Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Nachrichten

Jetskiarea am Partwitzer See vorgestellt ...

Fast wie im Urlaub, nur schneller!

Datum: 26.07.2013
Rubrik: Imagefilme

Zwischen Berlin und Dresden gelegen, bietet die Jetskiarea am Partwitzer See hervorragende Bedingungen für attraktiven Wassersport. Es sind die gefluteten Tagebaue des Lausitzer Seenlandes, die eine spektakuläre Wasserwelt mit mehr als 20 künstlichen Seen bilden. Und genau hier betreibt die Celsion Brandschutzsysteme GmbH das größte Trainings- und Fahrzentrum für Jetboote in Deutschland.

Mit dem gleich vor Ort geliehenen Jetboot kann man heute, jetzt und hier das einzigartige Fahrgefühl in einem eingegrenzten führerscheinfreien Bereich selbst erleben. Oder sie nutzen die Wasserflächen der Area für einen Ausflug mit ihrem eigenen Jetboot. Ein Fahrerlager unterstreicht das familienfreundliche Konzept der Organisatoren. Ob Caravan, Bus oder Wohnmobil – eine Übernachtung vor der Kulisse des Partwitzer Sees ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Strandkiosk und Beachbar sorgen für Wohlfühlatmosphäre inmitten einer romantischen Naturlandschaft.

Na und wenn dann noch die europäische Jetboot-Elite zum jährlich ausgetragenen Celsion-Cup aufschlägt, ist spritziger und actionreicher Wassersport garantiert. Es ist ein anspruchsvoller Kurs, der sich den Athleten in sechs Rennklassen am Partwitzer See präsentiert … Impressionen Rennaction Celsion unterhält übrigens auch ein eigenes Racing-Team: Dessen Star, der schwedische Profi Lars Akerblom, zieht mit seiner bis zu 800 PS schweren Maschine unüberhörbar und immer erfolgreicher seine Kreise.

Eines noch: Die Jetskiarea ist auch eine wirklich gute Adresse für Firmenevents, ob mit Mitarbeitern oder Geschäftspartnern. Spaß und Motivation sind inklusive: Fast wie im Urlaub – nur schneller …!

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Strukturwandel im Lausitzer Revier

Mitten auf der Landesgrenze zwischen dem Freistaat Sachsen und dem Land Brandenburg, unweit von... [zum Beitrag]

Schullandheim Grüngräbchen

Das Schullandheim liegt ca. 15 km von Kamenz entfernt, mitten im wunderschönen Ort Grüngräbchen. Es ist... [zum Beitrag]

Kommunales Stukturwandelprojekt im...

Rund 40 km nordöstlich von Dresden und 120 km südlich von Berlin liegen die Städte Bernsdorf und Kamenz am... [zum Beitrag]

Ein sorbischer Poet und zehn QR-Codes

Das Kloster Sankt Marienstern in Panschwitz-Kuckau ist immer einen Reise wert. An einem sonnigen... [zum Beitrag]

Tradition & Moderne

Im Sommer öffnete im Bettenhaus Heber auf der Wendischen Straße in Bautzen die Gläserne Daunenmanufaktur.... [zum Beitrag]

Denkmalgerechte Sanierung eines...

Gute Geschichten aus der LEADER-Region Östliche Oberlausitz:  Das Förderprogramm LEADER ist sehr... [zum Beitrag]

Die Tageskarte des ZVON

Helena, Larissa, Antonia, Julien und Brian gehen gemeinsam auf große Tour. Alle fünf nutzen gemeinsam eine... [zum Beitrag]

Kavalierhaus Kromlau

Gute Geschichten aus der LEADER-Region Östliche Oberlausitz:  Das Förderprogramm LEADER ist sehr... [zum Beitrag]

Haus Schlockwerder in neuem Glanz

Eine ambitionierte Sanierungsmaßnahme im Herzen der historischen Altstadt von Löbau erstrahlt im neuen... [zum Beitrag]