkaufskörbe aus dem Auto, offenbar um den Streifenwagen abzuschütteln. Durch eine Vollbremsung konnte der Polizist am Steuer einen Zusammenstoß verhindern. In Malschwitz verlor der Fahrer des Seat die Kontrolle über den Pkw und krachte in einen Gartenzaun. Zwei Personen stiegen aus und versuchten zu Fuß vor den Polizisten zu fliehen. Nach einer kurzen Verfolgung stellten die Beamten die Tatverdächtigen, eine 23-Jährige und einen 38-Jährigen, beide aus Deutschland, beide berauscht vom Drogenkonsum.

Nicht die erste Drogenfahrt

Am Steuer des Autos saß ersten Ermittlungen zufolge der Mann. Eine Fahrerlaubnis besaß er nicht mehr, da er bereits früher wegen Fahrens unter Betäubungsmitteln aufgefallen war. Ein Test schlug auch an diesem Abend an − auf Amphetamine.

Die Beifahrerin stand ebenfalls unter Drogen, bei ihr reagierte ein Test auf Cannabis und Amphetamine. Wie sich herausstellte, war sie offenbar diejenige, die die Einkaufskörbe aus dem Auto geworfen hatte. Sie erhielt eine Strafanzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Rettungskräfte behandelten den Fahrer und die Frau, die bei dem Unfall schwer bzw. leicht verletzt wurden.

Auto nach Durchsuchung abgeschleppt

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft durchsuchten die Beamten den Seat des Duos. Dabei tauchten Utensilien zum Konsum von Drogen auf sowie sechs verbotene Feuerwerkskörper und vermutlich Drogen in einer Cliptüte. Die Gegenstände wurden eingezogen. Am Pkw und dem Zaun entstand insgesamt rund 10.000 Euro Sachschaden. Der Seat kam an den Haken eines Abschleppers.

Die Polizei leitete − neben der Anzeige gegen die Beifahrerin − Ermittlungsverfahren wegen folgender Tatbestände ein: Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis, verbotenes Kraftfahrzeugrennen, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz, Betäubungsmittelgesetz, Sprengstoff-gesetz sowie Fahren unter dem Einfluss berauschender Mittel.

Foto: PD Görlitz

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Dieb nach beschleunigtem Verfahren...

Ein Richter am örtlichen Amtsgericht hat am Dienstag einen Dieb weniger als 24 Stunden nach der Tat in... [zum Beitrag]

Die Corona-Lage in der Oberlausitz

Ausgabe vom 22. November 2022. [zum Beitrag]

Zittau - meine Woche #13

Turów - Vom buchstäblichen Untergraben trinationaler Zukunftspläne. Meine Woche vom Corona Krankenbett... [zum Beitrag]

Wir müssen uns schon ehrlich machen

Der preisgekrönte Autor Lukas Rietzschel mit einer treffenden Analyse zum Strukturwandel in der... [zum Beitrag]

Lausitzer Füchse lassen Punkte liegen

Die Kufencrakcs aus Weißwasser haben am Dienstagabend eine Heimniederlage einstecken müssen. Gegen die... [zum Beitrag]

Schockanruf in Großschönau

Ein Tatverdächtiger meldete sich am Telefon und gab sich als Staatsanwalt aus. Ihm gelang es der... [zum Beitrag]

Pkw und Schulbus zusammengestoßen

Am Freitagmorgen ist auf der Rodewitzer Straße im Weißenberger Ortsteil Wurschen ein Pkw mit einem... [zum Beitrag]

Oberlausitz TV HD am Dienstag

18.00 Uhr  Das Magazin von Oberlausitz TV 19.00 Uhr  Das Gesundheitsmagazin 19.15... [zum Beitrag]

Wolf wird aus Grube befreit

Eine außergewöhnliche Rettungsaktion hat am Freitagvormittag in Deschka stattgefunden. Ein Spaziergänger... [zum Beitrag]